Posted: 19 Aug. 2022

Auch ohne Vorkenntnisse im ServiceNow Bereich wirst du so geschult und vorbereitet, dass du nach nur 6 Wochen in dein erstes Projekt starten kannst und dann dein Wissen im realen Projektalltag, mit tatsächlichen Problemstellungen laufend ausbaust, echtes „Learning on the Job“.

Franziska gibt spannende Insights in Deloittes ServiceNow Traineeprogramm.

Hallo, ich bin Franziska und bin seit November 2021 Trainee im Rahmen des ServiceNow Traineeprogramms.
Wie meine ersten Wochen im ServiceNow Team verliefen, inwiefern sich das Traineeprogramm von anderen Programmen abhebt und welche spannenden Projekte auf dich warten, erfährst du hier.

Auch ohne Vorkenntnisse im ServiceNow Bereich wirst du so geschult und vorbereitet, dass du nach nur 6 Wochen in dein erstes Projekt starten kannst und dann dein Wissen im realen Projektalltag, mit tatsächlichen Problemstellungen laufend ausbaust, echtes „Learning on the Job“.

Franziska, wie bist du auf Deloitte aufmerksam geworden, wie lief dein Einstieg ab und was hast du vorher studiert?
Nach meinem Bachelor in European Business und einem kurzen Exkurs im Prozessmanagement bin ich über die ServiceNow Traineeprogramm auf Deloitte aufmerksam geworden. Mit meinem bis dato eher wenig IT-lastigen Hintergrund war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, um beruflich in die Themenfelder Digitalisierung und digitale Transformation einzusteigen. Nach den ersten Gesprächen mit meinem jetzigen Team war ich dann sowohl fachlich als auch menschlich direkt von Deloitte überzeugt.

Lass uns gerne konkreter über das ServiceNow Traineeprogramm sprechen. Wie genau ist das Programm aufgebaut und was zeichnet es aus deiner Sicht aus?
Das ServiceNow Traineeprogramm ist etwas anders aufgebaut, als du dir ein klassisches Traineeprogramm vielleicht vorstellst. Du hast bei Deloitte nämlich niemals einen tatsächlichen „Trainee-Status“. Vielmehr beschreibt das Programm die ersten Wochen bei Deloitte, in denen du dich intensiv mit der ServiceNow Plattform auseinandersetzt und ihre Basis-Funktionalitäten kennenlernst. Außerdem ist im Rahmen des Traineeprogramms vorgesehen, dass du innerhalb deiner ersten Monate bei Deloitte relevante Zertifizierungen im Bereich ServiceNow, Projektmanagement, Agile oder z.B. ITIL (IT Infrastructure Library) absolvierst. Meiner Meinung nach zeigt sich hier die Besonderheit des Programms. Auch ohne Vorkenntnisse im ServiceNow Bereich wirst du so geschult und vorbereitet, dass du nach nur 6 Wochen in dein erstes Projekt starten kannst und dann dein Wissen im realen Projektalltag, mit tatsächlichen Problemstellungen laufend ausbaust, echtes „Learning on the Job“.

Du bist seit November 2021 dabei und somit Teil des ServiceNow Teams im Consulting. Wie liefen deine ersten Wochen ab und was hat dich am meisten beeindruckt?
Die ersten Wochen waren geprägt von vielen Onboarding Sessions, sowohl im ServiceNow als auch im Deloitte- und Consulting-Umfeld. Damals habe ich dann – zunächst primär remote – natürlich auch das ganze Team kennengelernt. Was mich nachhaltig am meisten beeindruckt hat war, dass unser ServiceNow Team trotz der großen Unternehmens- und auch Teamgröße ein Arbeitsumfeld schafft, in dem du dich bereits von Beginn an weniger als New Joiner, sondern vielmehr als Teil von einem großen Ganzen fühlst.

Nach den ersten 6 Wochen durftest du bereits an einem ServiceNow-Projekt mitarbeiten und hast sehr schnell viel Verantwortung übertragen bekommen. An welchen spannenden Projekten arbeitest du derzeit?
Ich arbeite tatsächlich noch immer an dem gleichen Projekt, in dem ich zu Beginn gestartet bin. Das Projekt hat es als Ziel, die einzelnen Organisationseinheiten des Kunden an die zentrale ServiceNow Instanz anzubinden. Inzwischen ist das Teilprojekt, in dem ich angefangen habe, abgeschlossen und ich darf weitere Organisationseinheiten von Beginn an auf ihrem Transformationsweg begleiten. In meinem Projekt arbeite ich sehr eng mit dem Kunden zusammen und schätze den Austausch in unserem multinationalen Projektteam enorm. 

Was waren bisher deine größten Herausforderungen und wie konntest du diese meistern?
Im Projektalltag stehst du eigentlich konstant vor kleineren oder größeren Herausforderungen, wie zum Beispiel dem ersten Status Reporting, dem ersten Lenkungsausschuss oder technischen Fragen, die du mit deinem Wissensstand noch nicht ad-hoc beantworten kannst. Diese werden mit der Zeit ein Stück weit zur Routine, und du lernst besser mit diesen Situationen umzugehen. Ansonsten kannst du dich auch immer auf den Rückhalt innerhalb des Teams verlassen, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Was gefällt dir an deinem Job besonders gut und worauf können sich potenzielle Bewerber:innen am meisten freuen, wenn sie bei euch im ServiceNow Team starten?
Was mir besonders gut gefällt und worauf auch du dich freuen darfst: Ein dynamisches Team, spannende Projekte und viel Abwechslung! Ich persönlich liebe den abwechslungsreichen Projektalltag, der zwar ziemlich fordernd sein kann, in dem aber auch kein Tag dem anderen gleicht. Bei Deloitte übernimmst du schon sehr früh Verantwortung und dir wird gleich zu Beginn viel Vertrauen geschenkt und somit die Möglichkeit, deinen Platz innerhalb des Teams aktiv mitzugestalten.

Hattest du bereits vor deinem Einstieg Berührungspunkte mit der ServiceNow Cloud Plattform oder anderen Cloud Computing Plattformen? Wie wurdest du im Rahmen des Traineeprogramms auf die Arbeit mit der ServiceNow Plattform vorbereitet?
Ich selbst hatte vorher keine Berührungspunkte mit Cloud Computing Plattformen, was für das Traineeprogramm auch nicht weiter schlimm ist. Durch unser breites Spektrum an ServiceNow Capabilities gibt es innerhalb der Projekte viele verschiedene Rollen und Aufgaben. Diese können dann beispielsweise von einem technischen über einen prozessualen bis hin zu einem kommunikativen Fokus gehen. Je nachdem, wo dein Fokus liegt, kann deine Arbeit mit der Plattform sehr unterschiedlich ausfallen. Nach dem Traineeprogramm hast du aber auf jeden Fall alle Mittel an der Hand, um dich im Projekt je nach Aufgabe weitergehend mit der ServiceNow Plattform auseinanderzusetzen.

 

Du möchtest mehr über das ServiceNow Traineeprogramm erfahren? Dann informiere dich gerne auf unserer Karrierewebseite oder bewirb dich direkt hier.

Werde auch du ServiceNow Trainee bei Deloitte!

Bewirb dich mit nur einem Klick für das Traineeprogramm.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.