Posted: 17 Apr. 2023

Deloitte hat gerade in der Forensik einen hervorragenden Ruf. Deshalb war für mich klar, wenn ich wieder zurück in die Beratung gehe, dann zu Deloitte.

Kristina ist nach 5-jähriger Abwesenheit wieder zurück bei Deloitte und erzählt von ihrer spannenden Arbeit in der Forensik.

Hallo, ich bin Kristina und Senior Managerin im Bereich Forensik innerhalb von Financial Advisory.
Im meinem Blogbeitrag berichte ich über meine Tätigkeiten als Senior Managerin, meine Zeit vor dem Wiedereinstieg bei Deloitte und lasse euch wissen, worauf es bei einem Einstieg in der Forensik ankommt!

Deloitte hat gerade in der Forensik einen hervorragenden Ruf. Deshalb war für mich klar, wenn ich wieder zurück in die Beratung gehe, dann zu Deloitte.

Hi Kristina – willkommen zurück! Du warst vor 5 Jahren schon einmal bei Deloitte und bist jetzt Senior Managerin im Bereich Forensik innerhalb von Financial Advisory. Was sind hier deine Aufgaben?
Im Bereich Forensik unterstützen wir unsere Mandanten bei der Aufklärung von Compliance- oder Rechtsverstößen. Dazu zählen beispielsweise Vorwürfe der Untreue, Bilanzmanipulation oder auch Korruptionsdelikte, die wir unabhängig und neutral im Rahmen einer forensischen Sonderuntersuchung aufklären. Als Senior Managerin übernehme ich die operative Leitung der Untersuchung und leite das Team an. Dabei kann es sich z.B. um ein Team von 20 Kolleg:innen handeln, die im Rahmen einer Sonderuntersuchung die E-Mails von Verdächtigen nach Belegen für korruptes Verhalten durchsuchen.

Was ist besonders spannend am Bereich Forensik? Was reizt dich so sehr an diesem Berufsfeld?
Wenn wir beauftragt werden, ist zumeist schon ein Schaden im Unternehmen entstanden, und es gilt weiteren Schaden abzuwenden. Der Handlungsdruck ist dann in der Regel groß. Wir müssen uns gewissermaßen in die potenziellen Täter:innen hineinversetzen und Hypothesen bilden, wie diese gehandelt haben könnten, um dann an der richtigen Stelle nach Beweisen zu suchen. Dabei ist jedes Projekt unterschiedlich – von kleineren Untreue-Fällen bis hin zu internationalen, umfangreichen Betrugsermittlungen für Unternehmen unterschiedlichster Branchen ist alles mit dabei.

Welche Erfahrungen hast du in der Zeit gesammelt, in der du nicht bei Deloitte warst?
Zunächst war ich als Fraud Ermittlerin in einem internationalen Tourismus Konzern tätig. Das war eine sehr spannende Zeit, in der ich viel lernen konnte. Heute hilft mir diese Berufserfahrung, um mich in die Sicht unserer Mandanten hineinzuversetzen.

Danach habe ich in einem Legal Tech Start-up das Angebot für die Auslagerung von internen Meldestellen von Unternehmen für Whistleblower mit aufgebaut. Der Schutz von Whistleblowern ist für unsere Arbeit in der Forensik enorm wichtig, denn es sind oft (anonyme) Hinweisgeber:innen, die eine Sonderuntersuchung überhaupt erst anstoßen.

Was hat dazu geführt, dass du wieder zu Deloitte zurückgekehrt bist?
Deloitte hat gerade in der Forensik einen hervorragenden Ruf. Deshalb war für mich klar, wenn ich wieder zurück in die Beratung gehe, dann zu Deloitte.

Wie können wir uns deinen Wiedereinstieg konkret vorstellen?
Ich habe zum 1. Januar 2023 im Hamburger Büro angefangen und bin dann auch recht schnell auf den ersten Projekten eingesetzt worden. Meine neuen und auch alten Kolleg:innen haben mich herzlich empfangen, sodass mir der Wiedereinstieg sehr leicht gefallen ist.

Was kannst du Absolvent:innen mit auf den Weg geben, die ihren Berufseinstieg in der Forensik planen?
Beim Einstieg in die Forensik ist das Fachwissen aus dem Studium weniger wichtig. Das Handwerk, wie eine interne Untersuchung durchgeführt wird, lernt man bei uns auf den Projekten. Vielmehr ist es wichtig, dass sich Kandidat:innen schnell in neue Themen einarbeiten können, ein gutes Auge für Details haben, proaktiv Ideen einbringen und in der Lage sind, auch in den stressigen ersten Tagen einer Untersuchung immer die Ruhe zu bewahren. „Thinking outside of the box“ ist essenziell in der Forensik. Bei uns kann man in sehr kurzer Zeit enorm viel über Unternehmensprozesse, aber auch über die Unternehmenskultur der Mandanten aus verschiedenen Branchen lernen.

Du möchtest mehr zu Karrieremöglichkeiten im Bereich Forensik erfahren? Dann besuche doch gerne unsere Karrierewebseite!

Werde auch du Teil des Forensik Teams!

Mit nur einem Klick zu allen offenen Stellenanzeigen in diesem Bereich.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Associate Manager | Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Talent Attraction von Deloitte in Deutschland. Sie verantwortet nicht nur den Karriere-Blog, sondern auch Employer Branding-Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.