Webcast
21 May.

Neuerungen des IDW PS 340 n.F.

Umsetzung der Anforderungen in der Praxis

Friday, 12:00 p.m.
Veranstaltungssprache: German

Webcast | 21. Mai 2021

Die Neufassung des IDW PS 340 betont die Verantwortung der Unternehmen, proaktiv auf Risiken zu reagieren, um einer Bestandsgefährdung frühzeitig entgegenzuwirken, und stärkt dadurch die Rolle des Risikomanagements. 

Erfahren Sie mehr dazu in unserem Webcast.

Anmeldung

Durch vielfältige Veränderungen des internen und externen Umfelds befinden sich Unternehmen in einem ständigen Wandel. Während auf der einen Seite Chancen entstehen, macht die COVID-19-Krise uns allen bewusst, wie schnell Veränderungen gleichzeitig die Unternehmensstabilität gefährden können. Dabei werden (bestands-) gefährdende Veränderungen oftmals erst erkannt, wenn sie schon in Form von Risiken materialisiert sind. 

Neben der Existenzsicherung von Unternehmens schafft Risikomanagement auch die Basis für strategische Entscheidungen. Doch welche konkreten Anforderungen verändern sich durch die Neufassung des IDW PS 340? Und wie gelingt die Analyse der Risikotragfähigkeit? 

Seit der Veröffentlichung des IDW PS 340 n.F. im Juni 2020 hatten Unternehmen die Möglichkeit, sich mit den neuen Anforderungen an das Risikomanagement vertraut zu machen. Durch das Arbeiten mit dem Standard in den letzten Monaten zeigten sich für unsere Kunden Herausforderungen in der praktischen Umsetzung, wie z.B. die zielführende Verwendung der Risikoaggregation, das Maßnahmenmanagement oder die Entwicklung geeigneter Strukturen zur Analyse der Risikotragfähigkeit.

Webcast

In unserem Webcast klären wir offene Fragen und zeigen praxisnahe Möglichkeiten zur Umsetzung der Anforderungen auf. Dabei führen wir mithilfe von Praxisbeispielen durch die Anwendung des Standards (z.B. Risikotragfähigkeit) und veranschaulichen Möglichkeiten zur weiteren Nutzung der Risikoinformationen (z.B. Risikotragfähigkeit) im Zusammenspiel mit Risikostrategie und Risikoappetit.

Gleichzeitig geben wir die Möglichkeit, Ihr Wissen in einer Q&A Session mit unseren Experten und Expertinnen zum IDW PS 340 n.F. zu erweitern.

Agenda

  • Was hat sich durch die Neufassung des IDW PS 340 geändert?
    Überblick zu den wesentlichen regulatorischen Änderungen des IDW PS 340 n.F. und den daraus resultierenden neuen Anforderungen an das Risikomanagement
  • Wie werden die neuen Anforderungen in der Praxis umgesetzt?
    Praxisbeispiele zur Umsetzung der regulatorischen Anforderungen, wie z.B. Maßnahmensteuerung oder Risikotragfähigkeit
  • Wofür kann ich die (neuen) Risikoinformationen noch nutzen?
    Vorstellung von Möglichkeiten zur weiteren Nutzung der (neu) generierten Risikoinformationen auf Basis der Anforderungen des IDW PS 340 n.F. 
  • Q&A Session

Mehr zum aktuellen Status der Umsetzung der Anforderungen des IDW PS 340 n.F. in der Praxis erfahren Sie auch in der Deloitte Benchmarkstudie Risikomanagement 2020 sowie im Interview mit René Scheffler und Tobias Flath.

Bitte registrieren Sie sich hier für unseren Webcast am 21. Mai 2021.

Informationen

Termin
Freitag, 21. Mai 2021
12:00–13:00 Uhr
Zum Kalendereintrag

Anmeldung
Bitte registrieren Sie sich hier für den Webcast am 21. Mai 2021. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hinweis zu Zoom
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. Recording, File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Auskünfte
Bei Rückfragen zur Veranstaltung steht Annika Herlitz, Tel: +49 89 29036 5022, gerne zur Verfügung.

 

Fachliche Ansprechpartner

Tobias Flath

Tobias Flath

Director | Business Assurance

Tobias Flath ist Director bei Deloitte am Standort München im Bereich Business Assurance. Herr Flath verfügt über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung und ist ein anerkannter Experte für digitale Risk & Finance Themen wie z. B. Risikotragfähigkeit & Predictive Analytics. Herr Flath verfügt über umfangreiche Expertise in der Leitung von Prüfungs- und Beratungsprojekten bei verschiedenen internationalen Unternehmen und Branchen. Seine Schwerpunkte liegen in der Entwicklung und Implementierung von integrierten, digitalen und analytischen Lösungen an den Schnittstellen zwischen Risikomanagement, Unternehmensplanung, Controlling und Strategie.

René Scheffler

René Scheffler

Director | Business Assurance

René Scheffler ist Director bei Deloitte am Standort Düsseldorf im Bereich Business Assurance und verantwortet die Service Offerings Risk Assurance und Business Continuity Assurance. Herr Scheffler verfügt über mehr als 10 Jahre Berufserfahrung in der Beratung und Prüfung von Managementsystemen. Dabei verantwortete er in der Vergangenheit zahlreiche Projekte auf nationaler und internationaler Ebene bei börsennotierten und nicht-börsennotierten Unternehmen. Herr Scheffler ist Diplom-Kaufmann (BWL) und seit 2008 Certified Internal Auditor (CIA). Er ist Verfasser diverser Corporate Governance Publikationen und Mitglied der Risk Management Association e.V..

Annika Herlitz

Annika Herlitz

Senior Manager | Business Assurance

Annika Herlitz ist Senior Managerin im Bereich Business Assurance und prüft und berät Unternehmen aller Größen seit über 11 Jahren zu allen Fragestellungen rund um das Themenfeld Risikomanagement und Planung.  Sie ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung von digitalen und analytischen Methoden im Bereich Risikomanagement und Planung (Predictive Planning) und hat schon zahlreichen Projekte im In- und Ausland geleitet. 

Friday, 21 May 2021 12:00 p.m.
Freigeben Veranstaltung auf Social Media teilen
Anmeldung