Webcast
19 Jul.

Supply Chain Krise – Deep Dive

Exit aus Krisenregionen am Beispiel Russland: Ein Einblick in mögliche Szenarien und Herausforderungen

Tuesday, 10:00 a.m.

Webcast | 19. Juli 2022, 10:00–10:45 Uhr

Anmeldung

Über die Veranstaltung

Infolge geopolitischer Entwicklungen sowie COVID-bezogener Einschränkungen des globalen Handels brechen etablierte Lieferketten derzeit in zunehmender Geschwindigkeit zusammen und müssen neu ausgerichtet werden. Multinationale Unternehmen aus dem Segment Industrial Products & Construction sind hiervon aufgrund ihrer oftmals langen und komplexen Lieferketten in besonderem Maße betroffen. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, planen viele multinationale Unternehmen derzeit den Umbau ihrer Supply Chains und die Schaffung zusätzlicher Standorte aber auch den Exit aus manchen Ländern, um weiterhin erfolgreich agieren zu können.

In unserem Flagship-Webcast am 24. Juli 2022 haben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die damit verbundenen Themen aus den Bereichen Steuern, Verrechnungspreise, Exportkontrollen, Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, u.v.m gegeben.

Mit der vorliegenden Einladung möchten wir Sie zu einem daran anknüpfenden „Deep Dive“ Webcast am 19. Juli 2022 einladen. In diesem werden wir uns vertieft anschauen, welche Aspekte in Bezug auf Exitstrategien zu beachten sein können, wenn Lieferketten entsprechend umgestellt werden und Unternehmen sich aus bestimmten Ländern zurückziehen wollen. Hierzu werden wir anhand einer anschaulichen Case Study u.a. darstellen, welche Implikationen sich aus dem Wunsch, sich aus einem Land zurückzuziehen ergeben können und welche Maßnahmen in diesem Zusammenhang schon heute getroffen werden sollten.

Referenten

  • Claudia Lauten, Partner, Verrechnungspreise, German IP&C Lead für Tax & Legal 
  • Bettina Mertgen, Partner, GTA und Außenwirtschaftsrecht
  • Michael Müller, Partner, Offering Lead Crisis & Resilience, Lead TaskForce Ukraine/Russia

Weitere Informationen

Termin
Dienstag, 19. Juli 2022
10:00–10:45 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Hinweis zur Verwendung von Zoom
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Anmeldung
Sie können sich hier für den Webcast registrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Auskünfte
Bei Fragen steht Ihnen Iris Kaleja, Tel: +49 911 2307 413, zur Verfügung.

Recommended for you

Tuesday, 19 Jul 2022 10:00 a.m.
Freigeben Veranstaltung auf Social Media teilen
Anmeldung