Webcast
28 Jun.

Optimieren in Echtzeit

Use Cases von Fujitsu Digital Annealing in der Logistik

Tuesday, 04:00 p.m.

Webcast | 28. Juni 2022, 16:00–17:00 Uhr

Anmeldung

Über den Webcast

Der Quantencomputer wird zukünftig Aufgaben lösen können, an denen Digitalrechner aufgrund eines exponentiell wachsenden Lösungsraumes dauerhaft scheitern werden, egal wie schnell sie rechnen. Hierzu zählen komplexe Optimierungsaufgaben, wie sie z.B. in der Logistikbranche allgegenwärtig sind. Dort verlangen Termintreue und Ressourcenknappheit im Kontext von schnell wechselnden Verkehrssituationen und Kundenwünschen häufig eine dynamische Umplanung, die auch auf sehr leistungsfähigen herkömmlichen Rechnern mehrere Stunden Lösungszeit erfordert.

Trotz des hohen Zeit- und Energieaufwandes findet der klassische Lösungsansatz oft nur ein lokales Minimum der Kostenfunktion. Eine unbefriedigende Situation, die dazu führt, dass statische Pläne für Transportressourcen und -wege zum Einsatz kommen, wodurch Effizienz und Flexibilität verschenkt werden.

Wir müssen nicht warten, bis vermutlich zum Ende des Jahrzehnts der universell programmierbare Quantencomputer mit der für reale Probleme erforderlichen Anzahl stabiler Qubits zur Verfügung steht.

Bereits heute bieten quanteninspirierte Produkte wie der Fujitsu Digital Annealer die Möglichkeit, bestimmte Klassen NP-harter Aufgaben in Echtzeit zu lösen. Die Optimierungsaufgabe wird dabei in der so genannten QUBO-Form beschrieben, wie sie auch beim Quantum Annealer zum Einsatz kommt. 

Im Webcast wird die erfolgreiche Anwendung des Fujitsu Digital Annealers in der Logistikbranche gezeigt. Sie erleben live die Lösung komplexer Aufgaben und erhalten wertvolle Inspiration und eine neue Sicht ihrer Optimierungsaufgaben.

Stellen Sie Ihre Fragen für den Q&A-Teil des Webcasts gerne bereits im Rahmen Ihrer Anmeldung!

Bitte registrieren Sie sich hier für den Webcast.

Informationen

Termin
Dienstag, 28. Juni 2022
16:00–17:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier zum Webcast an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hinweis zu Zoom
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Auskünfte
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Markus Stulle, Tel. +49 89 29036 7390.

Dr.-Ing. Markus A. Stulle

Dr.-Ing. Markus A. Stulle

Director | EMEA IoT CoP Lead

Dr.-Ing. Markus A. Stulle arbeitet als Director bei Deloitte. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der IoT-getriebenen digitalen Transformation von Geschäftsmodellen. Mit seinem Team deckt er den gesamten Bereich von der Strategie bis hin zum Betrieb Cloud-nativer Plattformen im DevOps-Paradigma ab. Markus verfügt hierzu über mehr als 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des Designs und der Implementierung komplexer Software. In den vergangenen beiden Jahren spielten dabei Distributed Ledger Technology und insbesondere die Blockchain eine zunehmend größere Rolle. Markus hat 1998 an der TU München über ereignisdiskrete Systeme promoviert.

Tuesday, 28 Jun 2022 04:00 p.m.
Freigeben Veranstaltung auf Social Media teilen
Anmeldung