Webcast
25 Jan.

Aktuelles Update

Remote Work aus Österreich und Wechsel des Sozialversicherungssystems

Wednesday, 10:00 a.m.

Webcast | 25. Januar 2023, 10:00–10:45 Uhr

 

Anmeldung

Über den Webcast

Vor zwei Monaten sind wir im Rahmen unseres Webcast auf das Thema „Remote Work aus dem Ausland – Vermeidung sozialversicherungsrechtlicher Fallstricke durch effektives Management“ näher eingegangen. 

Die digitalisierte Arbeitswelt ermöglicht Arbeitnehmern, ihre Arbeitszeiten örtlich und zeitlich flexibel zu gestalten. Dabei ist Österreich als Zielland für viele Mitarbeiter sehr attraktiv. 

Die europäischen Regelungen für die Bestimmung des anwendbaren Rechts sind sehr stabil und lange im europäischen Recht verankert. Die zuständigen Behörden der europäischen Länder reagieren auf die neuen Gegebenheiten, indem sie Rahmenvereinbarungen für die gewöhnliche grenzüberschreitende Telearbeit abschließen. 

In unserem Webcast gehen wir auf Beispiele ein, in welchen wir die Auswirkungen der neuen Vereinbarung zwischen Deutschland und Österreich bezüglich der Telearbeit und der Zugehörigkeit zum Sozialversicherungssystem aufzeigen.

Sie können sich hier für den Webcast registrieren.

Themen

Im Rahmen unseres Webcasts werden wir auf folgende aktuelle sozialversicherungsrechtliche Schwerpunkte in Bezug auf Telearbeit Deutschland – Österreich eingehen:

  • Wie ist die Zugehörigkeit zum Sozialversicherungssystem bei grenzüberschreitender Telearbeit geregelt?
  • Welche neuen Änderungen und Möglichkeiten bestehen für grenzüberschreitende Telearbeit?
  • Was ist in der „remote work policy“ anzupassen?
  • Was ist bei der Umsetzung der neuen Regelungen zu beachten?

Informationen

Termin
Mittwoch, 25. Januar 2023
10:00–10:45 Uhr
Zum Kalendereintrag

Registrierung
Sie können sich hier für den Webcast anmelden.

Teilnahmegebühr
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Präsentationsunterlagen
Die Präsentation wird im Nachgang auf unserer Veranstaltungs-Webseite zum Download zur Verfügung gestellt.

Hinweis zu Zoom
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Auskünfte
Bei weiten Fragen steht Ihnen Stephanie Backhaus, Tel: +49 30 25468 3125, gerne zur Verfügung.

Recommended for you

Wednesday, 25 Jan 2023 10:00 a.m.
Freigeben Veranstaltung auf Social Media teilen
Anmeldung