Konferenz
19 - 20 Sep.

Deloitte@Sanierungskonferenz 2024

14. Sanierungskonferenz der SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS-Institut für Unternehmenssanierung

Heidelberg, Germany

19. & 20. September 2024 | SRH Hochschule Heidelberg

Zur Website des Veranstalters

Über die Veranstaltung

Die Sanierungskonferenz der SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS-Institut für Unternehmenssanierung hat sich in den letzten 14 Jahren zum großen Treffen der Restrukturierungs- und Sanierungsbranche entwickelt. 

Mit 18 Fachvorträgen wird auch in diesem Jahr wieder ein spannendes und breites inhaltliches Programm rund um die Themen Transformation, Turnaround und Sanierung geboten. Den „Anstoß“ zur Veranstaltung wird der gesellige Netzwerkabend am Vorabend der Konferenz darstellen, welcher in diesem Jahr als Schifffahrt auf dem Neckar geplant ist. Die Fachkonferenz wird dann am 20. September in der SRH Hochschule Heidelberg stattfinden. 

Die Konferenz findet als Präsenzveranstaltung mit parallelem Live-Streaming statt. Sie haben also die Wahl, ob Sie vor Ort oder online teilnehmen.

Die Konferenz und der Netzwerkabend bieten allen Teilnehmenden hervorragende Möglichkeiten, persönliche Beziehungen aufzubauen und zu vertiefen.

Deloitte-Vortrag

Deloitte ist Sponsor der Sanierungskonferenz und präsentiert Ihnen folgenden Beitrag: 

Break-out Session: „Sanierungskonzepte auf Messers Schneide –Diskussion zu Grenzfällen und Sondersituationen und dazu, was ein Berater in der Praxis noch mitgehen kann“

20. September, 14:00–14:40 Uhr

Stefan Sanne, Head of Turnaround & Restructuring, Partner, Financial Advisory

Burkhard Jung, Turnaround & Restructuring, Partner, Financial Advisory

Entdecken Sie die Grenzfälle der Sanierung! Der IDW S6 ist der unverzichtbare Standard für Sanierungskonzepte in Deutschland. Doch in einer Welt geprägt von Krisen, Umbrüchen und schnelllebigen Geschäftsmodellen stoßen Berater:innen immer häufiger auf Herausforderungen, die die Ersteller:innen des Standards nicht vorhersehen konnten. Wie können wir in solchen Grenzfällen den Standard anwenden und ihn als wertvolle "Leitplanke" nutzen? Tauschen Sie sich dazu mit unseren renommierten Experten Burkhard Jung und Stefan Sanne aus, die Ihnen anhand von anschaulichen Beispielen und Lösungsansätzen eine neue Perspektive auf den IDW S6 und seine Anwendbarkeit in Grenzfällen bieten. Verpassen Sie nicht diese außergewöhnliche Break-out Session auf der Sanierungskonferenz am 20. September von 14:00 bis 14:40 Uhr. Lassen Sie sich inspirieren und erweitern Sie Ihr Fachwissen für die anspruchsvollsten Sanierungskonzepte. Seien Sie dabei!

Die detaillierte Agenda sowie weitere Informationen finden Sie auf der Website des Veranstalters.

Weitere Informationen

Termin
Donnerstag, 19. September 2024
ab 18:00 Uhr

Freitag, 20. September 2024
8:30–17:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Ort
SRH Hochschule Heidelberg
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg

Anmeldung
Bestellen Sie Ihre Tickets über die Website des IfUS-Institutes.

Ansprechpartner
Bei fachlichen Rückfragen zu den Vorträgen stehen Ihnen Stefan Sanne sowie Burkhard Jung gerne zur Verfügung. Für organisatorische Rückfragen wenden Sie sich gerne an Nadine Schönlau unter +49 151 5800 4015. 

Alles Wichtige rund um die Veranstaltung (z.B. Inhalte, Referenten, Organisation, Leistung und Kosten) finden Sie auch auf der Eventwebsite des Veranstalters

Kontakt

Stefan Sanne

Stefan Sanne

Partner | Financial Advisory

Stefan Sanne leitet den Bereich Turnaround & Restructuring in Deutschland. Er verfügt über nahezu 25 Jahre Erfahrungen in der Erstellung von Sanierungskonzepten, der Durchführung von Sanierungscontrollingprojekten, der Umsetzung von Restrukturierungen sowie der Bearbeitung von insolvenznahen Projekten. Seine Branchenschwerpunkte sind: Automotive, Food & Beverage, Health Care, Manufacturing und Real Estate.

Burkhard Jung

Burkhard Jung

Partner | Turnaround & Restructuring

Burkhard Jung ist als Partner bei Deloitte im Bereich Turnaround & Restructuring am Standort in Berlin tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der außergerichtlichen Sanierung und in der Sanierung in der Insolvenz (Regel-, Eigenverwaltungs- oder Schutzschirmverfahren). Dabei übernimmt er häufig die operative Verantwortung im Unternehmen als Sanierungsgeschäftsführer/Chief Restructuring Officer (CRO). Zudem ist er erfahren in der Durchführung von Distressed M&A Mandaten.

19 - 20 Sep. 2024 Germany
Freigeben Veranstaltung auf Social Media teilen
Zur Website des Veranstalters