Webcast
18 Jun.

IFRS-Praxisgespräch 2024

Tuesday, 10:30 a.m.

Webcast | 18. Juni 2024, 10:30–12:00 Uhr

 

Anmeldung

Über den Webcast

Das IASB hat am 9. April 2024 den neuen Standard IFRS 18 – Darstellung und Angaben im Abschluss veröffentlicht. Vorrangiges Ziel des IASB ist es, durch die neuen Anforderungen die Beurteilung der Leistung eines Unternehmens durch eine erhöhte Vergleichbarkeit in der Darstellung zu verbessern. Der Standard wird den bisherigen IAS 1 – Darstellung des Abschlusses ersetzen und betrifft alle IFRS-Anwender.

Was ändert sich?
Die grundlegenden Neuerungen beinhalten eine Neustrukturierung der Gewinn- und Verlustrechnung, erweiterte Anforderungen an die Aggregation und Disaggregation von Informationen innerhalb der primären Abschlussbestandteile sowie Angaben für von der Unternehmensleitung definierte Leistungskennzahlen, sogenannte management-defined performance measures (MPMs).

Was bedeuten die Änderungen für IFRS-Bilanzierer?
IFRS-Anwender sollten frühzeitig ermitteln, inwiefern sie von den neuen Vorschriften betroffen sind, da die Änderungen Anpassungen am Kontenplan sowie den rechnungslegungsrelevanten IT-Systemen erforderlich machen können. Unternehmen müssen darüber hinaus analysieren, ob sich die neu mit IFRS 18 in die IFRS eingeführte Definition der MPMs auf die Darstellung von Leistungskennzahlen auswirkt.

In unserem IFRS-Praxisgespräch am 18. Juni 2024 diskutieren wir gemeinsam mit unserer Co-Referentin Dr. Ilka Canitz, Projektmanagerin des DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.), die wesentlichen Neuerungen durch IFRS 18 und die damit verbundenen praktischen Herausforderungen.

Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich hier für den Webcast.

Themen

18. Juni 2024:  IFRS 18 – Darstellung und Angaben im Abschluss

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die folgenden Fragestellungen zu diskutieren:

  • Welche grundlegenden Neuerungen bringt IFRS 18 mit sich?
  • Wie sollten IFRS-Bilanzierer an die Betroffenheitsanalyse herangehen?
  • Welche praktischen Herausforderungen können sich für Unternehmen bei der Implementierung des Standards ergeben?

Referenten: Silvia Geberth (Deloitte), Daniel Bleidistel (Deloitte), Dr. Ilka Canitz (DRSC)

Informationen

Termin
Dienstag, 18. Juni 2024
10:30–12:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Anmeldung
Sie können sich hier für den Webcast registrieren.

Hinweis zu Zoom
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z. B. File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Ansprechpartner
Bei Fragen steht Ihnen das IFRS-Praxisgespräch-Team gerne zur Verfügung.

Tuesday, 18 Jun 2024 10:30 a.m.
Freigeben Veranstaltung auf Social Media teilen
Anmeldung