Article

Leadership Skills der Zukunft

Deloitte University

Mitarbeiter wollen lernen, sich entwickeln und entfalten. Ihr Know-how und ihre Erfahrung sind für wissensgetriebene Unternehmen erfolgsentscheidend. Die Deloitte University steht für erstklassige Weiterbildung und internationale Vernetzung.

Ein Beitrag aus dem Deloitte-Jahresbericht 2015/2016

Sie kommen aus Düsseldorf und Dubai, Kapstadt und London, um zusammen internationale Lernerfahrungen zu sammeln: Gemeinsam mit Deutschland entsenden alle Deloitte-Mitgliedsfirmen in EMEA Mitarbeiter zur Deloitte University bei Brüssel und Paris. Das Ziel: Nachwuchstalente und Führungs­kräfte länderübergreifend in ihrer Rolle weiterzuentwickeln. In einem Marktumfeld, das durch wirtschaftliche, demografische und soziale Trends an Dynamik gewinnt, benötigen Talente Spezialwissen und multifunktionale Fähigkeiten – Weiterbildung ist essentiell. „Ein zentrales Element unserer People-Strategie ist die Förderung unserer Talente. Mit der Deloitte University setzen wir systematisch ein innovatives Lernangebot ein und verknüpfen moderne Instrumente für die Wissensvermittlung“, so Dr. Elisabeth Denison, Chief Strategy & Talent Officer bei Deloitte.

Curriculum für jeden Karriereschritt

An die tausend Mitarbeiter aus Deutschland werden allein im Geschäftsjahr 2016/2017 an den Programmen der Deloitte University Europe teilnehmen. Weltweit werden Meilenstein-Programme auch an der Deloitte University Westlake in den USA und der Deloitte University Asia Pacific in Singapur angeboten. Das Learning Curriculum zeichnet eine hohe Qualität aus. Je nach Position werden praxisnahe Inhalte zu den Themen Leadership und Trusted Business Advisor vermittelt. Damit sind die Talente für jeden Karriereschritt mit den benötigten Fähigkeiten ausgestattet. Junge Talente erhalten die Möglichkeit, sich mit den eigenen Potenzialen und Entwicklungsbereichen auseinander­zu­setzen. Erfahrene Führungskräfte gewinnen erfolgskritische Erkenntnisse hinzu, wie sie Teams, Methoden und das Deloitte-Netzwerk bestmöglich für den Kunden und seine Herausforderungen aktivieren. Daneben bringt die Deloitte University den Teilnehmern auch die Werte und Kultur von Deloitte nahe.

Nicht nur das „Was“ der Wissensvermittlung steht im Vordergrund, sondern auch das „Wie“. Moderne Lernmethoden und -instrumente wie Coaching und simulationsbasiertes Lernen werden an der Deloitte University angewandt. Nach dem Leader-led-Prinzip bereiten erfahrene Deloitte-Führungskräfte Inhalte interaktiv auf und teilen anhand von Beispielen aus der Praxis ihre Erfahrungen und Expertise.

Gemeinsam lernen

Karen Marquardt, Manager im Bereich Wirtschaftsprüfung, hat 2016 an dem Kurs „Be a Manager @ Deloitte“ teilgenommen und war vom abwechslungs­reichen Programm begeistert. Dies reichte von Simulationen zu Team- und Kundensituationen bis zur Erstellung eines Persönlichkeitsprofils mit dem Business-Chemistry-Ansatz. „Die Schulung ist außerdem eine sehr gute Möglichkeit, sich mit anderen Kollegen aus verschiedenen Ländern auszutauschen, die häufig vor ähnlichen Herausforderungen stehen“, ergänzt Karen Marquardt. Denn die Deloitte University ist nicht nur ein Ort der Weiterbildung, sondern auch Treffpunkt für interessierte Menschen mit Netzwerkmentalität. Die Talente erweitern hier ihre persönlichen Kontakte und schaffen damit den Grundstein für die integrative Unternehmenskultur von Deloitte.

Die hohe Qualität des Lernangebots setzt ein Curriculum voraus, das mit dem agilen Marktumfeld Schritt hält und sich fortlaufend weiterentwickelt. Dadurch sind die Mitarbeiter stets auf neue Anforderungen eingestellt. Dies kommt den Kunden zugute. Entsprechend wurden spezielle Trainings zu Data Analytics entwickelt und Module zum Thema Innovation in bestehende Kurse integriert.