Article

Advisory

Ihr Karrierestart bei Deloitte

Der Bereich Advisory umfasst die Service Lines Enforcement Advisory, IFRS Advisory, Finance Advisory sowie Offering Services.

Enforcement Advisory

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) prüft Abschlüsse von Unternehmen, die den deutschen Kapitalmarkt in Anspruch nehmen. Durch diese Prüfungen – die zusätzlich zur Prüfung der Abschlüsse durch den Aufsichtsrat und den Abschlussprüfer stattfinden – soll das Vertrauen der Kapitalanleger in eine vollumfängliche und konsistente Anwendung der Rechnungslegungsstandards gestärkt werden.

 

Unsere DPR-Experten von Enforcement  Advisory Services  unterstützen nicht nur im Vorfeld, sondern auch während und nach DPR Prüfungen bei allen Accounting-, Reporting-, und Prozessthemen. 

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

 

 

IFRS Advisory

Die Komplexität und Dynamik der Regelungen stellen die nach IFRS bilanzierenden Unternehmen laufend vor neue Herausforderungen. Unsere Experten sind bestens in alle relevanten Gremien der internationalen Standardsetzung integriert und stehen unseren Kunden bei aktuellen Entwicklungen und Trends mit Rat und Tat zur Seite.

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

 

 

Finance Advisory

In der Service Line Finance Advisory berät Deloitte u.a. Unternehmen des Mittelstandes wie auch Non-Profit-Organisationen in Themenstellungen rund um die Finanzfunktion und im Bereich Finance Transformation. Wir unterstützen unsere Kunden mit unserem ganzheitlichen Beratungsansatz von der Konzeption bis zur Umsetzung.

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

 

 

Offering Services

Das Offering Services Team von Deloitte unterstützt Mandanten rund um das Thema Kapitalmarktfinanzierung. Wir zeichnen uns durch eine umfangreiche und praxiserprobte Bündelung von Kapitalmarkt-, Rechnungslegungs- und Prozessexpertise aus. 

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

Hinter den Kulissen - Mitarbeiter im Interview

Markus Groß berichtet über seinen beruflichen Werdegang und seine Tätigkeit bei Deloitte in der Wirtschaftsprüfung.

Erfahrungsbericht

Silvia Geberth ist seit 2010 bei Deloitte tätig. Mittlerweile leitet sie als Director ein Team in der Funktion AERS, Service Line IFRS Advisory.

Ihr persönliches Motto: Love it, change it or leave it.

 

Wie sind Sie zu Deloitte gekommen und was beinhaltet Ihre Tätigkeit? 

Ich habe mich ganz regulär auf eine Stellenanzeige beworben, in der damals ein Senior Manager gesucht wurde, der die Service Line IFRS Advisory Services am Standort München aufbaut. Die Aufgaben in unserer Service Line sind sehr vielfältig. Wir beraten u.a. Mandanten bei der Einführung neuer IFRS (bspw. IFRS 9 und IFRS 15), klären IFRS-Anwendungsfragen, erstellen Gutachten, konzipieren IFRS-Schulungen, führen diese durch und stellen internationale Konzerne von HGB bzw. US GAAP auf IFRS um. Daneben beraten wir bei Transaktionen, wie bestimmte Bilanzziele nach IFRS erreicht werden können. Zudem unterstützen wir Mandanten bei der Vorbereitung einer Untersuchung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung.

Ihr spannendstes Projekt bei Deloitte und warum? 

Das spannendste Projekt bei Deloitte war die Strukturierung einer Transaktion in Milliardenhöhe nach IFRS. Das Projekt umfasste ein Zusammenspiel von hochrangigen Mitarbeitern des Mandanten, Anwälten, Steuerberatern, Investmentbankern sowie unserer Abteilung. Es gab bestimmte Zielvorgaben, die nach IFRS erreicht werden sollten, aber aufgrund der geplanten Transaktion nicht einfach zu strukturieren waren. Zudem durften durch die Gestaltung keine steuerlichen oder gesellschaftsrechtlichen Probleme entstehen. Das grenzüberschreitende Projekt zwischen Deutschland und den USA lief über knapp elf Monate. 

Was ist für Sie das Besondere an Deloitte? Warum arbeiten Sie gerne bei Deloitte? 

Deloitte bietet die Möglichkeit für Eigeninitiative, Eigenverantwortung und Kreativität. Unsere Service Line ist sehr dynamisch, der Leiter der Service Line ist offen für Ideen und unser Erfolg ist die konstruktive deutschlandweite Zusammenarbeit. Zudem habe ich vor Ort ein sehr engagiertes Team, auf das ich mich verlassen kann und auf das ich mich jeden Morgen freue. 

Was muss man aus Ihrer Sicht mitbringen, um zu Ihrem Team zu passen? 

Engagement, Gewissenhaftigkeit, Flexibilität, Kreativität, Teamfähigkeit, Spaß an Kommunikation und Interaktion, Humor und viel Freude an der fachlichen und praktischen Arbeit mit den IFRS. 

Welchen Beitrag leisten Sie mit Ihrer Arbeit für die Kunden, Ihre Kollegen oder sogar für die Gesellschaft, kurz gesagt: Was ist Ihr persönlicher Impact? 

Ich versuche zu erreichen, dass meine Mitarbeiter viel lernen, sich weiterentwickeln und viel Freude an ihrer Arbeit und mit dem Team haben. Mein Ziel ist, Mitarbeiter ihren Stärken gemäß zu entwickeln und sie langfristig in einem starken und motivierten Team zu halten.

Stellenangebote

Der Bereich hat Ihr Interesse geweckt und Sie können sich einen Einstieg in diesem Bereich vorstellen? Informieren Sie sich über alle für Sie passenden Stellenangebote bei uns.

Wen wir suchen

Welche Profile und Qualifikationen wir suchen, erfahren Sie in unseren Anforderungsprofilen für Absolventen und Studenten.

Im Bereich Advisory sind unter anderem Wirtschaftswissenschaftler, Volkswirte und Wirtschaftsmathematiker tätig. Sollten Sie noch unentschlossen sein, mit welchem Studiengang und -schwerpunkt Sie in welchem Bereich einsteigen können, haben Sie die Möglichkeit, es in wenigen Schritten durch unser Job-Matchingtool herauszufinden.

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen