Article

Deloitte Buddy Frankfurt 

Dave, euer Ansprechpartner am Campus Frankfurt!

Wie es ist als Student bei Deloitte zu arbeiten? Das beantworten euch unsere Deloitte Buddies! Die Buddies sind Werkstudenten oder ehemalige Praktikanten aus verschiedenen Unternehmensbereichen, die euch Insights aus erster Hand geben. Kontaktiert unsere Buddies einfach per E-Mail, trefft sie auf dem Campus eurer Hochschule oder besucht sie bei unseren Campus-Stammtischen.

Deloitte Buddy Frankfurt: Dave

Dave studiert Banking and Finance an der Frankfurt School of Finance and Management. Anfang 2017 war er als Praktikant im Bereich Audit Industry im Office Frankfurt tätig.

Ihr habt Fragen an Dave? Dann kontaktiert ihn direkt per E-Mail unter buddy.frankfurtschool@deloitte.de.

Sein persönliches Motto: „Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist. Man muss nur lange genug nach dem Positiven suchen“.

Welche geheimen Talente hast du? 

Ich hoffe, dass ich diese Frage irgendwann im Laufe meines Lebens seriös beantworten kann. Aktuell kann ich es leider noch nicht.

Welcher Teil des Tages gefällt dir am besten und warum? 

Das kommt ganz auf die Gesellschaft an. Wenn ich alleine bin, ist der beste Teil meines Tages der Kaffee am Morgen. Diese Zeit ist für mich eine Art friedlicher Ausgleich und Entspannung. Außerdem läuft ohne ihn einfach gar nichts.

Setze fort: Bei Deloitte…

... habe ich das erste Mal das richtige Arbeitsleben kennengelernt. Obwohl ich nur Praktikant war, wurde ich als vollwertiges Teammitglied angesehen und habe jederzeit tatkräftige Unterstützung erhalten.

Wer oder was inspiriert dich? 

Nelson Mandela ist nicht nur mein Idol, wenn es um weise Sprüche geht, sondern führt meiner Meinung nach einen Lebensstil, von dem viele Menschen lernen sollten.

Das mag ich an Frankfurt besonders:

Ich mag die Skyline von Frankfurt bei Nacht wirklich sehr gerne. Besonders schön ist es, im Sommer mit einem kühlen Drink am Main Ufer zu entspannen und dabei die Skyline zu betrachten. So kann man all seine Sorgen für einen kurzen Moment vergessen.

Fanden Sie diese Information hilfreich?