Article

Deloitte Buddies TU München

Charles & Moritz, eure Ansprechpartner an der TU München

Wie es ist als Student bei Deloitte zu arbeiten? Das beantworten euch unsere Deloitte Buddies! Die Buddies sind Werkstudenten oder ehemalige Praktikanten aus verschiedenen Unternehmensbereichen, die euch Insights aus erster Hand geben. Kontaktiert unsere Buddies einfach per E-Mail, trefft sie auf dem Campus eurer Hochschule oder besucht sie bei unseren Campus-Stammtischen.

Deloitte Buddy München: Charles

Charles ist 23 Jahre alt und studiert Management & Technology an der Technischen Universität München. Er ist seit März 2018 bei Deloitte und unterstützt bei Tax & Legal den Bereich Transfer Pricing.

Ihr habt Fragen an Charles? Dann kontaktiert ihn über LinkedIn oder per E-Mail: Buddy.muenchentu@deloitte.de

Wie bist du zu Deloitte gekommen und was beinhaltet deine Tätigkeit?

Ein Kommilitone von mir, der davor Werkstudent bei Deloitte war, hat für unser Team das Projektstudium arrangiert. Er hatte durch den Partner der Abteilung herausrausgefunden, dass man mit dem Thema Transfer Pricing in SAP ein Schulungskonzept ausarbeiten könnte.

Was findest du in deiner Zeit bei Deloitte am spannendsten?

In der Abteilung Transfer Pricing bekomme ich die Gelegenheit, Eindrücke von DAX Konzernen zu erlangen bzw. eine Vorstellung zu bekommen, wie Prozesse bei solchen großen Einheiten aussehen.

Was ist für dich das Besondere an Deloitte? Warum arbeitest du gerne bei Deloitte?

Die Offenheit der Leute und das angewandte Fachwissen bei Deloitte, besonders aber in der Abteilung Transfer Pricing. Zudem ist Deloitte auf sehr viele Themenbereiche spezialisiert.

Setze fort: Bei Deloitte…:

Bei Deloitte kann ich immer jemanden anschreiben und um Hilfe bitten - egal aus welchem Bereich.

Das mag ich an meiner Hochschule / am Studentenleben in München besonders:

Die TU München ist bekannt für ihren Unternehmergeist, weswegen ich mich mit der TUM sehr verbunden fühle. Ich mag es, als Student mein eigener Chef zu sein.

Deloitte Buddy München: Moritz

Moritz ist 22 Jahre alt und studiert TUM-BWL mit der betriebswirtschaftlichen Vertiefung Finance & Accounting und dem technischen Schwerpunkt Informatik an der Technischen Universität in München. Im März 2018 absolvierte er dabei sein Projektstudium bei Deloitte und ist nun als Deloitte Buddy tätig. Sein persönliches Motto: Unsere größte Schwäche liegt darin, aufzugeben. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, es stets noch einmal zu probieren!

Wie bist du zu Deloitte gekommen und was beinhaltet deine Tätigkeit?

Im Rahmen des TUM-BWL Studiums ist im Verlauf des Bachelors ein Projektstudium zu absolvieren. Dieses kann man sowohl an einem Lehrstuhl als auch in Kooperation mit einem Unternehmen ablegen. Für mich stand früh fest, dass ich mich für letztere Variante entscheiden werde, um wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt zu gewinnen.

Während meiner dreimonatigen Tätigkeit bei Deloitte haben wir zu viert eine SAP-Schulung erarbeitet. Diese haben wir dann zuerst intern der Abteilung und dann deutschlandweit präsentiert.

Es war eine sehr aufregende Zeit und es hat mir extrem viel Spaß gemacht. Insbesondere auch deshalb, weil wir aus der Abteilung sehr viel Unterstützung bekommen haben.

Was findest du in deiner Zeit bei Deloitte am spannendsten?

Die Gelegenheit, sich während des Projektstudiums bei Deloitte neues Spezialwissen anzueignen. Die Mischung aus angewandten Fachkenntnissen und zwischenmenschlicher Zusammenarbeit war für mich das perfekte Arbeitsumfeld. Wir standen für unser Projekt regelmäßig im Austausch mit Kollegen, auch aus anderen Abteilungen. Gleichzeitig hatten wir viele Freiheiten und die Gelegenheit „über den Tellerrand hinauszusehen“ und unser Wissen zu erweitern.

Was ist für dich das Besondere an Deloitte? Warum arbeitest du gerne bei Deloitte?

Da fällt mir direkt die angenehme und freundliche Atmosphäre in der Abteilung ein. Ich wurde vom ersten Tag an mit offenen Armen aufgenommen und in das Team integriert. Darüber hinaus reizt mich bei Deloitte die Möglichkeit, sich stetig weiterentwickeln zu können.

Setze fort: Bei Deloitte…

würde ich jederzeit wieder gerne arbeiten!

Das mag ich an meiner Hochschule und am Studentenleben in München besonders:

Die Internationalität an der TUM kombiniert mit dem dynamischen, inspirierenden Umfeld. Es bieten sich unzählige Möglichkeiten, sich auf persönlicher und akademischer Ebene weiterzuentwickeln. Dabei weiß ich insbesondere das gute Sprach- und Sportangebot sehr zu schätzen.

Fanden Sie diese Information hilfreich?