Article

Global Investment and Innovation Incentives Career

Fördermittelberatung für Investitions- sowie Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

Unser Bereich Global Investment and Innovation Incentives berät bei der Einwerbung von öffentlichen Fördermitteln für Investitions- sowie Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und begleitet Mandanten in allen Phasen eines Förderprojekts.

Weitere Informationen zu Global Investment and Innovation Incentives finden Sie hier.

Erfahrungsbericht

Katharina Krug arbeitet seit 2017 bei Deloitte und ist Professional im Bereich Global Investment and Innovation Incentives.

Ihr persönliches Motto: Herausforderungen offen begegnen und jeden Schritt danach ausrichten, was für einen wichtig ist – dann geht es immer in die richtige Richtung.

Wie sind Sie zu Deloitte gekommen und was beinhaltet Ihre Tätigkeit? Welche täglichen Herausforderungen begleiten Sie?

Nach meinem Masterabschluss „International Commercial Law“ an den Universitäten Lüneburg und Glasgow bin ich über Praktika in zwei Entwicklungsbanken auf die Stellenbeschreibung bei Deloitte Global Investment and Innovation Incentives (Gi³) gestoßen. Besonders angesprochen hat mich die Idee meine Erfahrung im Kontext von Infrastrukturförderung um den Bereich Innovationsförderung zu erweitern. Ich arbeite hier täglich daran, für strategische Innovations-, Investitions- und Entwicklungsvorhaben von Unternehmen, Kommunen oder anderen Einrichtungen die richtigen Förderprogramme zu identifizieren und bei der Bewerbung um die nicht-rückzahlbaren Zuschüsse zu unterstützen.

Dabei stehen wir oft vor der gleichen Herausforderung wie unsere Kunden: In der vielfältigen Förderlandschaft das für die Idee genau passende und aktuell verfügbare Förderprogramm zu finden. Dank unseres Netzwerkes und der langjährigen Erfahrung in der Fördermittelberatung kennen wir aber die relevanten Förderinstrumente sowie die wechselnden Kriterien der Fördermittelvergabe und können einschätzen, in welcher Förderlinie das geplante Projekt die höchsten Erfolgschancen hat.

Was macht die Arbeit in Ihrem Bereich bei Deloitte so spannend? Welchen Aspekt Ihres Jobs finden Sie am spannendsten?

Was die Arbeit besonders auszeichnet sind die abwechslungsreichen Themen: an einem Tag stehen neuartige Antriebstechnologien eines Unternehmens im Vordergrund und in der nächsten Woche geht es darum, die Förderoptionen über Zuschüsse für energie- und ressourceneinsparende Produktionsprozesse zu erkunden. Spannend ist dabei die enge Zusammenarbeit mit Experten aus den Unternehmen und weiteren Einrichtungen.

Im Team mit uns als Fördermittelexperten können so Projekte gestaltet werden, die zu innovativen Produkten und Dienstleistungen führen. Besonders gefällt mir, dass man mit diesen Themen immer am „Puls der Zeit“ ist und innovative Ansätze, die uns als Gesellschaft voranbringen, unterstützen kann.

Können Sie uns einen typischen Arbeitsalltag skizzieren?

Nach Durchsicht der neuen E-Mails und dringenden Anfragen (und dem rechtzeitigen Gang zum Obstkorb, den sich die angrenzenden Büros teilen) analysiere ich die neue Unternehmenspräsentation, die uns vom Mandanten für einen ersten Fördermittelcheck übersendet wurde. Dabei geht es vor allem darum die Zielstellungen des Unternehmens zu verstehen und aus Sicht der Förderlandschaft Innovationspotential zu evaluieren.

Am Nachmittag klären wir in einem Telefonat zu einem anderen Projekt noch technische Details mit den Entwicklungsingenieuren, damit wir als Fördermittelteam das Projekt genau verstehen. Abends stelle ich mir Unterlagen zusammen, die wir am nächsten Tag für einen Workshop mit Teilnehmern für eine Projektskizze benötigen und freue mich auf den Feierabend, bevor es morgen wieder innovativ wird.

Was ist für Sie das Besondere an Deloitte? Warum arbeiten Sie gerne bei Deloitte?

Besonders begeistert bin ich davon, dass wir als Deloitte Unternehmen aller Größen und Branchen betreuen und man in kurzer Zeit sehr viele Facetten von diversen Unternehmensabläufen kennenlernt.

Das Besondere ist auch unser Netzwerk: sobald für ein Projekt andere Länderkollegen oder Experten zu einem angrenzenden Thema benötigt werden, finden wir diese und die Arbeit in solchen Teams ist meistens besonders spannend.

Was muss man aus Ihrer Sicht mitbringen, um zu Ihrem Team zu passen?

Gut zu uns passt wer interdisziplinär denkt, Lust hat sich in neue Branchen und Technologien einzudenken sowie im Team zuverlässig und eigenständig arbeitet. Wenn man dann noch um die Ecke denken kann und Schnittstellen zu verwandten Themen für innovative Ansätze sieht – herzlich willkommen bei Gi³.

Mitarbeitervideo Isabel Antholz - Global Investment and Innovation Incentives

Jobsuche während des Studiums?

Sie suchen noch nach einem Praktikum oder Werkstudenten Job im Bereich Global Investments and Innovation Incentives? Dann sind Sie hier richtig!

Hier geht´s zu unseren aktuellen Stellenausschreibungen.

Jobsuche nach dem Studium?

Sie haben ihr Studium abgeschlossen und suchen nach einem Job im Bereich Global Investments and Innovation Incentives? Dann sind Sie hier genau richtig!

Hier geht´s zu unseren aktuellen Stellenausschreibungen.

Jobsuche mit Berufserfahrung?

Sie haben bereits Berufserfahrung und suchen einen Job im Bereich Global Investments and Innovation Incentives? Dann sind die hier genau richtig!

Hier geht´s zu unseren aktuellen Stellenausschreibungen.

Fanden Sie diese Information hilfreich?