Article

Human Capital Advisory Services

Ihr Karrierestart bei Deloitte

Mitarbeiter sind nicht mehr nur einfach Humankapital, sondern ein wichtiges „Asset“ von Organisationen geworden. Der Unternehmenserfolg ist immer stärker vom Erfolg der Personalstrategie und der Talent-Agenda abhängig.

Organization Transformation & Talent

Unsere Erfahrung zeigt, dass Veränderungen im Unternehmen nur dann nachhaltig implementiert werden können, wenn sie von Führungskräften und Mitarbeitern unterstützt und mitgetragen werden. Mit unserem Vorgehen können wir Veränderungen erfolgreich begleiten und dadurch den Unternehmenserfolg sichern.

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

 

 

HR Transformation

Durch Prozess- und HR-Technologie-Optimierung, HR Shared Services, Employee & Manager Self Services sowie selektives HR Outsourcing können signifikante Verbesserungen in Personalprozessen erreicht werden. Unser Serviceangebot sorgt dafür, dass HR-Funktionen sowohl effizient als auch effektiv als strategischer Partner agieren und den Wertschöpfungsbeitrag von HR damit maximieren können.

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

 

 

Actuarial, Rewards & Analytics

Mit unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung maßgeschneiderter Vergütungsprogramme, die auf die Unternehmensstrategie, die Unternehmenskultur und die globale Anpassung von Programmen fokussieren. 

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

Hinter den Kulissen - Mitarbeiter im Interview

Daniela Sommer berichtet über ihren beruflichen Werdegang und ihre Tätigkeit bei Deloitte im Consulting.

Daniela Sommer auf Linkedin

Erfahrungsberichte

Torben ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Ursprünglich komme ich aus der Industrie und bin als Quereinsteiger in der Beratung gelandet. Seit meinem ersten Tag bei Deloitte bin ich begeistert von der offenen Unternehmenskultur und dem enormen Tatendrang der Kollegen mit denen ich tagtäglich zusammenarbeiten darf. Ellenbogenmentalität? Fehlanzeige! Bei uns wird sich geholfen und du kannst wirklich jeden Kollegen unabhängig von der Hierarchie um Hilfe bitten, falls du sie einmal benötigst.

Kurz nach meinem Start im Bereich HR Transformation habe ich meine erste Projektrolle übernommen und arbeite mit einem Team von Kollegen aus ganz Europa zusammen, mit denen ich ein digitales HR Service Management Tool optimiere. Dies erlaubt unserem globalen Kunden die effizientere Abwicklung von HR-Prozessen und steigert zugleich die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

In unserem agilen Projekt definieren wir zusammen mit dem Kunden mögliche Prozesse und Funktionalitäten des Tools und prüfen dann, ob diese technisch und mit welchem Aufwand zu implementieren sind.  Dabei arbeiten wir eng mit dem Klienten zusammen um bestmöglich auf seine Bedürfnisse einzugehen und zielgerichtet helfen zu können. Sollte es dann doch etwas geben, was ihr als Projektteam nicht sofort alleine beantworten könnt, so steht euch ein unglaublich großes Netzwerk von Kollegen weltweit zur Verfügung, die euch mit ihrer Erfahrung tatkräftig zur Seite stehen. Durch die Schnelllebigkeit der Projekte ist die Lernkurve bei Deloitte besonders steil was ich besonders spannend finde.“

Amelie ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Im Zuge meiner Werkstudententätigkeit bei Deloitte habe ich die Kultur des Unternehmens und die Tätigkeiten eines Beraters bereits kennengelernt und war mir schnell sicher – hier möchte ich meine berufliche Karriere starten. Am liebsten im Rahmen eines internationalen Projekts oder direkt im Ausland.

Dank des globalen Deloitte Netzwerks sowie unterstützender Kollegen und Vorgesetzter in Deutschland hat es tatsächlich geklappt und ich habe nach dem Abschluss meines Studiums bei Deloitte US angefangen. Insgesamt war ich ein knappes Jahr in den USA und arbeitete dort ebenfalls im Bereich HR Transformation.

Ich sammelte vor allem Erfahrung im Prozess Design im Rahmen von Workday Implementierungen in den Bereichen Talent Acquisition, Onboarding und Talent Management. Darüber hinaus unterstützte ich Unternehmen bei der Strategieentwicklung und Anbieterauswahl zum Einsatz von Artificial Intelligence im Bereich Talent Acquisition sowie Virtual Reality Learning. Zurück in Deutschland kann ich diese Erfahrungen optimal in meine aktuelle Projektarbeit einfließen lassen.

Basierend auf meinen persönlichen Erfahrungen schätze ich an Deloitte vor allem die Vielzahl an Möglichkeiten, die einem für die berufliche sowie persönliche Entwicklung geboten werden, das globale Netzwerk und die Zusammenarbeit mit Kollegen aus aller Welt.“

Dmitrij ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Meine erste Projektrolle habe ich bereits eine Woche nach meinem Start bei Deloitte übernommen und wurde Teil einer globalen HR Transformation. Ich wurde direkt herzlich von meinen Deloitte Kollegen sowie dem Kunden empfangen und eingearbeitet.

Meine Aufgabe bestand darin, die technische Machbarkeit für SuccessFactors für die Beförderungsprozesse des Kunden zu prüfen. Da wir als Deloitte Berater ganzheitlich beraten, wird die technische Machbarkeit nie isoliert betrachtet, sondern Empfehlungen für oder gegen eine Lösungsalternative immer im Hinblick auf strategische, prozessuale und technische Aspekte eines Unternehmens gegeben. Auf dieser Basis habe ich zusammen mit dem Team und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden ein detailliertes Bild der aktuellen Situation und der sich hieraus ergebenden Problemstellungen erarbeitet. Die daraus resultierenden Ergebnisse haben wir detailliert analysiert, um die tatsächliche Umsetzbarkeit der kundeneigenen Prozesse mittels SuccessFactors zu prüfen und im Rahmen einer Abschlusspräsentation vorzustellen. Da es eben um mehr als nur den prozessualen Aspekt geht, verläuft eine Machbarkeitsstudie nicht immer positiv. Am Ende zählt für mich aber vor allem, dass ich unserem Kunden Wege aufzeigen konnte, die letztlich als Entscheidungsgrundlage genutzt werden konnten.

Deloitte pflegt auch intern eine offene und wertschätzende Unternehmenskultur, welche mich bereits beim ersten Kennenlernen begeisterte. Hier habe ich die Freiheit mich in den Themenfeldern einzubringen, die mich wirklich begeistern und mich durch neue Herausforderungen, sowie durch regelmäßiges, ehrliches und konstruktives Feedback stets weiterzuentwickeln, was Deloitte für mich als Arbeitgeber auszeichnet.“

Dimtrij Kozlov

Deepak is Consultant in the Human Capital Advisory Practice for HR Transformation within Workday practice.

“My Deloitte journey starts with Human Capital Transformation model Workday. Workday is a single system for finance, HR, payroll and planning, due to its speed, ease-of-use is what makes Workday different from other ERP systems. As a Workday consultant I like Workday because it’s a middle-ware software, not a tool nor does it require you to be coder.

The Workday certification offers a great opportunity to enter the field of cloud technologies. In addition to the purely technical configuration of such a complex system, you learn a lot about the processes of any core areas of HR. Connect HR and HR IT. As a certified workday consultant, we use Workday as a tool to help customers with their HR IT strategy, standardize their HR processes, and make them more efficient globally.

Workday is just not building the business but it is also building my career. With our helpful team minds we are growing as a team. Deloitte understands the work-life balance and the blend of life at Deloitte and working with Workday has been an amazing journey.”

Linda ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Ich bin seit Oktober 2018 bei Deloitte und komme ursprünglich aus dem operativen Personalwesen. Bevor ich zu Deloitte kam, war mir gar nicht so bewusst, wie die Projekte zum Unternehmen kommen und wie man den Zuschlag für ein Projekt erhält.

Am Anfang steht meistens eine Anfrage des Auftraggebers. Darin erklärt der potentielle Kunde seinen Status Quo und wobei er gerne unterstützt und beraten werden möchte. Das Angebot wird dann im Form eines Proposals unterbreitet. Man muss sich das Proposal wie einen Lebenslauf für eine Job-Bewerbung vorstellen. Man zeigt darin die Leistungen und Expertise des Beratungshauses für diese Projektanfrage. Zunächst wird ein Proposalteam gegründet, welches für die Erarbeitung des Proposals zuständig ist. Bevor ich auf meinen ersten Projekteinsatz kam, durfte ich bei diversen Proposals unterstützen. Das Proposal zeigt dem potentiellen Kunden, wie Deloitte das Problem lösen würde und wie seine Ziele erreicht werden würden. Ein Angebot zu schreiben bedeutet, zu verstehen, was der Kunde braucht und das Beste zu präsentieren, was Deloitte zu bieten hat. Denn zum Zeitpunkt der Proposalarbeit weißt du nicht, was die Konkurrenz erarbeitet, dennoch musst du den optimalsten Approach und die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten.

Das Ziel ist es, ein perfektes Angebot abzuliefern und eine Einladung zu den Orals - der Angebotspräsentation beim potentiellen Kunden - zu erhalten. Durch die Mitarbeit an den Proposals habe ich viele Einblicke in die aktuellen Herausforderungen von Unternehmen verschiedener Industrien erhalten. Es ist auch eine tolle Möglichkeit schnell eine Menge über aktuelle Lösungswege, Herangehensweisen, Methoden und Tools zu lernen. Da ich noch neu bei Deloitte bin, hat mir die Proposalarbeit sehr geholfen das Unternehmen Deloitte, meine Kollegen, die genutzten Methoden und auch das bereits vorhandene Wissen kennenzulernen.“

Vibhu is Senior Consultant in the Human Capital Advisory Practice for HR Transformation.

“I’m a boomerang. I worked with different organizations but the kind of processes and dedication towards our client, which Deloitte serves, is immense. I have gained a lot towards digitization of HR world here in Deloitte.

I am part of Deloitte’s Workday Integration team and acting as Integration Architect/Lead. My current assignment is with an international client who has headquarter in Germany. We are helping them in automating the process by understanding the architecture and build tight integrations between Workday and several downstream systems that includes Payroll, Time & Attendance, Benefits, Recruitment & Active Directory.”

Sven ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Der Einstieg bei Deloitte Consulting im Bereich HR Transformation ermöglichte mir einen umfassenden Einblick in die aktuellen Herausforderungen der HR-Funktion unserer Kunden. Basierend auf den neuen technologischen Möglichkeiten, den konkreten Mitarbeiteranforderungen und einer adäquaten HR-Strategie, müssen die HR-Prozesse optimiert und sinnvoll digitalisiert werden. Die Verknüpfung von HR und HR IT durch die Implementierung von cloudbasierten Systemen wie Workday, ist somit zentraler Bestandteil unserer Projekte. Dabei habe ich neben der Konfiguration dieser komplexen Systeme viel über die zugrundeliegenden Prozesse und globalen Zusammenhänge der verschiedenen HR-Bereiche gelernt. Besonders viel Spaß macht mir dabei der enge Kundenkontakt, die Arbeit im internationalen Team und die Möglichkeit eigenverantwortlich Problemlösungen zu finden und diese dann auch beim Kunden zu präsentieren.

Bei Deloitte habe ich von Anfang an das Gefühl gehabt, einen wertvollen Beitrag zum Gesamtprojekt zu leisten. Nach den anfänglichen Trainings- und Einarbeitungswochen wurde ich direkt als Workstreamlead eingesetzt. Somit hatte ich die Verantwortung über einen Teilbereich des Projektes, was mir persönlich unheimlich Spaß gemacht hat, auch wenn es natürlich fordernd war. Zusammenfassend war mein Einstieg bei Deloitte die absolut richtige Entscheidung!“

Friederike ist Praktikantin in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Als ich am 1. Oktober mein Praktikum bei Deloitte angefangen habe, wurde ich direkt von einer Kollegin aus dem HRT Team abgeholt und wir sind zusammen zum Kunden gefahren, bei dem ich dann auch das Deloitte Projekt Team kennen lernen durfte – direkt ins kalte Wasser also!

Auf dem Projekt beschäftigen wir uns mit so ziemlich allen Aspekten rund um das Thema HR, das reicht von Global Mobility über Talent Pools bis hin zu Online Lernforen. Gerade das find ich an dem Bereich HRT so spannend, dass die Vielfalt an Themen so groß ist. Auch meine Aufgaben sind vielfältig. Beispielsweise konnte ich neben verschiedenen Mini-Workshops und Umfragenausarbeitungen auch bei Sprintwochen unterstützen – so werden die Wochen genannt, in denen besonders intensiv an einem Thema gearbeitet wird. Diese Wochen müssen natürlich kreativ gestaltet werden, die PowerPoint-Folien müssen vorbereitet werden und die Workshops gehalten und dokumentiert werden. Besonders spannend sind diese Wochen deshalb, da von Seiten des Kunden Kollegen aus der ganzen Welt anreisen und ein interkultureller Austausch entsteht. Auch neben solchen Sprintwochen müssen immer wieder Folien für diverse Meetings ausgearbeitet werden. Schön ist es natürlich dann, wenn man sieht, dass seine Folie 1:1 so übernommen wurde!

Ich bin auf dem Projekt nicht einer Person zugeteilt, sondern unterstütze das gesamte Team und arbeite dementsprechend für alle Bereiche des Projektes. Das Team und der Teamspirit sind es auch, die die intensiven Arbeitstage auflockern. Wir sitzen Montag bis Donnerstag gemeinsam in einem Büro, tauschen uns aus und unterstützen uns gegenseitig bestmöglich – wodurch niemand alleine mit seiner Aufgabe ist!“

Praktikant (m/w/d) Human Capital Advisory Services

HR Transformation Beratung erleben

Hier bewerben!

Jana ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Mein Interesse am HR-Bereich und der systemseitigen Prozessunterstützung konnte ich bei Deloitte im Bereich HR Transformation optimal vereinen. Hier bin ich im SuccessFactors-Team dafür verantwortlich, die Einführung globaler, standardisierter und vereinheitlichter Prozesse unserer Kunden mit zu planen und zu begleiten. Was mir besonders gefällt, ist, dass die Kunden i.d.R. sehr global aufgestellt sind und die Zusammenarbeit, auch Deloitte-intern, in internationalen Teams stattfindet.

SuccessFactors bietet den Consultants auf der einen Seite die Möglichkeit, sich in einem Themengebiet besonders zu vertiefen, da es modular aufgebaut ist. Auf der anderen Seite braucht sich auch niemand zu fürchten, dass ein Modul auf die Dauer langweilig wird, denn es gibt, je nach Projektlage, immer die Möglichkeit, sich auch in die anderen Module einzuarbeiten – je nachdem, in welche Richtung sich auch der Mitarbeiter entwickeln möchte.

Bei Deloitte wird sehr viel Wert auf die Ausbildung der Consultants gelegt. Die Einarbeitungszeit bei Deloitte war für mich eine Mischung aus theoretischem und praktischem Training. Mir wurde zu Beginn genügend Zeit gegeben, zunächst meine Zertifizierung in einem der SuccessFactors Module zu absolvieren, bevor es nach vier Wochen zum Kundeneinsatz kam. Hier habe ich die Möglichkeit, mich mit den erfahreneren Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Allerdings wird auch ein hohes Maß an Eigeninitiative vorausgesetzt, sich z.B. die Informationen zu beschaffen, die man benötigt.

Projekt- und Teamarbeit wird bei Deloitte besonders großgeschrieben! Durch das Projektgeschäft wachsen die Kolleginnen und Kollegen sehr schnell zusammen und das gemeinsame Erreichen der Projektziele lässt jeden Einzelnen über sich hinauswachsen.“

Sebastian ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice und im Bereich HR Transformation bei Deloitte tätig.

„Als Consultant im Bereich HR Transformation unterstütze ich ein Projekt eines globalen Pharmaunternehmens zur Einführung von SAP SuccessFactors. Da ich kurz vor Abschluss des Projektes zum Team gestoßen bin, übernehme ich vor allem die Behebung von Fehlern, die im Testing aufgefallen sind. Dabei kann ich mich auf die großartige Unterstützung und Einarbeitung meiner Teammitglieder verlassen, die bei jeder Frage ein offenes Ohr haben und sich Zeit nehmen, mich bei der Lösung von Herausforderungen zu unterstützen. Parallel lerne ich für die SAP SuccessFactors Zertifizierung. Auch hier werde ich vollumfänglich von Deloitte unterstützt.

Ich bringe Erfahrungen aus einem HR Shared Service Center mit, welches am Anfang der digitalen Transformation stand. Daher weiß ich, wie positiv sich die Automatisierung von HR-Prozessen auf Effizienz und Produktivität auswirkt und welche Gestaltungsmöglichkeiten zeitgemäße, Cloud-basierte Lösungen für modernes Personalmanagement bieten. Ich freue mich sehr, unseren Kunden diese Chancen eröffnen zu können.“

 

Jana ist Business Analyst in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation. 

„In meiner Tätigkeit als Business Analyst konnte ich bereits sehr früh Verantwortung übernehmen und begleite Projekte, die sich im Bereich Workday Implementierung als cloudbasierte Human Resources Management System bewegen. Mit Workday sollen die Prozesse in den verschiedenen Bereichen wie beispielsweise Abwesenheit, Recruiting und Learning optimiert werden und die Digitalisierung im Unternehmen gefördert werden.

Mein Arbeitsalltag ist durch viele unterschiedliche Aufgabenstellungen geprägt, von fachspezifischen Aufgabenstellungen bis hin zum Projektmanagement. Bei all unseren Aufgabenstellungen ist es wichtig auf den Kunden einzugehen, ihm zuzuhören und mit Bespielen aus der Best Practice zu beraten. Unsere Aufgabe ist es, aktuelle Prozesse mit dem Kunden aufzunehmen und zu analysieren, um dann gemeinsam an der Zielvorstellung und deren Umsetzung zu arbeiten. Workday bietet hierfür bereits eine gute Basis an vorhandenen Prozessen, die wir verwenden und auf die Kundenwünsche anpassen.

Abschließend kann ich sagen, dass ich in der ersten Zeit bei Deloitte sehr viele neue Eindrücke gewonnen habe, schon früh Verantwortung innerhalb der Projekte übernommen habe und dabei immer wieder vor neue Herausforderung gestellt wurde. Ich freue mich auch weiterhin darauf ein Teil der Deloitte Community zu sein und mein Netzwerk durch diverse Events erweitern zu können, als auch auf neue Herausforderungen während unserer Projekte.“

Lisa ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation. 

„Im Zuge meiner Werkstudententätigkeit im Personalbereich bei Deloitte habe ich die Kultur des Unternehmens kennengelernt und war mir schnell sicher – hier möchte ich meine berufliche Karriere beginnen. Besonders schätze ich die kollaborative und hilfsbereite Art, die wir untereinander pflegen, über alle Services und Levels hinweg.

Als Consultant für SAP SuccessFactors, ein cloudbasiertes HR Management System begegne ich ständig neuen, spannenden Herausforderungen. Unser Service Offering ist sehr vielfältig, da wir uns weder als rein strategische noch als rein technologische Consultants verstehen. Zunächst analysieren und designen wir gemeinsam mit dem Kunden seine HR-Prozesse. Dabei nutzen wir die langjährige und internationale Projekterfahrung von Deloitte und die daraus entwickelten Leading Practices. Anschließend implementieren und konfigurieren wir SAP SuccessFactors in mehreren Zyklen, um ein regelmäßiges Feedback des Kunden einzuholen und umzusetzen.

 Besonders spannend finde ich diesen Mix aus HR und IT und die daraus entstehende Betrachtung verschiedener Blickwinkel. Auch der Austausch mit dem Kunden und das Ermöglichen seiner Wünsche machen den Reiz meiner Arbeit aus, da es hierbei einer Menge an Kommunikations- und Problemlösefähigkeit bedarf. Ein ganz wichtiger Punkt für mich ist, dass noch lange kein Ende meiner Lernkurve in Sicht ist.“

Bing ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Mein erstes HR Transformation Projekt bei Deloitte, ist die Unterstützung eines globalen Pharmaunternehmens bei der Einführung von SAP SuccessFactors. Als einer der Ansprechpartner für das Zeitmanagement-Modul, ist hier mein Fokus die Entwicklung detaillierter Implementierungspläne. Dabei stehe ich im engen Austausch mit den Kunden, um Ihre tatsächlichen Bedürfnisse zu analysieren und zu verstehen, um das Modul reibungslos bereitstellen zu können. Dies ermöglicht es mir die Deloitte Methodik in Bezug auf SAP SuccussFactors in der direkten Kundeninteraktion anzuwenden. Natürlich kann ich zu jeder Zeit auch auf die Unterstützung meiner Kollegen sowie Mentoren zurückgreifen. Der Teamgeist bei Deloitte und auf dem Projektteam ist sehr groß, sodass neben der Arbeit auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Erstklassiger Kundenservice, Vielfalt, Professionalität, Berufsethik und Teamwork sind die Deloitte-Kulturen, die ich am ersten Tag bei Deloitte gelernt habe. Als neues Teammitglied bin ich davon tief beeindruckt und stolz ein Teil von Deloitte zu sein.“

Nuray ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation. 

„Nach meiner Übersiedlung von Österreich nach Deutschland wurde ich von Deloitte sehr herzlich aufgenommen – ein wirklich toller Team Spirit. Die Projektvielfalt und den internationalen Einsatz ist für mich persönlich sehr spannend. Jedes Projekt stellt eine neue und andere Herausforderung dar, was meiner Meinung nach ein wichtiger Faktor ist, um erfolgreich zu arbeiten. Als Teil eines Teams implementiere ich bei unseren Kunden die cloudbasierte HCM Software SAP SuccessFactors, dabei bin ich einer der Ansprechpartner für den Bereich Learning Management Systeme. Das bedeutet, dass ich zusammen mit meinen Kollegen, im Rahmen des Prozess Design die aktuellen Prozesse des Kunden analysiere und diese dann optimiere indem standardisierte und harmonisierte Prozesse erstellt werden. Dabei steht natürlich immer unser Kunde im Fokus. Nach dem Prozess Design arbeiten wir in internationalen Teams an der technischen Umsetzung und testen diese im Anschluss natürlich auch.

Warum bin ich bei Deloitte?

Ganz simpel. “Always one step ahead” - das ist unsere gemeinsame Vision.“

 

Michael ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Der Übergang vom Onboarding in mein erstes Projekt war nahtlos und ich konnte mich schnell in meinen eigenen Verantwortungsbereich einarbeiten. Hierbei waren zum einen der Knowledge Exchange im globalen Deloitte Netzwerk, aber insbesondere auch ein großartiges und hilfreiches Team in Deutschland unterstützend. Ich wachse stetig mit meiner Projektrolle und sehe mich einer Vielzahl verschiedenster Entwicklungsmöglichkeiten ausgesetzt. Der Einstieg bei Deloitte war für mich die absolut richtige Entscheidung und ich bin froh, als Teil des Teams unseren Kunden beratend zur Seite zu stehen.“

 

 

Maria ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Als Berufseinsteigerin kam ich zu Deloitte und wurde von Beginn an als vollwertiges Teammitglied im Projekt bei einem international agierenden Unternehmen eingesetzt. Dabei ging es um die Implementierung des Cloud-Systems SuccessFactors mit dem Ziel, die globalen HR-Prozesse zu harmonisieren. Das sofort entgegengebrachte Vertrauen und die Hilfsbereitschaft im Team gaben mir die Motivation und vor allem die Sicherheit, schnell in meine Teamrolle zu finden und somit meinen bestmöglichen Beitrag für einen erfolgreichen Projektabschluss zu leisten.

Seither erlebe ich eine Menge an neuen und facettenreichen Einblicken in unterschiedlichste Unternehmenskulturen, Arbeitsprozesse, und vor allem Menschen, die immer wieder aufs Neue meinen Erfahrungshorizont bereichern.“

 

Margarita ist Consultant in der Human Capital Advisory Practice für den Bereich HR Transformation.

„Seit meinem Einstieg bei Deloitte bin ich tief in die Materie der Transformation im Personalbereich eingetaucht und habe viel über das Aufsetzen einer globalen digitalen Strategie im HR gelernt. Unglaublich viele Unternehmen, die vor der Herausforderung der Digitalisierung stehen, nutzen veraltete Systeme und haben wenig strukturierte Prozesse, die sich häufig von Land zu Land unterscheiden. Aktuell implementiert mein Team bei einem global operierenden Kunden „Workday“, ein cloudbasiertes HRMS. Zuerst müssen aktuelle Strukturen genau analysiert werden, um Schwächen aufzudecken und das volle Potential aufzeigen zu können. Man sollte ein Auge fürs Detail haben, ohne den Gesamtüberblick zu verlieren, da es viele Interdependenzen bei den unterschiedlichen Aspekten im gesamten HR gibt. Sobald es zur technischen Umsetzung kommt, benötigt man zwar kein Informatikstudium, aber logisches Denken und etwas technische Versiertheit sind auf jeden Fall ein Plus. Mit der fortschreitenden Digitalisierung bieten sich dem Kunden neue, ungeahnte Möglichkeiten und durch Deloittes Unterstützung wird er zu einem noch stärkeren und agileren Player auf dem Markt. Abschließend kann ich sagen, dass die Arbeit mit meinen Teamkollegen sehr viel Spaß macht und jeder unglaublich hilfsbereit ist. Ich freue mich auf die nächsten Projekte!“

Wen wir suchen

Welche Profile und Qualifikationen wir suchen, erfahren Sie in unseren Anforderungsprofilen für Absolventen und Studenten.

Im Bereich Human Capital Advisory Services sind unter anderem Wirtschaftswissenschaftler, Pädagogen und Wirtschaftspsychologen tätig. Sollten Sie noch unentschlossen sein, mit welchem Studiengang und -schwerpunkt Sie in welchem Bereich einsteigen können, haben Sie die Möglichkeit, es in wenigen Schritten durch unser Job-Matchingtool herauszufinden.

Stellenangebote

Der Bereich hat Ihr Interesse geweckt und Sie können sich einen Einstieg in diesem Bereich vorstellen? Informieren Sie sich über alle für Sie passenden Stellenangebote bei uns.

Fanden Sie diese Information hilfreich?