Article

Restructuring Challenge

Aus der Krise zurück auf die Überholspur | 20. - 21. November 2019, Deloitte Greenhouse Berlin

Wie holt man Unternehmen aus der Krise oder was passiert bei einer Unternehmensrestrukturierung im Detail? Sie suchen nach Ihrem Bachelor-oder Masterstudium nach einem Karrierestart, in dem Sie sich genau diesen heraufordernden Fragen stellen können? Dann bewerben Sie sich für unser Event in Berlin und verpassen Sie nicht die Chance auf ein Vertragsangebot für Ihren Einstieg als Consultant (m/w/d) im Bereich Restructuring Services.

Was Sie in Berlin erwartet 

  • Lernen Sie unser Restructuring Services Team vom 20. – 21. November in Berlin kennen.
  • Stellen Sie sich in Case Studies den Herausforderungen und Fragestellungen, die uns im Rahmen unserer (und vielleicht schon bald Ihrer) täglichen Arbeit begegnen
  • Treffen Sie Ihre potenziellen TeamkollegInnen und erweitern Sie Ihr Karriere-Netzwerk
  • Erleben Sie mit unserem Restructuring ServicesTeam ein Abendevent in der Berliner Innenstadt
  • Erhalten Sie nach Ihrer Übernachtung in einem der Szene-Hotels ein persönliches und individuelles Karriere-Feedback
  • Ihr Highlight: Die Chance auf ein Vertragsangebot für den Einstieg als Consultant (m/w/d) an einem unserer Standorte in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München.

Wen wir suchen 

  • Sie befinden sich am Ende Ihres überdurchschnittlich abgeschlossenen Bachelor- oder Masterstudiums und studieren eine der folgenden Fachrichtungen: Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik oder einen vergleichbaren Studiengang. Grundkenntnisse in der Analyse von Gewinn- und Verlustrechnungen sowie Bilanzen werden bei allen Fachrichtungen vorausgesetzt.
  • Sie haben im Rahmen eines Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit bereits erste Praxiserfahrung sammeln können, idealerweise in den Bereichen Restrukturierung/Sanierung, Business Planning, Produktion oder Einkauf.
  • Sie interessieren sich für die Lösung anspruchsvoller Aufgabenstellungen mit betriebswirtschaftlichem, technischem und teilweise auch rechtlichem Hintergrund.
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement und analytischem Denkvermögen.

Restructuring Challenge

Weitere Informationen & Bewerbung 

Sie haben Interesse an einer Karriere im Bereich Restructuring Services? Hier finden Sie weitere Informationen über den Fachbereich und zum Einstieg. 

Die Bewerbungsfrist für die Restructuring Challenge ist bereits leider abgelaufen. Wir freuen uns auf ein spannendes Event mit tollen Teilnehmern! 

Ihr Ansprechpartner 

Christina Fiedler (chrfiedler@deloitte.de)

Julia Schindler ist Consultant und seit April 2018 bei Deloitte im Bereich Restructuring Services tätig. 

Wie bist du zu Deloitte gekommen und was beinhaltet deine Tätigkeit? 

Ich bin direkt nach Abschluss meines Masterstudiums bei Deloitte im Bereich Restructuring Services eingestiegen. Hier arbeite ich insbesondere an Projekten im Distressed M&A, einem Service innerhalb Restructuring Services, im Rahmen dessen wir Mandanten beim Erwerb und der Veräußerung von Unternehmen oder Unternehmensteilen in Krisen- und Insolvenzsituationen beraten. 

Zu meinen Hauptaufgaben gehören die Erstellung von Pitches und Präsentationen, die Durchführung von Unternehmensbewertungen und Branchen-, Wettbewerbs- und Geschäftsmodellanalysen sowie die Identifikation und Kommunikation mit potentiellen Investoren. Darüber hinaus koordinieren wir den Due Diligence-Prozess und unterstützen bei Management-Präsentationen sowie Site Visits.

Was begeistert dich an deinem Job? 

Wir arbeiten aufgrund der Größe unserer Mandate und der unterschiedlichen Branchen, in denen die Unternehmen tätig sind, immer zusammen im Team, mitunter auch mit Kollegen aus dem globalen Deloitte-Netzwerk. Das Arbeitsklima ist konstruktiv und alle Beteiligten sind sehr motiviert. Aktiv daran beteiligt gewesen zu sein, ein Unternehmen aus der Krise, in Verbindung mit dem Erhalt von Mitarbeitern mit Zukunftsperspektive und einer höchstmöglichen Befriedigung der Gläubiger, geführt zu haben, ist eine spannende und tolle Aufgabe.

Kurzgefasst: Mein Job bei Deloitte ist vielfältig, spannend und die Lernkurve ist steil.

Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus?

Mein Berufsalltag besteht grundsätzlich aus Projektarbeit. Es gibt allerdings keinen typischen Tagesablauf – die täglichen Aufgaben ergeben sich aus den verschiedenen Projekten und unterscheiden sich je nach Prozessphase. Der Distressed M&A-Prozess ist oftmals kurz, da sowohl die Liquiditätslage als auch das Kundenverhalten limitierend wirken können. 

Neben dem täglichen Projektgeschäft, welches im Office oder beim Mandanten stattfinden kann, erstellen wir Pitches, befinden uns in Meetings oder Telefonkonferenzen. Während des gesamten Transaktionsprozesses sind wir im stetigen Austausch mit Vertretern des Unternehmens, Gesellschaftern, Insolvenzverwaltern, Treuhändern, Beratern und potentiellen Investoren. 

Was muss man aus deiner Sicht mitbringen, um zu deinem Team zu passen?

Engagement, Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Was wäre eine alternative Karriere gewesen?

Neurochirurgin

Welches war die beste Erfindung in den letzten 10 Jahren?

Meerestaubsauger

Jonas Goltz ist Senior Consultant und seit 2014 bei Deloitte im Bereich Restructuring Services tätig.

Jonas, stell dich doch einmal kurz vor. Wer bist du und was machst du bei Deloitte?

Ich bin während meines Master-Studiums 2014 als Praktikant bei Deloitte im Bereich Restructuring Services eingestiegen. 2015 habe ich dann meine Master-Thesis im Rahmen einer Werkstudententätigkeit in der gleichen Abteilung geschrieben, um dann genau einen Tag nach Abgabe der Arbeit als Festangestellter einzusteigen.

Ich befasse mich hauptsächlich mit dem Bereich finanzwirtschaftliche Restrukturierung und Performance Improvement. Dazu gehören neben der Erstellung und Validierung von Business Planungen und Restrukturierungskonzepten auch deren operative Umsetzung. Zudem habe ich noch einige interne Rollen und Projekte wie beispielsweise die Mitarbeit an Markstudien oder das Recruiting von Praktikanten am Standort Frankfurt.

Welcher war der spannendste Ort, auf dem Du je auf einem Projekt warst?

Neben Projekten und Meetings an verschiedenen Orten in Deutschland, Europa und New York finde ich es immer spannend die Standorte unserer Kunden zu besuchen und dort Einblicke zu erhalten, welche man als Außenstehender sonst nicht bekommen würde.

Was muss man aus Deiner Sicht mitbringen, um zu Eurem Team zu passen?

Man sollte flexibel sein, gerne reisen und etwas Humor schadet nie.

Was ist das Reizvolle an einem Einstieg im Bereich „Restructuring Services“?

Das interessante an unserer Service Line, was mich nach dem Studium auch mit zum Einstieg bewegt hat, ist die Abwechslung in der Art der Projekte und die dadurch nie abfallende Lernkurve. Von Konzepterstellung, über operative Umsetzung von Restrukturierungs- und Performance Improvement-Maßnahmen bis zur Begleitung von Unternehmenstransaktionen ist bei uns alles dabei. Außerdem ist es sehr spannend, dass man zahlreiche verschiedene Branchen und Unternehmensfunktionen kennen lernen kann.

Seit 2014 merke ich als Mitarbeiter, dass sich innerhalb von Deloitte immer etwas tut und vieles weiter verbessert wird. Seitdem ich an Board gekommen bin gab es zahlreiche neue Dinge die den Arbeitsalltag noch angenehmer werden lassen, wie bspw. das Mitarbeiter Firmenwagen Leasing Programm „MyCar“.

Was wäre eine alternative Karriere gewesen?

Pilot oder Arzt.
 

 
Fanden Sie diese Information hilfreich?