Global Powers of Luxury Goods 2014

Perspectives

Global Powers of Luxury Goods 2014

In the hands of the consumer

Erstmalig veröffentlicht Deloitte die jährlich erscheinende Studie "Global Powers of Luxury Goods". Aufgezeigt werden die 75 weltweit größten Unternehmen der Luxusgüter-Branche. Ein wirtschaftlicher Ausblick zeigt Trends der Industrie sowie wesentliche M&A Aktivitäten auf.

Inhaltsübersicht

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich viele Volkswirtschaften 2012 immer noch in einer Schwäche- bzw. Unsicherheitsphase befanden. Die Konsumgüterbranche stand international sogar noch stärker unter Druck als in den beiden Jahren zuvor. Die Luxusgüterindustrie bewegte sich jedoch besser als die restliche Konsumgüterindustrie und die globale Wirtschaft generell. 

Wesentliche Ergebnisse

  • Trotz einem globalen Absatzrückgang, generierten die 75 größten Unternehmen der Luxusgüterindustrie einen Absatz von 171.8 Billion US Dollar. Durchschnittlich wurden 2.3 Billion US Dollar pro Unternehmen umgesetzt.
  • Die Top-10-Unternehmen der Branche u.a. LVMH, Estée Lauder, Swatch und Shiseido konnten ein überdurchschnittlich starkes Umsatzwachstum von 13,1 Prozent über die Jahre 2010 bis 2012 verzeichnen.
  • Die größte Konzentration von Unternehmen der Luxusgüterindustrie gibt es in Frankreich, Italien, Spanien, der Schweiz, UK und in den USA. Diese sechs Länder repräsentieren fast 87 Prozent der Top 75 Unternehmen der Luxusgüterindustrie und ergeben in Summe mehr als 90 Prozent des globalen Absatzes an Luxusgütern in 2012.
  • Sieben der Top-10-Unternehmen sind europäische Luxusgüterhersteller mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von erfreulichen 16,4 Prozent.
  • Die größten deutschen Unternehmen sind Hugo Boss, gefolgt von Wempe und Falke, Hugo Boss konnte ebenfalls ein positives Umsatzwachstum von 16,5 Prozent verzeichnen.
  • Das Umsatzwachstum, welches mit Luxusgütern erreicht wird und der e-commerce werden in diesem Jahr weiterhin stark bleiben. Aufstrebende Märkte im Asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika, im Mittleren Osten und in Afrika mit touristischen Einkaufszielen wie Frankreich, Italien, UK und den USA tragen wesentlich dazu bei.

 

Global Powers of Luxury Goods 2014
Fanden Sie diese Information hilfreich?