Insights

Mobilität 2.0: Erfolg neu denken

Sonderveröffentlichung in der Automobilwoche

Urbanisierung, Digitalisierung und autonomes Fahren entziehen Geschäftsmodellen teilweise die Grundlage – Automobilhersteller müssen sich in einem neuen Ecosystem einrichten

Wer kann mit dem Tempo mithalten?

Rasante Technologiesprünge, neue Wettbewerber, regulatorischer Druck und eine Wertschöpfungskette im Umbruch: Über 125 Jahre haben sich die Automobilbranche und ihr Produkt schrittweise entwickelt. Doch plötzlich stehen radikale Veränderungen an: Digitalisierung, Vernetzung, Fahrerassistenz und autonomes Fahren werden das gesamte bisherige Ecosystem ins Wanken bringen. Daraus bilden sich jedoch auch neue Geschäftsmodelle z.B. Uber und die individuelle Mobilität der Zukunft im urbanen Raum. Teilen statt besitzen? Hardwarelieferant oder Mobilitätsanbieter? Wie sicher ist die Fahrzeug-IT gegen Angriffe auf ihre Funktionsfähigkeit und Datendiebstahl? Insbesondere hinsichtlich Cyber Security sind aktuelle Normen zur Softwareentwicklung nicht ausreichend. Wie kann man hier vorgehen? Und welche Maßnahmen muss die Automobilwelt ergreifen, um die Komplexität und Neu-Ausrichtung der gesamten Wertschöpfungskette richtig nutzen zu können?

Die komplette Sonderveröffentlichung finden Sie nebenstehend zum Download. 

In der aktuellen Sonderbeilage der Automobilwoche werden die folgenden Veränderungen und Herausforderungen diskutiert:

Die Wertschöpfungskette im Umbruch
Rasante Technologiesprünge, neue Wettbewerber: Automobilhersteller stehen vor richtungsweisenden Entscheidungen 

Autonom fahren – mutiger entwickeln 
Das Tempo entscheidet über den Erfolg

Sensorfusion bietet höchste Sicherheit
Die Systeme zur Umgebungserfassung beim autonomen Fahren könnten ihre Schwächen gegenseitig kompensieren

Neun Prozent E-Fahrzeuge in 2020
Elektromobilität wird sich durchsetzen, aber wie wird der Hochlauf aussehen? 

Cyber Security erfordert Branchenstandard
Hackerangriffe werden ausgeblendet

Teurer Griff nach den Sternen
Das autonome Fahren birgt enorme technische und wirtschaftliche Herausforderungen 

Cybersecurity erfordert Branchenstandard
Fahrzeug-IT muss gegen Angriffe auf ihre Funktionsfähigkeit und Datendiebstahl geschützt werden

Hackerangriffe werden ausgeblendet
Deloitte-Studie zeigt Vorbehalte potenzieller Kunden gegenüber der Zuverlässigkeit autonomer Fahrzeuge  

„Mehr Effizienz – weniger Fahrzeuge“ (Interview mit Christoph Weigler, Uber Deutschland Chef)

Hardwarelieferant oder Mobilitätsanbieter?
Autonomes Fahren ermöglicht kostengünstig „Mobility on Demand“ 

Digitalisiertes Netzwerk statt Silodenken
Die Automobilindustrie schöpft das volle Potenzial von Industrie-4.0-Technologien bei Weitem noch nicht aus

Mobilität das neue Produkt
Das Automobil verliert an Bedeutung und wird zur physischen Plattform

„Der Preis entscheidet" (Interview mit Andrey Berdichevskiy, Leiter Automobil und Fachbereichsleiter urbane Mobilität beim Weltwirtschaftsforum)

E-Autos: Sicherer Boom in China
Einfluss der Regierung in Peking ist weltweit einmalig 

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen

onclick="goog_report_conversion('https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/global/Documents/Risk/gx-ra-safeguarding%20the%20IoT.pdf');_gaq.push(['_trackPageview', '/content/dam/Deloitte/global/Documents/Risk/gx-ra-safeguarding%20the%20IoT.pdf']; ga('send', 'event', 'Download', ‘gx-ra-safeguarding%20the%20IoT.pdf');">