Article

The changing nature of mobility

Deloitte Review Issue 15

Möchte die Generation Y die Schlüssel zum Auto? Die Ergebnisse einer umfangreichen Studie zeigen ein komplexes Mosaik an Möglichkeiten und Herausforderungen für Automobilhersteller, mit einer großen und mächtigen Verbrauchergruppe, die dazu bereit sind auf Fahrzeugbesitz gänzlich zu verzichten.

Ein Einblick in die Studie

Fast zwei Milliarden Menschen weltweit - Gen Y (geb. 1977-1994) stellt das größte und einflussreichste Konsumentensegment seit den Baby Boomers dar. Wenn es darum geht, von einem Ort zum anderen zu gelangen, verlangen sie Bequemlichkeit und Konnektivität. Häufig basieren ihre Transportentscheidungen auf den Gesamtkosten und der Qualität ihrer Kundenerfahrungen.

Darüber hinaus führen die Entscheidungskriterien, die die Gen Y-Konsumenten nutzen, um ihre Transportwahlen zu strukturieren und die Auswirkungen von Megatrends, die die Automobilindustrie prägen, zu zahlreichen Komplexitäten - ein Segment, das ständig wachsende Möglichkeiten für alternative Verkehrsträger außerhalb des Fahrzeugbesitzes hat, um ihren Mobilitätsbedarf zu decken.

Lesen Sie jetzt den gesamten Artikel "The changing nature of mobility". Diesen finden Sie nebenstehend zum Download.