Energiewirtschaft

Article

Handels­blatt Newsletter „Energie­wirtschaft“ 1/2016

2. Handels­blatt Jahres­tagung Digitali­sierung der Energie­wirtschaft

Am 6. und 7. Juni 2016 findet in Berlin die 2. Handelsblatt Jahrestagung unter dem Motto Digitale Energiewirtschaft 2016 statt.

Lesen Sie hierzu in der aktuellen Handelsblatt Newsletter Ausgabe mehrere Fachartikel sowie einen Beitrag von Dr. Thomas Schlaak, Partner und Leiter Energy & Resources bei Deloitte Deutschland, zum Thema Digitalisierung der Energiewende.

5 Trends zur Digitalisierung

In der Newsletter-Ausgabe „Digitale Energiewirtschaft 2016“ finden sie Beiträge zu den Top-Trends zur Digitalisierung:

  • Neue Geschäftsmodelle
  • Transformationsdruck
  • Der Kunde im Zentrum
  • Next Steps der Digitalisierung
  • Big (Data) Business

Den vollständigen Newsletter finden Sie nebenstehend zum Download.

Die Digitalisierung der Energiewende

Beitrag von Dr. Thomas Schlaak

Für die erfolgreiche Realisierung der Energiewende und der damit verbundenen Klimaschutzziele bis 2050 ist eine vollständige und intelligente Integration dezentraler Erzeuger, Speicher und Verbraucher in die bestehende Versorgungslandschaft notwendig.

Eine der größten Herausforderungen ist dabei die Volatilität dezentraler Erzeuger. Für die Beherrschung der Volatilität sind Verbrauchs- und Erzeugungsdaten in Echtzeit bereitzustellen. Dazu ist die Überführung der bisher analogen in eine digitale Datenermittlung erforderlich.

Ein wesentlicher Bestandteil für die digitale Ermittlung und Bereitstellung von Echtzeitdaten sind Smart Meter, die damit einen wesentlichen Bestandteil der Digitalisierung der Energiewende darstellen.

Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende greift genau diesen Punkt auf.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Handelsblatt Newsletter.

Fanden Sie diese Information hilfreich?