Article

Energievertrieb und neue Geschäftsmodelle

Optimale Kundenbeziehungen für Energieversorger

Marketing- und Vertriebsfunktionen sind die maßgeblichen Stützen für die Umsätze eines Energieversorgungsunternehmens. Als Schnittstelle zum Kunden sind sie aber heute auch der Innovator und müssen die Zukunft ihres Unternehmens mitgestalten. Deshalb müssen Sie Aspekte wie das Unternehmensimage, Kundenzufriedenheit, Servicequalität, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit aus Vertriebssicht mit Inhalten füllen. Im Zentrum Ihrer Überlegungen sollten dabei die Interessen und Erwartungen der Kunden stehen.

Inhaltsübersicht

Trends frühzeitig erkennen schafft Wettbewerbsvorsprung

Gleichzeitig stellen Regulierung und der zunehmende Wettbewerb  den Energievertrieb vor enorme Herausforderungen. Es gilt, Marktanteile und Margen auf einem möglichst hohen Niveau zu verteidigen und auszubauen. Wer hier erfolgreich sein will, muss schneller und präziser als der Wettbewerb Trends im Markt erkennen, verstehen und darauf angemessen reagieren. Es gilt, die begrenzten Ressourcen in Marketing und Vertrieb zukünftig noch effektiver und effizienter einzusetzen.

Bei der Ausgestaltung effizienter Kundenprozesse sollte man sich bewusst sein, dass die Anforderungen der Kerngeschäfte Netz und Vertrieb durchaus unterschiedlich sind: Beispielsweise muss der Kundenservice vor allem die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen umsetzen, der Vertrieb wiederum muss flexibel und schnell auf Kundenwünsche eingehen können.

Marktanteile und Margen auf einem möglichst hohen Niveau verteidigen und ausbauen

Der Energiekunde steht im Fokus

Deloitte unterstützt innovative Vertriebseinheiten bei den anstehenden Herausforderungen. Dazu haben wir einen methodischen Ansatz und Instrumente für die systematische Verbesserung von Marketing und Vertrieb entwickelt. Er basiert auf unseren Erfahrungen sowohl in der Energiewirtschaft, als auch auf „leading practices“ anderer versorgungsnaher und wettbewerbsintensiver Industrien.

Im Fokus unseres Lösungsansatzes steht der Energiekunde mit seinen Bedürfnissen. Ziel ist es, über den gesamten Kundenlebenszyklus konkrete Wertbeiträge zu generieren, d.h. erstens ein spezifisches Markenversprechen zu vermitteln und es konsistent zu erfüllen, zweitens Kundenanforderungen, Leistungen und Aufwand sowie finanzielle Ergebnisse zu bemessen, und schließlich damit einhergehend die Effektivität und Effizienz in Marketing und Vertrieb zu steigern.

Deloitte unterstützt durch langjährige Erfahrung und unser internationales Netzwerk professionell, wenn es darum geht, die fundamentalen Veränderungen der Energiemärkte adäquat zu antizipieren, neue Strategien, Strukturen und Geschäftsideen zu entwickeln sowie den Wandel der Branche und ihrer Teilmärkte mitzugestalten. Wir diskutieren gerne mit Ihnen die neuen Herausforderungen und wie Sie sie gewinnbringend und nachhaltig nutzen können. 

Fanden Sie diese Information hilfreich?