The resolvability challenge for banks

Article

Tackling too-big-to-fail

The resolvability challenge for banks

Aufgrund ihrer Größe und der Verflechtung mit anderen Instituten würde die Insolvenz mancher Bank schwer absehbare Folgen haben. Das hat dazu geführt, dass einige Banken als „too big to fail“ (TBTF) angesehen werden.

Politik und Aufsicht haben sich in den letzten Jahren intensiv mit dem Problem der TBTF-Banken befasst. Langfristig soll keine Bank mehr als TBTF eingestuft werden müssen. Banken sollen für den Stressfall abwicklungsfähig gemacht werden, um das Risiko einer Rettung mit Steuergeldern zu reduzieren. Was Abwicklungsfähigkeit aber in der Praxis bedeutet und wie diese erreicht werden kann, bleibt eines der schwer fassbaren Stücke im regulatorischen Puzzle. Banken brauchen diesbezüglich aber Klarheit – und das möglichst schnell – um für die Abwicklungsfähigkeit notwendige Anpassungen in Bezug auf Abläufe, Strukturen und Geschäftsmodelle adressieren zu können.

Das Deloitte-Paper „Tackling too-big-to-fail: The resolvability challenge for banks“ stellt unsere Sicht dar, wie „Abwicklungsfähigkeit“ erreicht werden kann. In diesem Zusammenhang wurden sechs zentrale Themenbereiche identifiziert:

  • Vereinfachung der rechtlichen Konzernstrukturen
  • Reduzierung der operationellen Komplexität
  • Verbesserter Nachweis der Verlustabsorptionsfähigkeit
  • Verbesserung des Liquiditätsmanagements
  • Rationalisierung und Begründung der globalen Buchungsmodelle
  • Erhöhung der Datenqualität, der Berichterstattung und der Bewertungsfähigkeiten

Institute, die sich nicht ausreichend mit diesen Themen befassen, werden die Erwartung der Aufsichtsbehörden nur selten erfüllen.

Auch wenn das Thema Abwicklung durch die Regulatorik getrieben wird und gleichermaßen kosten- wie auch zeitintensiv ist, sollte es nicht nur als Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen verstanden werden, denn es kann durchaus ein wirtschaftlicher Nutzen aus den erforderlichen Investition resultieren. Das gilt insbesondere dann, wenn aus der Beschäftigung mit sich selbst bessere Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit resultieren und die Intensität der Überwachung durch die Aufsichtsbehörden reduziert werden kann.

Ihre Ansprechpartner

Wilhelm Wolfgarten
Partner
FSI Assurance
wwolfgarten@deloitte.de

Michael Cluse
Director
FSI Assurance
mcluse@deloitte.de

Fanden Sie diese Information hilfreich?