Veranstaltungen

Themennach­mittag Banken

Regulierung 2017/2018 – Europäische Anforderungen und nationales Aufsichtsrecht

Veranstaltungsreihe an sieben Standorten | Oktober und November 2017

Während bei den großen Regulierungspaketen CRR II/CRD V und Basel IV im Jahr 2017 bisher nur wenige Fortschritte zu verzeichnen waren, wurden die Anforderungen in anderen Bereichen konkretisiert bzw. finalisiert.

Dabei fällt ein Trend auf, der Anlass zur Beunruhigung bietet: Noch vor wenigen Jahren erfolgte die Umsetzung internationaler Regulierungsvorhaben zeitnah und eng an den Beschlüssen der Gremien. Neuerdings weichen die Umsetzungszeitpläne zum Teil deutlich von den Vorgaben ab und die Regelungen selbst haben in Teilen nur noch bedingt Ähnlichkeit mit den jeweiligen Rahmenbeschlüssen. Die europäischen Regelungen zur Unterlegung der Marktpreisrisiken im Entwurf der CRR II können hier – nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Proportionalitätsprinzips – als Beispiel dienen. Obwohl die Abweichungen beispielsweise von den Standards des Basler Komitees inhaltlich meist gut begründet und regelmäßig auch zu begrüßen sind, erschweren die unklaren zeitlichen Rahmenbedingungen und Inhalte den Instituten ihre Planungen.

Da die Aufsichtsbehörden und Gesetzgeber trotz aller Verzögerungen nicht untätig gewesen sind, möchten wir Ihnen in der Herbst-Reihe unserer Veranstaltungen zum Bankenaufsichtsrecht wie gewohnt einen Überblick über die neuesten Entwicklungen und Beschlüsse geben. 

Themen

In unserer Veranstaltungsreihe sehen wir folgende Themenschwerpunkte vor:

  • Regulatory Update – Neue Entwicklungen im Bankenaufsichtsrecht
  • EZB-Stresstest 2018 – Erkenntnisse und Erwartungen der Aufsicht
  • Verbriefungsverordnung und CRR-Änderungen – Der neue europäische Rahmen für ABS-Transaktionen
  • Virtual Boardroom und Blockchain – Neue Möglichkeiten durch den Einsatz von Technologie

Veranstaltungsorte und -termine

Berlin
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 16.00 Uhr
Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Augsburger Straße 41, 10789 Berlin
Bitte registrieren Sie sich hier für Berlin.

Hannover
Montag, 23. Oktober 2017, 11.00 Uhr
Deloitte, Haus am Aegi, Aegidientorplatz 2a, 30159 Hannover
Die Veranstaltung in Hannover ist leider ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Frankfurt am Main
Mittwoch, 25. Oktober 2017, 16.30 Uhr
Deloitte, Franklinstraße 50, 60486 Frankfurt am Main
Bitte registrieren Sie sich hier für Frankfurt.

Stuttgart
Montag, 13. November 2017, 16.00 Uhr
Arcotel Camino, Heilbronner Straße 21, 70191 Stuttgart
Bitte registrieren Sie sich hier für Stuttgart.

Hamburg
Montag, 20. November 2017, 16.00 Uhr
Deloitte, Dammtorstraße 12, 20354 Hamburg
Bitte registrieren Sie sich hier für Hamburg.

Düsseldorf
Bitte beachten Sie, dass der Termin der Veranstaltung in Düsseldorf auf Mittwoch, den 22. November 2017, verschoben wurde.
Mittwoch, 22. November 2017, 16.00 Uhr
Deloitte, Schwannstraße 6, 40476 Düsseldorf
Bitte registrieren Sie sich hier für Düsseldorf.

München
Donnerstag, 23. November 2017, 16.00 Uhr
Deloitte, Rosenheimer Platz 4, 81669 München
Die Veranstaltung in München ist leider ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

Eine Erfrischungspause ist eingeplant. Im Anschluss an die Veranstaltung (ca. 18.30 Uhr bzw. ca. 13.30 Uhr in Hannover/19.00 Uhr in Frankfurt) bieten wir im Rahmen eines Imbisses die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit anderen Praktikern aus der Kreditwirtschaft.

Informationen

Registrierung
Ihre Anmeldung erbitten wir bis jeweils eine Woche vor der Veranstaltung. Sollten Sie nach Anmeldung dennoch verhindert sein, so bitten wir um entsprechende Benachrichtigung, damit der Platz weitervergeben werden kann.

Teilnahmegebühr
Für die Veranstaltung wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Auskünfte
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ursula Beyer, Tel: +49 69 75695 6028.