Solutions

Application Portfolio Rationalization (APS)

Für Ihre Systemlandschaft 

IT-Komplexität ist ein wesentlicher Treiber für Kosten und Risiken. Die „Application Portfolio Rationalization“ (APR) beruht auf einer datengestützten Analyse der Systemlandschaft. Deloitte entwickelte einen wiederholt erfolgreich durchgeführten komplementären Ansatz, der die Umsetzung des Bebauungsplans ergänzt und wesentlich beschleunigt.

Systemlandschaft entrümpelt - Schlank in die Zukunft

IT-Komplexität ist ein wesentlicher Treiber für Kosten und Risiken. Für Finanzinstitute ist eine Systemlandschaft von über 1000 Anwendungen als eine Maßzahl für IT Komplexität eher die Regel als die Ausnahme. Die Gründe sind vielfältig und führen zu einer komplizierten, oft veralteten Systemlandschaft und folglich niedriger Effektivität und Effizienz der IT. Besonders kritisch sind die Auswirkungen auf die Geschäftsbereiche, die aufgrund mangelnder Agilität und hoher Wartungsbudgets Chancen am Markt, zum Beispiel durch neue Produkte und Flexibilität, vergeben.

Als „strategische“ Lösung definieren Banken, Versicherungen und Investment Manager typischerweise strukturierte Bebauungspläne für die zukünftige Systemlandschaft. Doch der Weg dorthin ist meist langwierig und komplex.

 

Deloitte entwickelte einen wiederholt erfolgreich durchgeführten komplementären Ansatz, der die Umsetzung des Bebauungsplansergänzt und wesentlich beschleunigt.

Die „Application Portfolio Rationalization“ (APR) beruht auf einer datengestützten Analyse der Systemlandschaft. Sie setzt topdown bei den Geschäftsanforderungen und -prozessen an und untersucht den Mehrwert der unterstützenden IT-Anwendungen.

Diesem werden einerseits die Kosten, aber auch der jeweilige Stand der Technik gegenübergestellt. Die gewonnene Transparenz ermöglicht faktenbasierte Entscheidungen zur zukünftigen Ausgestaltung der Systemlandschaft.

Der Ansatz arbeitet in vier Schritten: Standortbestimmung, Bewertung, Lösungsentwicklung und Umsetzungsplanung. Im Ergebnis stehen konkrete Maßnahmen zur Verschlankung der Systemlandschaft.

Detaillierte Information finden Sie in den nebenstehenden Flyern, die Ihnen zum Download zur Verfügung stehen. 

Ihre Ansprechpartner

Andreas Koch

Partner | FSI Investment Management

akoch@deloitte.de

 

Clive Laurence King

Director | FSI Investment Management

cking@deloitte.de