Solutions

Geschäftsmodell-Innovation in der Versicherung

Entwicklung neuer Strategien und Geschäftsmodelle

Entwicklung neuer Strategien, Innovationen und Geschäftsmodelle für Versicherungen durch Nutzung und Zusammenführung technologischer Megatrends, neuer Medien, Digital, Analytics sowie Informations- und Kommunikationstechniken mit bestehenden Strukturen.

Das Geschäftsmodell und der Fortbestand von Versicherungen wird von neuen Technologien, wirtschaftlichen Realitäten und sich verlagernden gesellschaftlicher und kultureller Normen sowie stark steigender Wettbewerbsintensität herausgefordert. Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung.

Inhaltsübersicht

Megatrends und komplexe Wechselwirkungen steigern die Wettbewerbsintensität

 

Kunden verändern stetig ihr Kaufverhalten. Deren Erwartungen und Interaktionsformen nehmen durch die Möglichkeiten des Social- und Mobile Networking völlig neue Formen an. Soziale, gesellschaftliche und kulturelle Normen verschieben sich und daraus entstehen völlig neue Bedürfnisse, Lebenseinstellungen und Verhaltensweisen (z.B. Generation Y). Das zeitgleiche politische Bestreben der Harmonisierung und Globalisierung der Versicherungsindustrie reduzieren die Markteintrittsbarrieren massiv und locken ausländische aber auch eine völlig neue Form von Unternehmenskulturen an, ebenso von Ertragspotential der Versicherungsindustrie zu profitieren.

 

Folgende Fakten gelten:

• 75 Versicherungen verschwanden seit 2000 vom deutschen Markt!

• Ausschließlichkeitsvertriebe und Banken verlieren Neugeschäft an Mehrfirmenvermittler & Makler sowie Direkte Versicherungskanäle

• Deregulierung im europäischen Versicherungsmarkt forciert die Steigerung der Wettbewerbsintensität, der deutsche Versicherer liegen mit einer Versicherungsdichte von ca. 2.200 Euro in Relation zu den Einwohner weit hinter England (3.400 Euro), Niederlande (4.700 Euro), Schweden (3.100 Euro), Frankreich (2.900 Euro).

• Die Reduktion von Transaktionskosten durch Technologie und Innovation stellt die klassische Marktsegmentierung nach Qualität oder Preisführerschaft in Frage. Performanceführerschaft und Mass-Customization dominieren die Zukunft.

• Die traditionelle Geschäftslogik der Versicherung führt langfristig zum Wertabfluss aufgrund Branchenweitem Kostenfokus und steigendem Wettbewerbsdruck mangels Innovationskraft und schafft Raum für neue Wettbewerber

• Best-Practice ist „out“ und Prerequisite, Next-Practice ist „in“: (R)evolutionäre Geschäftsmodell-, Plattform- und Erfahrung-Zentrierte Innovation

 

Es gilt zu beantworten:

• Welche Strategien müssen etabliert werden, um die Kundenbasis nachhaltig abzusichern und auch zukünftig Neukunden durch eine neuartige Kundenerfahrung zu generieren?

• In welche Innovationen muss investiert werden, um durch Angebots- und Plattformerweiterungen die eigene Marktposition gegenüber dem direkten und neu kommenden Wettbewerb zu festigen und auszubauen?

• Wie müssen Geschäftsmodelle und Geschäftsfelder (vertikal/horizontal) weiterentwickelt werden um auch in Zukunft Wettbewerbsfähig bleiben zu können?

 

Nicht nur Technologiekonzerne wie Google, Facebook oder Twitter, mit enormen Kundendatenallokationen und dem Potential für völlig unbefangenen technologischen sowie Vertriebs- und Marketingstrategischen Zugang zum Thema Versicherung, sondern auch vertikale  versicherungsnahe Industrien erkennen das Geschäftsfeld als äußerst attraktiv (z.B. KFZ Hersteller, Reiseportale, Krankenhäuser).

 

Diese Vielzahl von Kräften und Trends haben sich in den vergangenen Jahren aufgebaut und werden auch in Zukunft anhalten. 

 

Die steigende Wettbewerbsintensität erfordert das überdenken der traditionellen Versicherungsmodelle auf den Ebenen der Kundenerfahrung, des Geschäftsmodelles sowie der gewählten Betriebs- und Produktplattform um auch in Zukunft den Herausforderungen und Erwartungen der Kunden an Produkte, Preise und Leistungen gerecht werden zu können.