Exploring Strategic Risk

Insights

Exploring Strategic Risk

Internationale Forbes-Studie zu strategischen Risiken

Die Ergebnisse der Studie Exploring Strategic Risk basieren auf einer von Forbes Insights weltweit durchgeführte Befragung im Auftrag von Deloitte – ein Drittel der befragten Unternehmensvertreter stammt aus dem EMEA-Raum.

Exploring Strategic Risk Survey: Internationale Forbes-Studie zu strategischen Risiken

Das Management strategischer Risiken gewinnt weltweit an Bedeutung: Heute wird nahezu alles in die Bewertung einbezogen, was die Erreichung strategischer Unternehmensziele beeinflussen könnte. Länderübergreifend gelten Reputationsrisiken als die gefährlichsten, während intelligente Investitionen in Humankapital als wichtige Absicherung künftiger Risiken gesehen werden. 

Die Ergebnisse der Studie Exploring Strategic Risk basieren auf einer von Forbes Insights weltweit durchgeführte Befragung im Auftrag von Deloitte – ein Drittel der befragten Unternehmensvertreter stammt aus dem EMEA-Raum.

Die große Mehrheit (81%) der befragten Unternehmen betreibt ein aktives Management strategischer Risiken – über alle Ländergrenzen und Branchen hinweg. Die EMEA-Region liegt jedoch mit 79 Prozent etwas hinter den Amerikas (83%) und Asien (81%) zurück. Auffällig ist, dass sich das Verständnis strategischer Risiken in den letzten Jahren erweitert hat: Inzwischen fokussieren die Unternehmen nicht mehr nur auf Risiken, die eine oder mehrere konkrete Unternehmensstrategien gefährden könnten, sondern auf alle Schlüsselfaktoren, die sich auf die langfristige Performance und Positionierung auswirken.

Die komplette Studie finden Sie nebenstehend zum Download.

Governance Risk Compliance Survey

Ausgewählte Kernergebnisse

  • Strategisches Risiko ist ein zentraler Punkt auf der Agenda der meisten Befragten (81 %)
  • Chefsache: mehr als zwei Drittel der Befragten (67%) antworteten, dass sich CEO und Vorstand mit strategischen Risiken auseinander setzen.
  • Das Reputationsrisiko wird dabei von den Befragten als das stärkste Einzelrisiko gesehen
  • Technologische Themen wie “Big Data”, “Social Media” und mobile Kommunikation verändern Business Modelle: 91% der befragten Unternehmen haben Ihre Unternehmensstrategie entsprechend angepasst oder sind dabei, dies zu tun.
  • Die Befragten erwarten, dass Human Capital und die Innovation Pipeline zu strategischen Kernelementen der Unternehmensstrategie werden und es weiterer Investitionen bedarf.
Ausgewählte Kernergebnisse

 


Die zentralen Ergebnisse haben wir für Sie in einer Infografik zusammengestellt. Die vollständige Grafik finden Sie nebenstehend zum Download.

Infografik Kernergebnisse
Fanden Sie diese Information hilfreich?
onclick="goog_report_conversion('https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/global/Documents/Risk/gx-ra-safeguarding%20the%20IoT.pdf');_gaq.push(['_trackPageview', '/content/dam/Deloitte/global/Documents/Risk/gx-ra-safeguarding%20the%20IoT.pdf']; ga('send', 'event', 'Download', ‘gx-ra-safeguarding%20the%20IoT.pdf');">