AR Update für Aufsichtsräte Bilanzsaison 2016 2017 Aktionäre

Article

Update für Aufsichtsräte

Bilanzsaison 2016/2017

Jahresabschlüsse, Aufsichtsratssitzungen und Hauptversammlungen - unser Update für Aufsichtsräte bietet eine übersichtliche Hilfestellung für Ihre Arbeit und unterstützt Sie dabei, für sich und Ihr Unternehmen relevante Entwicklungen zu identifizieren.

Unsere Gastautoren und Deloitte-Fachexperten geben einen breiten Überblick zu den verschiedenen Themengebieten. Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), stellt die Themen der Hauptversammlungssaison 2017 aus Sicht der Aktionäre vor. Die Ausgabe enthält ferner Beiträge zur Aufsichtsratspraxis in Deutschland, zu Detailfragen der Reform der Abschlussprüfung, zu den neuen DPR Prüfungsschwerpunkten, den aktuellen Änderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex sowie zu weiteren für Aufsichtsräte relevanten Themen.

Update für Aufsichtsräte - Ausgabe 1 | März 2017

Inhalte der Ausgabe

  • Die Themen der Hauptversammlungssaison 2017 aus Sicht der Aktionäre
  • Weiterhin niedriges Zinsniveau und Bewertung von Pensionsverpflichtungen gemäß HGB
  • Neue DPR-Prüfungsschwerpunkte veröffentlicht
    DPR-Tätigkeitsbericht 2016 
  • Aufsichtsratspraxis: Licht- und Schattenseiten
    Änderung des Deutschen Corporate Governance
    Kodex beschlossen
  • Reform der Abschlussprüfung 
  • Diversity und Unternehmenserfolg 
  • Prüfung von Corporate-Governance-Systemen in
    Abgrenzung zur Abschlussprüfung
  • IFRS 15: Für den Aufsichtsrat relevante Neuerungen in der Umsatzerlösrealisierung

Corporate Governance

Corporate Governance steht für eine verantwortungsbewusste, transparente Unternehmensführung und -überwachung der Unternehmensorgane. Das unternehmensspezifische Corporate-Governance-System besteht aus der Gesamtheit aller relevanten Gesetze, regulatorischer Vorgaben, unternehmenseigener Richtlinien, und vertraglichen Verpflichtungen.

Registrierung

Wenn Sie diesen oder weitere Newsletter regelmäßig erhalten möchten, können Sie sich hier anmelden. Haben Sie sich einmal registriert, erhalten Sie eine E-Mail, wenn die neue Ausgabe erscheint.

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Wünsche für zukünftige Magazin-Themen entgegen. Senden Sie einfach eine kurze Email an Dr. Antonia Steßl. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.