Article

Erfahrungsbericht aus der Deloitte Garage

Jan-Niklas Keltsch

Inspirierendes Zitat zum Thema Innovation:

"I am a firm believer in Creative Destruction"

Jan-Niklas, stell dich doch einmal kurz vor. Wer bist du und was machst du bei Deloitte?

Ich bin Manager in der Garage bei Deloitte. Studiert und promoviert habe ich im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und Economics. Neben Erfahrungen in einer Strategieabteilung in der Industrie und der Arbeit als Venture Capital Investor habe ich auch als Gründer viel Erfahrung im „echten“ Geschäft gesammelt. Privat segel ich gerne und verbringe auch sonst gerne Zeit am, im und auf dem Wasser.

Jan-Niklas, stell dich doch einmal kurz vor. Wer bist du und was machst du bei Deloitte?

Ich bin Manager in der Garage bei Deloitte. Studiert und promoviert habe ich im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und Economics. Neben Erfahrungen in einer Strategieabteilung in der Industrie und der Arbeit als Venture Capital Investor habe ich auch als Gründer viel Erfahrung im „echten“ Geschäft gesammelt. Privat segel ich gerne und verbringe auch sonst gerne Zeit am, im und auf dem Wasser.

Bitte erkläre uns in 3 Sätzen, um was es in der Garage/ im HAB geht?

In der Garage treiben wir wichtige Technologien und Trends voran, um den Kunden von Deloitte Orientierung bei hoch aktuellen Fragestellungen zu bieten. Die Themen die wir entwickeln, sollen unsere Kunden für zukünftige Herausforderungen fit machen. Der Hub for AI Business (HAB) ist ein gutes Beispiel dafür. Hier entwickeln wir Beratungs- und Technologielösungen, um unseren Kunden dabei zu helfen, Lösungen die auf künstlicher Intelligenz basieren, zu entwickeln. Weiterhin unterstützen wir unsere Kollegen, die heutigen Deloitte Angebote mit Hilfe von künstlicher Intelligenz zu verbessern und zu erweitern.

 

Kannst du eine Prognose abgeben, wie sich der Bereich AI in den nächsten Jahren entwickeln wird? Welche Rolle werden Beratungen im AI Umfeld einnehmen?

Künstliche Intelligenz ist natürlich ein Hype Thema und wie so häufig, wird bei Hype Themen in der öffentlichen Wahrnehmung die heutige Möglichkeit einer solchen Technologie überschätzt. Das führt zu Szenarien, die Ängste schüren (Werden wir schon bald von Robotern beherrscht?). Auf der anderen Seite wird der Impact dieser Technologien in der Anwendung unterschätzt. Kaum jemand schreibt heute noch eine Textnachricht ohne auf Künstliche Intelligenz zurückzugreifen. Der nächste Schritt ist, dass nicht nur Wörter vorgeschlagen werden, sondern ganze Sätze und bald auch schon sehr inhaltsvolle und individuelle Beratung. Ich denke also, dass AI unser Geschäft stark beeinflussen wird. 

 

Für wen ist der Einstieg in der Garage interessant?

Ich denke wir haben kein „typisches“ Anforderungsprofil. Jemand der sich in aktuellen Technologien und Trends auskennt, es schafft auch komplizierte Zusammenhänge präzise und verständlich zu präsentieren und es versteht, in unterschiedlichen Projekten umsetzungsorientiert zu arbeiten, passt schon mal ganz gut.

 

Fanden Sie diese Information hilfreich?