Solutions

Design Thinking @Deloitte

Interpretation

Strukturierte Interpretation sorgt für Klarheit und setzt Schwerpunkte. Die aktuelle Herausforderung wird anhand der neuen Informationen über Nutzer und Umwelt neu definiert und der Datenmasse wird mithilfe von Personas oder Stakeholder Journeys Bedeutung gegeben.

 

Vorgehen

  • Clustern der Ergebnisse und Identifikation von Mustern und Kernthemen
  • Erstellung von Frameworks zur übersichtlichen Organisation der Daten
  • Entwicklung von Personas
  • Kommunikation der Ergebnisse in der Gruppe zur Diskussion von Themen und Trends

 

Ergebnisse

  • Customer Journey als mögliches Ergebnis einer Service Erfahrung
  • Herleitung von Hypothesen zur Unterstützung in der Ideation Phase
  • Hervorhebung wichtiger Themen zur Berücksichtigung im Brainstorming

 


Tools

Persona Creation. Nach umfangreicher Beobachtung werden Archetypen potenzieller Nutzer erstellt, die Eigenschaften einer existierenden sozialen Gruppe besitzen. Die Beschreibung der Persona umfasst ihren sozio-demografischen Charakter, ihre Bedürfnisse, Wünsche, Gewohnheiten und ihren kulturellen Hintergrund.

Stakeholder Journey. Die Stakeholder Journey Map ist ein ausgerichtetes Schaubild, das die Reise eines Nutzers vorbei an unterschiedlichen Punkten der Interaktion mit dem Service beschreibt.

Ihr Ansprechpartner

Florian Altmann

Florian Altmann

Director, The Garage

Florian Altmann ist Produkt Designer mit Spezialisierung in Innovationsberatung. Seit 2016 ist er als Director in der Deloitte Garage, um intern die Pipeline für neue Beratungsangebote zu entwickeln u... Mehr