Personalbedarfsplanung im Krankenhaus

Article

Personalmanagement im Gesundheitssektor

Strategische Personalbedarfsplanung im Krankenhaus

Politische, ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen prägen den deutschen Krankenhaussektor. So entsteht ein dynamisches Marktumfeld, in welchem Krankenhäuser einem permanenten Anpassungs- und Entwicklungsbedarf hinsichtlich der strategischen Unternehmens- und Personalführung unterliegen.

Der deutsche Krankenhaussektor ist durch eine Vielzahl von Veränderungsprozessen, wie bspw. sozialen Entwicklungen geprägt. Dadurch befinden sich Krankenhäuser zunehmend in einem dynamischen Marktumfeld mit einem permanenten Anpassungs- und Entwicklungsbedarfs hinsichtlich der strategischen Unternehmens- und Personalführung.

Besonders die demographische Entwicklung Deutschlands führt vielerorts zu einer Verknappung des Fachkräfteangebots. Vor diesem Hintergrund ist es erforderlich, dass der Personalbedarf nicht operativ, sondern frühzeitig und strategisch bestimmt wird.

Krankenhausmanagern sind der Nutzen und die Dringlichkeit einer langfristig ausgerichteten Personalplanung durchaus bewusst. Allerdings stehen oftmals zu wenige Ressourcen zur Verfügung, sodass eine strategische Personalplanung nicht erfolgen kann.

Um dieser Problematik entgegenzuwirken, unterstützt Sie Deloitte Consulting. Als Basis für die strategische Personalbedarfsplanung dient dabei die jeweilige Unternehmensstrategie mit einem definierten Leistungsprogramm und der dazugehörigen Finanzierung. Davon ausgehend wird der strategische Personalbedarf unter Beachtung relevanter externer und interner Einflussfaktoren bestimmt. Mittels einer Kombination aus Kennzahlenmethode und Szenariotechnik ist die quantitative Bestimmung der zukünftig erforderlichen Mitarbeiter möglich. Zum anderen kann durch dezidierte Anforderungs- und Qualifikationsprofile die benötigte Mitarbeiterqualifikation definiert werden.

Die Entwicklung einer solchen strategischen Personalbedarfsplanung mit dem Deloitte trägt dazu bei, dass sich sowohl die Geschäftsführung als auch vor allem die Personalabteilung systematisch mit der Zukunft auseinandersetzt. So kann auf Marktveränderungen bei der wichtigen Ressource Personal effektiv und vorrausschauend reagiert werden und interne Erfolgspotentiale gesichert werden. Dies trägt wiederum dazu bei, dass ein Klinikum anpassungs- und innovationsfähig im dynamischen Wettbewerbsfeld des Krankenhausektors ist.
 

Fanden Sie diese Information hilfreich?