Perspectives

Cash is King

Interne Finanzierungsquellen nachhaltig nutzen

Das Thema Finanzierung und Cash Management gewinnt im Mittelstand immer mehr an Bedeutung. Gerade für mittelständische Unternehmen kommt in dem Zusammenhang das Thema Working Capital Management zum Tragen.

Cash- und Working Capital Management – die internen Finanzierungsquellen nutzen

Das Thema Finanzierung und Cash Management gewinnt im Mittelstand immer mehr an Bedeutung. Gerade für mittelständische Unternehmen kommt in dem Zusammenhang das Thema Working Capital Management (Summe aus Forderungen und Vorratsvermögen abzgl. der Lieferantenverbindlichkeiten) zum Tragen. Denn einerseits sind die Banken immer weniger an der Finanzierung des Working Capital interessiert, andererseits beeinflussen schwankende Rohstoffpreise, Saisonalität und ungewisse Absatzentwicklung den Finanzierungsbedarf signifikant.

Working Capital als richtige Steuerungsmaßnahme

Vor dem Hintergrund kommt sowohl der Planung des Working Capital als auch der aktiven Steuerung  desselben eine wichtige Aufgabe zu.  Hier zeigt sich jedoch, das viele Unternehmen sich bislang noch recht verhalten mit dem Thema beschäftigen. Sei es weil hierzu die internen Ressourcen fehlen oder weil das Thema von Seiten der involvierten Fachbereiche ablehnend aufgenommen wird. So möchten weder Vertrieb noch Einkauf das Thema Zahlungsbedingungen mit Kunden und Lieferanten diskutieren, noch Produktion und Logistik auf hohe Sicherheitsbestände verzichten. 

Prozessübergreifende Betrachtung als wichtiger Erfolgsfaktor

Aber effizientes Working Capital Management ist nicht gleichbedeutend mit weniger Kundenorientierung oder Lieferfähigkeit. Im Gegenteil: Bei engerer Abstimmung der Bereiche entlang der finanziellen Wertschöpfung, also über Einkauf, Produktion und Vertrieb, kann das Working Capital reduziert werden ohne das es zu negativen Auswirkungen bei den Kunden kommt.

Dies setzt jedoch eine detaillierte Analyse von Daten und Prozessen voraus, welche die Anforderungen der Marktseite und die produktionstechnischen Gegebenheiten berücksichtigt.

Signifikante Vorteile für das Unternehmen

Die finanziellen Vorteile eines effizient gemanagten Working Capital können für das Unternehmen signifikant sein. So kann durch das reduzierte Umlaufvermögen die Fremdkapitalfinanzierung reduziert und Zinsen eingespart, können durch verbessertes  Forderungs- und Vorratsmanagement Wertberichtigungen reduziert werden und wichtige Bilanzrelationen verbessert werden (Stichwort: Unternehmens-Rating).

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen