Axia bmc Award 2019

Article

Axia Best Managed Companies Award 2019: Die Gewinner

Deloitte, WirtschaftsWoche und BDI zeichnen hervorragend geführte mittelständische Unternehmen aus

Auf der feierlichen Preisverleihung am 9. Mai in Düsseldorf mit über 220 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien wurden die Top-Leistungen der 16 Preisträger in den Schlüsselbereichen Strategie, Produktivität und Innovation, Kultur und Commitment sowie Finanzen und Governance gewürdigt.

Der Axia Best Managed Companies Award richtet sich an mittelständische deutsche Firmen mit einem Jahresumsatz von mindestens 150 Mio. €. In die Bewertung fließen ein Leistungen der vier unternehmerischen Schlüsselbereiche Strategie, Produktivität und Innovation, Kultur und Commitment sowie Finanzen und Governance.

Die Initiatoren lobten auf der Preisverleihung am 9. Mai in Düsseldorf die hohe Qualität der Gewinner: So haben 100 Prozent der prämierten Unternehmen eine strategische Vision festgelegt und kommunizieren diese auf allen Ebenen ihrer Organisation. 81 Prozent verfügen über ein klares Innovationsmanagement, um neue Geschäftsideen und –felder zu identifizieren. Zudem arbeiten 75 Prozent der Preisträger konsequent an ihrer Unternehmenskultur, die sie als strategisch wichtig und entscheidend für den Erfolg bewerten. Und 81 Prozent verfügen über ein externes Aufsichts- oder Beratungsgremium.

„Die Preisträger zeichnen sich durch ein vorbildliches Management aus, das strategischen Weitblick mit Innovationskraft, einer nachhaltigen Führungskultur und guter Unternehmensführung verbindet. Damit tragen sie dazu bei, die wirtschaftliche Zukunft des Standorts Deutschland zu sichern und sind Leitbilder für andere Unternehmen“, betont Lutz Meyer, Partner und Leiter des Mittelstandsprogramms von Deloitte.

„Was wir mit dem Axia Best Managed Companies Award anstreben, ist der Aufbau eines Ökosystems und Netzwerks für hervorragend geführte mittelständische Unternehmen – in Deutschland und auf der ganzen Welt. Wir gratulieren und freuen uns mit den Preisträgern über die Aufnahme in diesen exklusiven Kreis erfolgreicher Firmen,“ ergänzt Markus Seiz, Axia-BMC-Programmleiter.

Eine Besonderheit des Awards ist seine Internationalität: Ursprünglich in Kanada ins Leben gerufen, ist er inzwischen in 13 Ländern eingeführt. Davon profitieren auch die Gewinner: Sie erhalten mit der Auszeichnung und dem Axia Best Managed Companies Gütesiegel Zugang zu einem exklusiven nationalen wie globalen Ökosystem erfolgreicher Unternehmen.

Sonderbeilage axiallent 2019

Die Preisträger des Axia BMC 2019 im Überblick

CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
Dirk Rossmann GmbH
Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co.KG
Fiege Logistik Holding Stiftung Co. KG
Zschimmer & Schwarz Chemie GmbH
Messer Group GmbH
RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG
Uzin Utz AG
EMAG GmbH & Co. KG
OECHSLER AG
Nabaltec AG
Kögel Trailer GmbH
Nemetschek SE
Develey Senf und Feinkost GmbH
Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG (Fritzmeier Group)
Rational AG
X
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Stadt: Greifswald

CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH

Mitarbeiter: ca. 280
Gesamtumsatz 2018: 310 Mio. €

Das deutsche Unternehmen für „Specialty Pharma“ vertreibt ausgewählte pharmazeutische Marken- und Nischenprodukte in über 120 Ländern der Welt. Mit einer Buy-and-Build Strategie ist das Unternehmen in Familienbesitz in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Der Hauptsitz befindet sich in Greifswald in Mecklenburg- Vorpommern. In der Region ist Cheplapharm ein wichtiger Arbeitgeber für junges und hochqualifiziertes Personal. Wachstum und Schnelligkeit sind Teil der Unternehmens-DNA.

www.cheplapharm.com

Bundesland: Bayern
Stadt: Unterhaching

Develey Senf und Feinkost GmbH

Mitarbeiter: 2.100
Gesamtumsatz 2018: knapp 500 Mio. €

Das Unternehmen aus Unterhaching bei München stellt bereits seit 170 Jahren Senf- und Feinkost Spezialitäten her. Mit Marken wie Develey, Specht und Bautz`ner setzt das Unternehmen gezielt auf Regionalität mit lokaler Produktion. Durch die Produktionsstandorte sind die einzelnen Marken fest in ihrem jeweiligen Umfeld verankert. Durch die Spezialisierung auf Regionalität zusammen mit sozialem Engagement und nachhaltiger Unternehmensführung in der vierten Generation zählt Develey zu den Benchmarks in der Branche.

www.develey.de

Bundesland: Niedersachsen
Stadt: Burgwedel

Dirk Rossmann GmbH

Mitarbeiter: 56.000 (Konzern)
davon 33.000 in Deutschland
Gesamtumsatz 2018: 9,46 Mrd €

Die Dirk Rossmann GmbH ist die zweitgrößte Drogeriemarktkette Deutschlands mit Sitz im niedersächsischen Burgwedel bei Hannover. In Deutschland verfügt die von Dirk Roßmann im Jahr 1972 gegründete Drogeriemarktkette über 2.150 Märkte mit 33.000 Mitarbeitern. Insgesamt gibt es 3.930 Rossmann-Filialen mit 56.000 Mitarbeitern. Weitere Rossmann- Märkte sind in sechs europäischen Ländern (Albanien, Polen, Tschechien, Kosovo, Ungarn und in der Türkei) ansässig.

www.rossmann.de

Bundesland: Niedersachsen
Stadt: Wangen

EMAG GmbH & Co. KG

Mitarbeiter: 3.160
Gesamtumsatz 2018: 675 Mio. €

Die EMAG Gruppe mit Hauptsitz in Salach und Standorten in 25 Ländern ist der führende Hersteller von Produktionssystemen für präzise Fertigungsteile in hohen Volumen. Hauptabnehmerbranchen: Automobil- und Automobilzulieferindustrie, Luftfahrtindustrie, Maschinenbau, Erneuerbare Energien, Elektro,- und Ölfeldindustrie. Die Gruppe beherrscht mit Drehen, Fräsen, Schleifen, Verzahnen, Induktives Härten, Laserschweißen und Thermisches Fügen alle nötigen Technologien. EMAG bietet Standardmaschinen und individuelle Lösungen.

www.emag.com

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Stadt: Greven

Fiege Logistik Holding Stiftung Co. KG

Mitarbeiter: 15.000
Gesamtumsatz 2018: 1,6 Mrd €

Fiege ist ein international tätiges deutsches Logistik- und Gütertransportunternehmen mit Sitz in Greven, Nordrhein-Westfalen, und 185 Standorten in 15 Ländern in Europa und dem Fernen Osten. Das Unternehmen betreibt Logistikzentren, insbesondere sogenannte Megazentren und verfügt über circa drei Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikfläche. Der Fokus des Unternehmens liegt auf den Kernbranchen Fashionlogistik, Healthcare, Industrie, Konsumgüter, Reifenlogistik, Medienlogistik und Online Retail.

www.fiege.com

Bundesland: Bayern
Stadt: Großhelfendorf

Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG (Fritzmeier Group)

Mitarbeiter: 2.300
Gesamtumsatz 2018: 400 Mio €

Ob Fahrerkabinen, Spezial-Kunststoff- Baugruppen, Metallbearbeitung oder Umwelttechnik: Die Fritzmeier Group mit Hauptsitz im bayerischen Großhelfendorf (Aying) bietet mit weltweit knapp 2.300 Mitarbeitern kundenspezifische Produkte sowie umfassende Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen für Hersteller aus dem Off-Highway und Nutzfahrzeug- sowie Pkw-Bereich. Die Fritzmeier Group ist dabei technologisch führender Nischenanbieter in den vier Bereichen Cabs, Composite, Technologie und Umwelttechnik.

www.fritzmeier.com

Bundesland: Bayern
Stadt: Burtenbach

Kögel Trailer GmbH

Mitarbeiter: 1.350 europaweit
Gesamtumsatz 2018: 530 Mio €

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Gründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet Kögel seit über 85 Jahren Qualität „made in Germany“. Im Fokus stehen die Leidenschaft für den Transport und Innovationen. Jährlich verlassen über 18.500 Fahrzeuge die europäischen Produktionswerke. Firmensitz ist im bayerischen Burtenbach. Weitere Werke und Standorte gibt es in Ulm, Duingen, Chocen, Verona, Zwolle und in Moskau.

www.koegel.com

Bundesland: Hessen
Stadt: Bad Soden/Taunus

Messer Group GmbH

Mitarbeiter: 11.000 (inkl. der ab 01.03.2019 at Equity-konsolidierten Messer Industries GmbH)
Gesamtumsatz 2018: 1,3 Mrd €

Messer wurde 1898 gegründet und ist der weltweit größte familiengeführte Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase. Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ werden Produkte und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika angeboten. Die internationalen Aktivitäten werden aus Bad Soden gelenkt. Stefan Messer, Eigentümer und CEO arbeitet zusammen mit seinen Mitarbeitenden nach definierten Prinzipien: Kunden- und Mitarbeiterorientierung, verantwortliches Handeln, unternehmerische Verantwortung, Exzellenz sowie Vertrauen und Respekt.

www.messergroup.com

Bundesland: Bayern
Stadt: Schwandorf

Nabaltec AG

Mitarbeiter: 496
Gesamtumsatz 2018: 177 Mio €

Die Nabaltec AG ist ein Unternehmen der chemischen Industrie und hat seinen Sitz in Schwandorf in der Oberpfalz. Das Unternehmen geht zurück auf die Aluminiumoxidproduktion des Nabwerkes der VAW Aluminium AG in Schwandorf, das 1995 von der Nabaltec GmbH übernommen wurde. Nabaltec stellt halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und umweltfreundliche Additive für die Kunststoffindustrie sowie keramische Rohstoffe für die Feuerfestindustrie und technische Keramik her.

www.nabaltec.de

Bundesland: Bayern
Stadt: München

Nemetschek SE

Mitarbeiter: 2.500
Gesamtumsatz 2018: 461 Mio. €

Die Nemetschek SE ist ein Anbieter von Software für Architekten, Ingenieure und die Bauindustrie. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Produkte für das Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken und Immobilien sowie Multimedia. Gegründet wurde die Nemetschek Group von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963. Nemetschek hat nach eigenen Angaben mit allen Tochterunternehmen fünf Millionen Nutzer in 142 Ländern. Seit 1999 ist das Unternehmen börsengelistet und im MDAX notiert.

www.nemetschek.com

Bundesland: Bayern
Stadt: Ansbach

OECHSLER AG

Mitarbeiter: 3.100
Gesamtumsatz 2018: 430 Mio. €

Die Oechsler AG ist ein Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie mit Sitz in Ansbach in Mittelfranken. Die Oechsler AG gehört im Bereich der produzierenden Industrie zu den zehn größten Arbeitgebern und zu den 30 beschäftigungsstärksten Unternehmen in Mittelfranken. Das Produktspektrum reicht von komplexen Baugruppen und Systemen, z.B. für die Automobil und Medizintechnik, bis zu Produkten für die Sportartikelindustrie. Das Unternehmen weltweit acht Standorten in sechs Ländern.

www.oechsler.com

Bundesland: Niedersachsen
Stadt: Osnabrück

Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co.KG

Mitarbeiter: 26.600
Gesamtumsatz 2018: 589 Mio. €

Piepenbrock ist seit seiner Gründung 1913 ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Das Spektrum erstreckt sich über die Geschäftsfelder Facility Management, Gebäudereinigung, Instandhaltung und Sicherheit. Die Tochterunternehmen LoeschPack und Hastamat sind im Verpackungsmaschinenbau, Planol in der Chemieproduktion erfolgreich. Der Hauptsitz befindet sich in Osnabrück. Darüber hinaus ist Piepenbrock mit insgesamt 70 Niederlassungen bundesweit für seine Kunden präsent.

www.piepenbrock.de

Bundesland: Bayern
Stadt: Landsberg

Rational AG

Mitarbeiter: 2.113
Gesamtumsatz 2018: 778 Mio. €

Die Rational AG mit Sitz Landsberg am Lech ist ein deutscher Dienstleister sowie Hersteller von Großund Industrieküchengeräten zur thermischen Speisenzubereitung. Gegründet wurde das Unternehmen 1073 von Siegfried Meister. Das Unternehmen versteht sich als innovativer Lösungsanbieter. Mit über 900.000 Geräten im Markt sind die Kochsysteme von Rational zum Standard in den Profiküchen der Welt geworden. Rational-Geräte werden an zwei Standorten produziert: Im deutschen Landsberg am Lech und Wittenheim in Frankreich.

www.rational-online.com

Bundesland: Baden-Württemberg
Stadt: Schwäbisch-Hall

RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG

Mitarbeiter: 2.916
Gesamtumsatz 2018: 587 Mio. €

Als weltweit tätiger Lieferant von Premium-Flugzeugsitzen für führende Airlines beschäftigt RECARO Aircraft Seating über 2.300 Mitarbeiter, mehr als 1.000 davon am Stammsitz in Schwäbisch Hall, in Deutschland. Das Unternehmen hat Standorte in den USA, China, Polen und Südafrika und ist weltweit mit Kundencentern vertreten. Recaro Aircraft Seating gehört zu den drei größten Flugzeugsitzherstellern weltweit. Dank „Shopfloor Management“ kennt jeder Mitarbeiter seinen Beitrag zum Gesamterfolg und weiß um seine Verantwortung.

www.recaro-as.de

Bundesland: Baden-Württemberg
Stadt: Ulm

Uzin Utz AG

Mitarbeiter: rund 1.300
Gesamtumsatz 2018: 346 Mio. €

Als führender Anbieter bauchemischer Systemprodukte ist die Uzin Utz Group weltweit in 48 Ländern vertreten, davon in 19 mit eigenen Produktions- und Vertriebsgesellschaften. Als Systempartner des Handwerks, von Planern, Architekten und Bauherren widmet sich die Uzin Utz Group seit mehr als 100 Jahren der Aufgabe, Verarbeiter in allen Bereichen der Bodenverlegung professionell zu unterstützen. Mit den Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, codex, RZ und Pajarito wird ein umfassendes Sortiment an Produkten, Systemen und Dienstleistungen geboten.

www.uzin-utz.com

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Stadt: Lahnstein

Zschimmer & Schwarz Chemie GmbH

Mitarbeiter: 1.419
Gesamtumsatz 2018: 603 Mio. €

Zschimmer & Schwarz ist ein Hersteller von Spezialchemie mit Hauptsitz in Lahnstein bei Koblenz. 1894 in Chemnitz von Otto Zschimmer und Max Schwarz als Chemikaliengroßhandlung gegründet, ist das Familienunternehmen heute mit 29 Firmen in 16 Länder auf fünf Kontinenten ein Global Player. Die keramische Industrie, die Textil-, Chemiefaserund Lederindustrie, Hersteller von Kosmetik- und Reinigungsprodukten sowie andere spezielle Anwendungsbereiche setzen weltweit auf die Innovationskraft und Lösungskompetenz des Unternehmens.

www.zschimmer-schwarz.com

Bundesland: Bayern
Stadt: bbbbbbb

cccccccc

Mitarbeiter

Unternehmens

URL

Die Jury des Awards:

  • Dr. Hans-Toni Junius, Vorsitzender der Geschäftsführung und Gesellschafter der C.D. Wälzholz sowie Vorsitzender des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses sowie Vorsitzender der Jury
  • Beat Balzli, Chefredakteur der WirtschaftsWoche
  • Prof. Dr. Christina Hoon, Inhaberin des Stiftungslehrstuhls für Familienunternehmen an der Universität Bielefeld
  • Holger Lösch, Stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer
  • Christopher Nürk, Managing Partner für Clients & Industries und Human Resources


Dem Expertenrat, der die Finalisten nominiert hat, gehörten an:

  • Lutz Meyer, Partner und Leiter des Mittelstandsprogramms bei Deloitte
  • Daniel Rettig, Ressortleiter Erfolg bei der WirtschaftsWoche
  • Prof. Dr. Patrick Ulrich, Professor für Management und Control an der Hochschule Aalen
  • Fabian Wehnert, Abteilungsleiter Mittelstand und Familienunternehmen BDI

Die Bewerber wurden anhand von folgenden Werttreibern bewertet:

     

    Die Preisträger wurden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Capitol Theater in Düsseldorf 
    bekannt gegeben und ausgezeichnet. 

    Mehr zum Axia BMC Award 2019 finden Sie hier:

    award.wiwo.de/axia-best-managed

    Zu den Pressebildern: 

    https://www.picdrop.de/rainerholz/AxiaBMC2019

    Fanden Sie diese Information hilfreich?