deloitte global cpo survey 2018

Article

Global CPO Survey 2018

Leadership: Driving innovation and delivering impact

Die Deloitte Global CPO Survey liefert bereits zum sechsten Mal einen globalen Benchmark für die internationalen Entwicklungen im Einkauf und gibt einen Einblick in die wichtigsten Trends und Herausforderungen. Am diesjährigen Chief Procurement Officer (CPO) Survey haben über 500 Einkaufsleiter aus 39 Ländern teilgenommen.

Die Ergebnisse für den deutschen Markt als Input für Ihre Einkaufsstrategie wurden beim CPO Survey Launch Event am 22. März 2018 in der Deloitte Digital Factory in Düsseldorf vorgestellt.

Überblick

Innovationsmanagement und weiterhin erhöhte Wertbeträge aus dem Einkauf stehen auf der Management-Agenda von CPO ganz oben. Daher sind ambitionierte Einsparungsziele weiter das wichtigste Ziel für CPOs. Aber auch die gezielte Aktivierung von Lieferanteninnovationen und das aktivere Management von Risiken bei Lieferanten stellen neue Anforderungen an Leadership, Talent und die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung.

Die Studie zeigt, dass Top Performer untern den Teilnehmern besonders ausgeprägte Fähigkeiten im Leadership, in der Positionierung als Business Partner, in der gezielten Entwicklung ihrer Mitarbeiter und in der Nutzung digitaler Techniken entwickelt haben.

Fünf Kernaussagen von führenden CPOs

  • Kostenreduzierung (78%), Entwicklung neuer Produkte / Märkte (58%) und Management von Risiken (54%) bleiben die wichtigsten Geschäftsstrategien für Einkaufsleiter - 61% der Einkaufsleiter haben im Vergleich zum Vorjahr (2017) höhere Einsparungen erzielt
  • Risiko entsteht u.a. durch die Intransparenz in der Supply Chain. 65% der Einkaufsleiter haben nur eine begrenzte oder gar keine Sichtbarkeit über ihre Tier-1-Lieferanten hinaus
  • 51% der Einkaufsleiter glauben, dass ihre derzeitigen Teams nicht über ausreichende Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen, um ihre Beschaffungsstrategie umzusetzen
  • Leadership im Einkauf und starkes Business Partnering entsteht durch die Vorbildfunktion (23%) des Managements, die interne und externe Zusammenarbeit in der Wertschöpfung (20%) und das Liefern von konkreten Ergebnissen (14%)
  • 33% der CPOS setzten stark auf digitale Beschaffungsstrategien zur Umsetzung ihrer Ziele in 2018

Die gesamte Studie finden Sie hier zum Download

CPO Survey Release Event

22.03.2018 in der Deloitte Digital Factory

Keynote: „Einkauf Digital>NEXT.“ mit Joachim Goldbach, Purchasing Director, BMW

Starke Führungsqualitäten und umfangreiche Invests in die Weiterbildung der Teams stehen in direktem Zusammenhang mit der Einkaufsperformance. CPOs sollten sich daher zukünftig stärker auf die Entwicklung ihrer Talente und Führungspersönlichkeiten fokussieren.  

Michael Wiedling, Director Sourcing & Procurement

Weitere Report-Inhalte

Neben den zentralen Ergebnissen beinhaltet der Report die Key Findings für verschiedene Industrien und Regionen. 

Auswertungen für Industrien: 

  • Business and Professional Services
  • Consumer Business
  • Energy and Resources
  • Financial Services and Insurance
  • Government and Public Sector
  • Healthcare and Life Sciences
  • Manufacturing
  • Technology, Media and Telecommunications

Regionaler Überblick:

  • Nordamerika
  • Südamerika
  • Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA)
  • Asien-Pazifik

Der Report gibt außerdem einen richtungsweisenden Action Plan vor, der CPOs dabei unterstützt, einen höheren Mehrwert für ihr Unternehmen zu erzielen, effektiver zusammenzuarbeiten, ihre Fähigkeiten zu verbessern und die betriebliche Leistung zu verbessern.

CPO Survey 2018: Why is leadership critical for procurement to be successful?