Solutions

Banking Operations

Finanzdienstleister wie Banken und Asset Manager stehen vor erheblichen strukturellen Veränderungen. Die erforderliche Umsetzung der Vielzahl regulatorischer Anforderungen als ein Ergebnis der jüngsten Finanzkrise erfordert erhebliche personelle und finanzielle Mittel, die bei der erforderlichen, strategischen Neuausrichtung fehlen.

Die Erträge sinken seit einigen Jahren kontinuierlich aufgrund von Niedrig- bzw. Negativzinsen und einer weiterhin sehr hohen Wettbewerbsintensität mit der Folge steigender Cost-Income-Ratios, die den Handlungsspielraum der Finanzdienstleister weiter einschränken.

Parallel drängen neben den bereits etablierten Vergleichsplattformen neue Wettbewerber (FinTechs) auf den Markt, die gerade von der technikaffinen, jüngeren Bevölkerung im Meinungsbildungs-prozess zur Auswahl des besten Finanzpartners genutzt werden und die etablierten Finanzinstitute zusätzlich unter Druck setzen. Die in der Vergangenheit gegebene Kundenloyalität wird heutzutage durch die Suche nach dem besten Preis ersetzt - „Geiz ist geil“.

So vielfältig die Herausforderungen so vielfältig ist das Serviceangebot von Deloitte Consulting im Bereich Banking Operations. Hoch qualifizierte Berater(-innnen) mit langjährigem Branchen-, Produkt- und Prozess- und Technologie-Know-How helfen Ihnen bei der Problemanalyse und entwickeln gemeinsam mit Ihnen tragfähige Lösungskonzepte, um Ihr Institut krisenresistent und zukunftsfähig zu machen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Services für die einzelnen Segmente vor:
  1. Capital Markets
  2. Core Banking
  3. Asset- & Wealth Management Consulting

1. Capital Markets

Die größten Herausforderungen unserer Kunden im Capital Markets Umfeld beobachten wir in den Bereichen „Regulation und Compliance“, „Innovation und Digitalisierung“ sowie der Sicherung bzw. dem Ausbau von „Umsatz und Gewinn“. Strategische Entscheidungen und deren operative Umsetzung haben dabei zunehmend einen übergreifenden Charakter, d.h. sie betreffen ganze Wertschöpfungsketten.

Unser Capital Markets Team verfügt über ausgeprägte „Front-to-Back“ Markt- und Umsetzungs-expertise und ist auch mit führenden Softwareanbietern eng vernetzt. Wir helfen unseren Kunden bei der Einschätzung und Bewertung ihrer Herausforderungen, der Lösungsfindung sowie natürlich bei der Umsetzung.

Zu unseren Dienstleistungen gehören:

 

Ihre Ansprechpartner zu Capital Markets

Frank Striegel
Partner und Leiter Capital Markets
fstriegel@deloitte.de
+49 69 9713 7520

Tilmann Bolze
Director Capital Markets
tbolze@deloitte.de
+49 30 2546 8325

2. Core Banking

2.1 Austausch von Kernanwendungen

Viele Banken sind dem Thema „Austausch des Kernbankensystems“ jahrzehntelang aus dem Weg gegangen und haben stattdessen in kurzfristige Lösungen oder Provisorien investiert. Diese Flickenteppiche aus veralteten IT-Systemen und provisorischen Eigenentwicklungen bringen allerdings oft hohe Aufwendungen sowie steigende Risiken bei ihrem Betrieb mit sich. Darüber hinaus ist es auf Grund dieser „Flickenteppichlösungen“ schwer, sich den verändernden Anforderungen im Bankenumfeld schnell anzupassen. Die beschriebenen Probleme, die mit den veralteten Kernbankensystem-Lösungen einhergehen, machen die Erwägung des Austauschs des bisherigen Kernbankensystems notwendig.

Mit der umfassenden Deloitte Methodik unterstützen wir Banken in allen Phasen von der Strategie, der Erstellung eines belastbaren Business Cases, der Auswahl einer geeigneten SW-Lösung, der Definition der fachlichen und technischen Anforderungen, der Umsetzung, der Planung des Go-Live sowie in der Projektsteuerung.

 

2.2 Digitizing End-2-End Processes

Kunden sind es zunehmend gewohnt, mit wenigen Klicks interaktiv Produkte zu kaufen, Geräte zu steuern bzw. einfach ihr Leben zu organisieren und vertrauen digital erstellter Empfehlungen zu Produkten zunehmend mehr, als persönlich ausgesprochener Entscheidungshilfen. Die veränderte User Experience nach Geschwindigkeit, sofortiger Verfügbarkeit von Informationen und Lösungen sowie das Bedürfnis nach Empfehlungen an Ort und Stelle, wo ein Bedürfnis entsteht oder der Kunde gerade über zeitliche Freiräume verfügt, stellt die traditionelle Finanzbranche vor enormen Anpassungsherausforderungen.

Dieses veränderte Kundenverhalten trifft die Finanzbranche zu einem Zeitpunkt, in dem die Notwendigkeit einer Verbesserung der Cost/Income-Ratio Kostenoptimierungen erfordert.

In diesem Umfeld ist das Potential der Digitalisierung von Prozessen enorm; es bedeutet nicht nur Kostenreduzierung, Zeitersparnis und Kundenbindung, sondern eröffnet auch die Möglichkeit, durch präzise und zeitnahe Datenerfassung über Prozesse und Kundenpräferenzen, diese besser zu verstehen und so effektiver zu managen. Zudem eröffnet eine Digitalisierung auch die Möglichkeiten, schneller und effektiver auf regulatorische Anforderungen einzugehen – und bietet somit Lösungen dieser immer umfassenderen Aufgabenstellung.

Ziel unseres Ansatzes ist es, flexible, modulare und digitale Lösungen zu gestalten. Dabei werden existierende und neue Ideen des Kunden mit unserer Expertise kombiniert und mittels agilen Vorgehen marktfähige Wireframes und Prototypen erstellt und getestet.

Als ein Instrument der Digitalisierung von Prozessen hilft „Robotic Process Automation“ (RPA), schnell und kostenoptimiert Einsparungen bei regelmäßig durchzuführenden Routinetätigkeiten zu erreichen, die Qualität der Sachbearbeitung zu verbessern und den Fokus auf wertschöpfende Tätigkeiten zu legen. Deloitte verfügt über weitreichende Erfahrungen in der Analyse und Umsetzung derartiger Ansätze und arbeitet mit allen namhaften Herstellen von RPA–Lösungen zusammen.

 

2.3 Analytics@Banking Operations

Finanzdienstleister sehen sich heutzutage mit einer sehr breiten und tiefen Masse von Informationen konfrontiert. Aktuell fehlt ihnen oftmals die Möglichkeit, diese Daten flexibel und zielgerichtet zu analysieren. Diese Fähigkeit stellt in der heutigen Zeit einen elementaren Wettbewerbsvorteil dar.

Finanzdienstleister können durch den Einsatz von Analytics ein tieferes Verständnis der eigenen Geschäfte, Kundendaten und der den regulatorischen Meldungen zugrundeliegenden Datenstrukturen erlangen. Verbesserungen der eigenen Analysefähigkeiten werden weiterhin durch eine Anreicherung mit extern verfügbaren Daten möglich, um eine fundierte Entscheidungsfindung für Steuerungsprozesse zu ermöglichen.

Deloitte hat eigene Analyse-Dashboards entwickelt, die ein visuelles Management von Daten ermöglichen und fördern. Durch die visualisierten Analysemöglichkeiten kann die Entscheidungsfindung in sämtlichen Bankprozessen optimiert werden.

Unser Team verfügt über eine umfassende Fach- und IT-Expertise, gepaart mit dem notwendigen Analytics-Know-how aus unserem Deloitte Analytics Institute. Wir verstehen uns als Innovator, Pionier und Umsetzer. Wir unterstützen unseren Kunden bei der Analyse und Bewertung ihrer aktuellen analytischen Herausforderungen, bei der maßgeschneiderten Lösungsfindung sowie bei der finalen Umsetzung der entwickelten Lösung.

Zu unseren Dienstleistungen gehören:

  • Analyse der Herausforderungen mittels kundenindividueller Lab-Sessions
  • Design von Dashboards mit den aktuellen regulatorischen Fokusthemen z.B. für AnaCredit und LCR
  • Agiles Prototyping zur Beschleunigung von IT-nahen Fachkonzepten
  • Big Data Analyse und Verknüpfung externer Datenanbindungen
  • Vollumfängliche Implementierung der konzipierten Strategien und Tools

 

2.4 Zahlungsverkehr

Das Produktsegment Payments ist seit jeher Quelle stabiler Erträge von Finanzdienstleistern und repräsentiert eine der tragenden Säulen im Geschäft der Kreditwirtschaft. Darüber hinaus bildet der Zahlungsverkehr das Ankerprodukt zur Bindung der Kunden und ist Basis für Kundenvertrauen und Cross Selling. Diese etablierte Welt erlebt zurzeit einen gravierenden Wandel, der erheblichen Druck auf bestehende Geschäftsmodelle auslöst. Einerseits schaffen technische Innovationen und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen neue Anwendungsfälle, die den Markteintritt branchenfremder Anbieter erleichtern. Diese sogenannten FinTechs konkurrieren mit den etablierten Instituten und Payment Service Providern um Profite. Zusätzlich erfordern regulatorische Eingriffe wie die PSD 2, die bestehenden Geschäftsmodelle zu überdenken, Investitionen in neue Produkte zu tätigen, die Wertschöpfungskette zu prüfen und die Fertigungstiefe abzuwägen.

Diese Veränderungen sind umfassend, beeinflussen alle Marktteilnehmer und betreffen alle Produktsparten vom klassischen Zahlungsverkehr rund um das Kontokorrentkonto, über kartenkontobezogene Produkte bis hin zu neuen, nutzerkontobasierten, elektronischen Zahlungen.

In diesem Umfeld erarbeiten wir mit unseren Kunden Lösungen in den Bereichen Geschäfts- und Produktstrategie, Anpassung der Prozess- und IT-Landschaft, Cost-Cutting Strategien, Sourcing-Konzepte zur Verbesserung der Profitabilität bis hin zur Neuausrichtung der Pricing-Strukturen auf der Marktseite.

 

2.5 Studie Crowd Lending

Gemeinsam mit der Universität Bamberg wurde eine Mittelstandsbefragung zu modernen Finanzierungsinstrumenten, im Schwerpunkt Crowd Lending – durchgeführt. Die online-Umfrage wurde an 10.000 kleine und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen Industrien versandt. 414 Unternehmen haben teilgenommen (Median Mitarbeiter: 89; Median Umsatz: 12,5 Mio.).

Die erstaunlichen Ergebnisse sind:
Crowdlending spielt für deutsche Mittelständler aktuell keine Rolle – keiner der Befragten hat diese Finanzierungsart bereits genutzt, lediglich ein Viertel hat davon gehört und nur 8% räumen Crowdlending eine wachsende Bedeutung in der Zukunft ein
Über 80% bezeichnen den persönlichen Ansprechpartner in der Hausbank als „besonders wichtig“ und über zwei Drittel geben an, dass „ihre Hausbank der wichtigste Finanzpartner ist und auch bleibt“
Aktuell ergibt sich keine signifikante Bedrohung für Banken im Bereich Mittelstandsfinanzierung durch Crowdlending
Während Crowdlending bei deutschen KMU kaum bekannt ist, ist einer großen Anzahl der Befragten „Crowdfunding“ ein Begriff und Crowdfinanzierungen im Allgemeinen werden in den nächsten Jahren mehr Aufmerksamkeit erhalten. Jedoch wird dies viel langsamer und verhaltener ausfallen, als dies in verschiedenen anderen Publikationen unlängst dargestellt wurde. Dies basiert vor allem darauf, dass sich die größtenteils familiengeführten Mittelständler hauptsächlich eigenfinanzieren und persönlichen Kontakt einer Online-Vermittlungsplattform vorziehen.

 

Ihre Ansprechpartner zu Core Banking

Jano Koslowski
Director Core Banking
jkoslowski@deloitte.de
+49 211 8772 3127

Frank Thiele
Partner und Leiter Banking Operations
fthiele@deloitte.de
+49 511 3023 3306

3. Asset- & Wealth Management Consulting

Ihr Ansprechpartner für eine effiziente und effektive Umsetzung

Die Asset- und Wealth-Management Industrie ist aktuell einem starken Wandel ausgesetzt. Margen/ und Preisdruck, Branchenkonsolidierung, FinTechs / technologische Disruption sowie die hohen regulatorischen Anforderungen - das sind nur einige der Herausforderungen, die die Asset- und Wealth Managementbranche zu bewältigen hat. Deloitte kombiniert tiefes Asset- und Wealth Management-Knowledge gepaart mit Umsetzungsexpertise, um unsere Kunden in einer sich schnell verändernden Branche zu unterstützen.

Unsere Dienstleistungen beinhalten:

  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Asset- und Wealth Management
  • Blockchain Lösung für Asset Management
  • Begleitung von großen Transformationsprojekten im Asset- und Wealth Management
  • Optimierung von Prozess-/IT Landschaft inklusive Implementierung von IT-Lösungen für Asset- und Wealth Management Gesellschaften und Anpassung der dazugehörigen Systeme
  • Analyse, Konzeption und Umsetzung neuer Target Operating Models inkl. Sourcing / Offshoring
  • Konzeption und Umsetzungsbegleitung von regulatorischen Anforderungen im Bereich Asset- und Wealth Management 

Ihre Ansprechpartner zu Asset- & Wealth Management

Dominik Moulliet
Senior Manager Financial Services
dmoulliet@deloitte.de
+49 69 9713 7198

Dorothea Schmidt
Partnerin Financial Services
dschmidt@deloitte.de
+49 30 25468 5873

>> Unsere Publikationen zu Wealth Management finden Sie hier.
>> Unsere Publikationen zu Asset Management können Sie nachlesen hier. 

Ihr Kontakt zum gesamten Service Offering

Frank Thiele

Frank Thiele

Leiter Banking Operations

Frank Thiele ist als Partner Mitglied des Financial Services Leadershipteams und koordiniert die Aktivitäten in der S-Finanzgruppe für Deloitte Deutschland. Weiterhin leitet er die Service Line Bankin... Mehr