Pressemitteilungen

Bayer MaterialScience erwirbt Thermoplast Composite

Hannover/München, 10. März 2015 – Bayer MaterialScience baut seine Position auf dem Zukunftsmarkt der Verbundwerkstoffe aus und erweitert sein Produktangebot: Das Unternehmen übernimmt zum 2. März 2015 die Thermoplast Composite GmbH (TCG) in Langenfeld bei Nürnberg, einen technologisch führenden Spezialisten zur Herstellung von thermoplastischen Faserverbundwerkstoffen.

Inhaltsübersicht

Deloitte Legal beriet mit seinem Team um Dr. Harald Stang die bisherigen Anteilseigner in den Rechtsfragen der Transaktion.

Bayer MaterialScience erlangt durch die Übernahme innovatives Technologie-Know-how sowie Patente und Anlagen. Alle Mitarbeiter sollen übernommen und die TCG-Produktionskapazitäten sogar erweitert werden. Thermoplast ist neben Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffen mit thermoplastischer Matrix auf ultraleichte Schaumstoffe und Ingenieurdienstleistungen spezialisiert. Zusammen mit Bayer MaterialScience können nun Fertigung und Markteinführung der unidirektionalen thermoplastischen Advanced Composites schneller und umfassender realisiert werden.

Berater Thermoplast Composite GmbH

Deloitte Legal (Hannover): Dr. Harald Stang (Partner, Corporate/M&A); Dr. Konstadinos Massuras (Partner, Corporate/M&A); Tobias Mittrach (Corporate), Elena Pelger (Commercial Law)

Berater Bayer MaterialScience

Inhouse: Dr. Jan Heinemann

Seitz Partnerschaftsgesellschaft mbB: Dr. Wolfgang Schüler (Partner, Corporate/M&A), Dr. Daniel Grewe (Partner, Corporate/M&A), Dr. Constantin Axer (Corporate/M&A), Dr. Ulf Goeke (Arbeitsrecht)

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern und Gebieten verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und steht Kunden so bei der Bewältigung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen zur Seite. „To be the Standard of Excellence“ – für mehr als 200.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: absolute Integrität, erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung und kulturelle Vielfalt. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie aufwww.deloitte.com/de/UeberUns.

© 2015 Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen