Pressemitteilungen

Deloitte wächst in Prüfung und Beratung

Digitalisierung treibt Innovation und sichert Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum

Frankfurt/München, 15. Oktober 2014 – Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl in Deutschland als auch global das Wachstum beschleunigen.

Inhaltsübersicht

Die deutsche Gesamtleistung im Geschäftsjahr 2014 (endete zum 31. Mai 2014) stieg um 9 Prozent auf 744 Millionen Euro nach 682 Millionen Euro im Vorjahr. Wachstumstreiber waren neue Abschlussprüfungen und Sonderprüfungsleistungen, M&A-Dienstleistungen sowie der erfolgreiche Ausbau des Geschäftsbereichs Consulting mit seinen multidisziplinären Services. Global erhöhte sich der Umsatz von Deloitte Touche Tohmatsu Limited, London (DTTL) um 6 Prozent auf 34,2 Milliarden US-Dollar nach 32,4 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Das laufende Geschäftsjahr entwickelt sich ebenfalls positiv. Des Weiteren baut Deloitte sein multidisziplinäres Leistungsportfolio mittels innovativer Lösungen für die anstehende Digitalisierungsoffensive der Unternehmen aus und gründet Deloitte Digital in Deutschland.

Leistungsentwicklung nach Geschäftsbereichen

Die Wirtschaftsprüfung wuchs um 8 Prozent auf 262 Millionen Euro (Vorjahr: 243Mio. €). Der Gewinn weiterer großer Abschlussprüfungen bei Banken und Industrieunternehmen trug wesentlich zum Umsatzwachstum bei. Die Tätigkeitsfelder Sonderprüfungen und prüfungsnahe Dienstleistungen profitierten von Großaufträgen und vom steigenden Beratungsbedarf aufgrund regulatorischer Anforderungen insbesondere im Finanzdienstleistungssektor. Der Bereich Cyber Security weist eine hohe Nachfrage sowie ein stetig steigendes Geschäftsvolumen auf und ist am Markt hervorragend positioniert.

Der Bereich Tax & Legal verzeichnete aufgrund der strategischen Neuausrichtung zu Beginn des Geschäftsjahres mit 165 Millionen Euro (Vorjahr: 175 Mio. €) planmäßig einen Rückgang. Für das laufende Geschäftsjahr ist wieder mit einem erfreulichen Wachstum zu rechnen. Spezialisierte Tax Advisory Services (z.B. Verrechnungspreisberatung, VAT), Compliance sowie umfassende steuerliche und rechtliche Beratung des international tätigen Mittelstandes bilden die Säulen des Geschäftsbereichs.

Die Marktpositionierung und erhöhte Marktdynamik führten im Geschäftsbereich Corporate Finance zu einem Wachstum von 12 Prozent auf 98 Millionen Euro (Vorjahr: 87 Mio. €). Vor allem die Transaktionsberatung auf der Kauf- und Verkaufsseite von DAX-Konzernen und größeren mittelständischen Unternehmen sowie wieder zunehmend Aufträge von Private-Equity-Investoren trugen signifikant zum Wachstum bei. Durch den Ausbau der Geschäftsfelder Business Modeling und Valuation Services konnten Neukunden gewonnen werden. Der Bereich Forensic stellte durch prominente Aufträge mit hoher Marktvisibilität seine Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Das Consulting-Geschäft weist mit einem Zuwachs von 24 Prozent auf 219 Millionen Euro (Vorjahr: 177 Mio. €) die größte Dynamik auf – das Kundenportfolio konnte um weitere DAX-Konzerne und Großunternehmen ausgebaut werden. Dabei erzielten alle Bereiche zweistellige Wachstumsraten. In Strategy & Operations zeigt sich die Akquisition der Strategieberatung Monitor als Beschleuniger für einen branchenfokussierten Ausbau des Beratungsportfolios, Human Capital Advisory Services erreichte durch HR-Transformation-Großprojekte und die Implementierung von Shared Service Center ein starkes Plus. Die Fokussierung auf die Advisory-Kompetenz im Technology-Bereich trug maßgeblich zur positiven Entwicklung des Geschäfts bei. Bei Financial Services Solutions hat unter anderem der Ausbau der Segmente Banking und Insurance das Wachstum verstärkt.

Branchenfokus zeigt Erfolge – weitere Investitionen im Rahmen der Deloitte-2020-Strategie

Gezielte Investitionen in branchenspezifische Leistungen und den Ausbau von Kapazitäten zeigen Erfolge in der Gewinnung von Neukunden und Großaufträgen. In den meisten Branchensegmenten wurde ein beschleunigtes Wachstum erreicht. Im Bereich Financial Services (u.a. Banken, Versicherungen) beträgt der Umsatzanstieg 24 Prozent auf 202 Millionen Euro. Hohe Zuwachsraten sind auch bei Consumer Business (+10%), bei Energy & Resources (+32%) sowie bei Technology, Media & Telecommunication (+16%) zu verzeichnen.

„Kunden- und branchenspezifische Leistungen, in die die Expertise aus Wirtschaftsprüfung, Tax & Legal, Corporate Finance und Consulting integriert einfließt, sind der Erfolgsfaktor der Zukunft; und das mit Ressourcen in allen bedeutenden Ländern und Wirtschaftsregionen, in denen deutsche global agierende Unternehmen tätig sind“, so Prof. Dr. Martin Plendl, CEO Deloitte Deutschland. „Im Rahmen unserer Deloitte-2020-Strategie werden wir allein in Deutschland über 300 Millionen Euro in den branchenfokussierten Geschäftsausbau investieren. Einen besonderen Stellenwert nehmen dabei die Bereiche Talentmanagement und technologiebasierte Dienstleistungen ein – im September 2014 wurde dazu mit einer Innovations- und Digitalisierungsoffensive gestartet.“

Deloitte schafft weiter attraktive Arbeitsplätze

Die Deloitte-2020-Strategie ist mit einem weiteren Mitarbeiteraufbau in Deutschland verbunden. Zum Bilanzstichtag belief sich die Mitarbeiterzahl auf 5.353. Dies entspricht einem Anstieg von 7 Prozent innerhalb von zwei Jahren. Die jährliche Bewerberzahl ist in Deutschland mittlerweile auf 44.000 angestiegen. Weltweit sind die Mitarbeiter von Deloitte um 4 Prozent auf 210.400 angewachsen. Mit einer eigenen Deloitte University in USA, in Asien und seit letzten Herbst mit der Deloitte University EMEA in Brüssel, bietet Deloitte ein umfassendes und globales Fortbildungsprogramm – samt interaktiver, kundenspezifischer Programme.

Deloitte erzielt global Umsatzwachstum

Der weltweite Umsatz von Deloitte betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr bei einem Wachstum von 6,5 Prozent in lokaler Währung 34,2 Milliarden US-Dollar. Deloitte ist damit unverändert globaler Marktführer unter den Prüfungs- und Beratungsnetzwerken. Die Region Americas verzeichnete mit +7,5 Prozent das größte Wachstum, gefolgt von Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) mit +5,8 Prozent und Asien-Pazifik mit einem Zuwachs von +4,9 Prozent.

Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr  rechnet Deloitte Deutschland mit einem Wachstum von mindestens 5 Prozent nach dem erfolgreichen Jahr 2014. In den ersten vier Monaten stieg der Umsatz um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Zuge der im April 2014 verabschiedeten EU-Regulierung und der damit verbundenen Pflichtrotation für alle Unternehmen von öffentlichem Interesse steht die Prüfungs- und Beratungsbranche vor dem größten Umbruch in ihrer Geschichte. Dies erfordert eine grundlegende Transformation. Deloitte hat bereits damit begonnen und richtet alle Geschäftsprozesse noch stärker am Kunden und deren branchenspezifischen Anforderungen in einem intensivierten globalen Wettbewerbsumfeld aus.

„Wir sehen in allen vier Geschäftsbereichen große Wachstumschancen in Deutschland. In der Wirtschaftsprüfung werden wir im DAX 30 und im DAX 160 unseren Marktanteil in den nächsten Jahren ausbauen“, erklärt Prof. Dr. Martin Plendl, CEO Deloitte Deutschland. „In der Beratung sehen wir ein enormes Potenzial, das teilweise im zweistelligen Bereich liegt. Vor allem im Consulting werden wir unsere globale Stärke mit einem Umsatz von über 11 Milliarden USD noch besser bündeln und auf Deutschland fokussieren. Deloitte Digital sehen wir als einen wichtigen Wachstumstreiber der Zukunft.“

Gesamtleistung Deloitte-Deutschland-Gruppe und
globale Umsätze Geschäftsjahr 2013/14

Deloitte Deutschland (zum 31. Mai 2014)

Geschäftsbereich

Gesamt-leistung
(GJ14/Mio.€)

Gesamt-leistung
(GJ13/Mio.€)

Wachstum
(%)

Wirtschaftsprüfung

261,8

243,2

7,7%

Tax & Legal

165,1

175,3

-5,8%

Consulting

219,4

176,6

24,2%

Corporate Finance

97,6

87,3

11,9%

Gesamt

743,9

682,4

9,0%


Deloitte Touche Tohmatsu Limited (zum 31. Mai 2014)

Geschäftsbereich

Umsatz (Mrd. $)

Wachstum ($/%)

Wachstum (lokale Währung/%)

Wirtschaftsprüfung

13,3

1,5%

2,9%

Tax & Legal

6,5

7,4%

7,7%

Consulting

11,4

9,5%

10,3%

Corporate Finance

3,0

6,0%

6,8%

Gesamt

34,2

5,7%

6,5%

 

Region

Umsatz (Mrd. $)

Wachstum ($/%)

Wachstum (lokale Währung/%)

Americas

17,4

6,1%

7,5%

Asia Pacific

4,8

-3,0%

4,9%

EMEA

12,1

8,8%

5,8%

Gesamt

34,2%

5,7%

6,5%

 

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern und Gebieten verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und steht Kunden so bei der Bewältigung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen zur Seite. „To be the Standard of Excellence“ – für mehr als 200.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: absolute Integrität, erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung und kulturelle Vielfalt. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie aufwww.deloitte.com/de/UeberUns.

© 2014 Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Fanden Sie diese Information hilfreich?