Deloitte wächst 15 Prozent in Wirtschaftsprüfung

Pressemitteilungen

Deloitte wächst 15 Prozent in Wirtschaftsprüfung

Digitalisierung und Talentmanagement sichern Wettbewerbsfähigkeit

Frankfurt/München, 08. Oktober 2015 – Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte setzt seinen Wachstumskurs im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl in Deutschland als auch global fort.

Inhaltsübersicht

Der deutsche Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2015 (endete zum 31. Mai 2015) stieg um über 8 Prozent auf 790 Millionen Euro nach 729 Millionen Euro im Vorjahr. Wachstumstreiber waren neue Abschlussprüfungen und Sonderprüfungsleistungen sowie der erfolgreiche Ausbau multidisziplinärer Services. Global erhöhte sich der Umsatz von Deloitte Touche Tohmatsu Limited, London (DTTL) um 7,6 Prozent (lokale Währung) auf 35,2 Milliarden US-Dollar.

Leistungsentwicklung nach Geschäftsbereichen

Der Geschäftsbereich Wirtschaftsprüfung erzielte einen Umsatzanstieg um 15 Prozent auf 284 Millionen Euro (Vorjahr: 246 Mio. €). In einem unverändert wettbewerbsintensiven Marktumfeld konnten neue Prüfungsmandate und Sonderaufträge gewonnen werden– vor allem bei Industrieunternehmen und Finanzdienstleistern. Regulatorische Anforderungen führten zu Sonderprüfungsleistungen und steigendem Beratungsbedarf. Die Bereiche Cyber Security und Risk Analytics weisen ein stetig steigendes Geschäftsvolumen mit zweistelligem Wachstum auf und sind am Markt hervorragend positioniert. Die aufgrund der EU-Regulierung gesetzlich verpflichtende Abschlussprüferrotation bei Unternehmen von öffentlichem Interesse wird diesem Geschäftsbereich in den kommenden Jahren neue Wachstumsimpulse ermöglichen. Es ist das erklärte Ziel von Deloitte, den Marktanteil bei der Abschlussprüfung von DAX-Unternehmen zu steigern.

Der Bereich Tax & Legal verzeichnete nach der letztjährigen erfolgreichen strategischen Neuausrichtung mit 173 Millionen Euro (Vorjahr: 166 Mio. €) wieder ein planmäßiges Wachstum von rund 5 Prozent. Neben dem klassischen Steuer- und Rechtsberatungsgeschäft spielt auch hier die Technologie- und Prozessberatung eine immer wichtigere Rolle – Tax Management Consulting und Business Process Solutions sind neue Wachstumstreiber. Der Bereich Legal umfasst inzwischen 103 Rechtsanwälte; er wird systematisch um Rechtsbereiche erweitert, die das Serviceportfolio ergänzen: Datensicherheit, Intellectual Property und Digitalisierung.

Der Geschäftsbereich Corporate Finance erzielte ein Umsatzwachstum von 6 Prozent auf 104 Millionen Euro (Vorjahr: 99 Mio. €). Wesentliche Wachstumsimpulse ergaben sich aus den Bereichen Business Modeling, Valuation sowie Actuarial Services. Der Bereich Forensic Services leistete als Marktführer erneut einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Geschäftsbereichs. Deloitte zählt inzwischen auch in Deutschland zu den Top-M&A-Beratungen; wir werden den Bereich Corporate Finance Advisory Services an den Standorten Frankfurt und München weiter ausbauen.

Nach 24 Prozent im Vorjahr ist das Consulting-Geschäft im Geschäftsjahr 2015 um über 4 Prozent auf 229 Millionen Euro (Vorjahr: 219 Mio. €) gewachsen. Das Geschäftsjahr war geprägt von Investitionen in den service- und branchenspezifischen Ausbau unserer Kapazitäten und einer Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Consultingeinheiten in den USA und EMEA. Der Geschäftsbereich Consulting weist das größte Wachstumspotenzial auf. Für das Geschäftsjahr 2016 erwarten wir ein Umsatzwachstum von über 20 Prozent. Deloitte Digital hatte einen erfolgreichen, vielversprechenden Start, der sich in den Umsatzzahlen der kommenden Jahre widerspiegeln wird.

Investitionen mit Branchenfokus zeigen Erfolge

Gezielte Investitionen der letzten Jahre in branchenspezifische Leistungen und den Kapazitätsausbau zeigen Erfolge bei der Gewinnung von Neukunden und Großaufträgen. Im umsatzstärksten Bereich Financial Services (u.a. Banken, Versicherungen) beträgt der Umsatzanstieg weitere 23 Prozent auf 238 Millionen Euro nach einem Umsatzwachstum von 24 Prozent im Vorjahr. Das Branchensegment Manufacturing mit Schwerpunkt Automotive konnte einen Umsatzzuwachs von 10 Prozent auf 181 Millionen Euro erzielen.

Digital, Analytics und Cyber prägen das Serviceportfolio der Zukunft

„Unsere Performance im abgelaufenen Geschäftsjahr bestätigt unser multidisziplinäres Geschäftsmodell mit kunden- und branchenspezifischen Leistungen für global agierende Unternehmen“, betont Prof. Dr. Martin Plendl, CEO Deloitte Deutschland. „Mit unserer Qualitäts-, Innovations- und Digitalisierungsoffensive sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit: Sie umfasst unter anderem ein technologiebasiertes Serviceportfolio – mit Angeboten wie dem Deloitte Analytics Institute oder Deloitte Digital.“

Talentmanagement als strategische Priorität

„Mit unserer Strategie 2020 verfolgen wir unsere Ambition ‚The Leader in Professional Services‘. Ein auf die Zukunft ausgerichtetes Talentmanagement ist die Grundlage für unseren weiteren Erfolg: Dazu investieren wir in die Gewinnung der besten Talente, deren Aus- und Fortbildung und ermöglichen vielfältige Karrierechancen. Wir fördern internationale Entwicklung und Mobilität unserer Mitarbeiter“, so Prof. Dr. Martin Plendl.

Im letzten Geschäftsjahr konnten wir durch unser Wachstum weitere 520 neue, interessante Arbeitsplätze schaffen. Die Zahl der Mitarbeiter betrug zum Abschlussstichtag 5.368; dies entspricht einem Anstieg um 11 Prozent. Die jährliche Bewerberzahl ist in Deutschland um weitere 20 Prozent auf 53.000 angestiegen. Weltweit ist die Zahl an Deloitte-Mitarbeitern auf über 225.000 angewachsen. Mit der Gründung der Deloitte University – zuerst in den USA und vor drei Jahren in EMEA – wurden die Erwartungen weit übertroffen. Nunmehr wird auch in Singapur eine Deloitte University für die Region Asia Pacific eröffnet. Aus- und Fortbildungsprogramme nach Deloitte-einheitlichem Curriculum für Partner und Mitarbeiter sind wichtiges Element der Talententwicklung. „Deloitte hat bereits auf die sich ändernden Anforderungsprofile an Talente durch die Digitalisierung und Data Analytics reagiert. Wir stellen uns jeden Tag der Herausforderung, für Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft das zu tun, was wirklich zählt – ‚making an impact that matters‘“, betont Prof. Dr. Martin Plendl.

Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Deloitte Deutschland mit einem Wachstum von mindestens
8 Prozent. In den ersten vier Monaten stieg der Gesamtumsatz um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Wir sehen in allen vier Geschäftsbereichen große Wachstumschancen. In der Wirtschaftsprüfung werden wir im DAX 30 und im DAX 160 unseren Marktanteil in den nächsten Jahren deutlich ausbauen“, erklärt Prof. Dr. Martin Plendl. „In der Beratung rechnen wir nach intensiven Investitionen mit einem Wachstumspotenzial im zweistelligen Prozentbereich.“

Gesamtumsatz Deloitte-Deutschland-Gruppe Geschäftsjahr 2014/15

Deloitte Deutschland (zum 31. Mai 2015)

Geschäftsbereich

Umsatz
(GJ 15/Mio. €)

Umsatz
(GJ 14/Mio. €)

Wachstum
(%)

Wirtschaftsprüfung

284

246

15,2%

Tax & Legal

173

166

4,6%

Consulting

229

219

4,3%

Corporate Finance

104

99

5,7%

Gesamt

790

729

8,3%

(Aufgrund kaufmännischer Rundungen können Differenzen auftreten)

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Corporate Finance und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für mehr als 220.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns.

© 2015 Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen