Technology Fast 50

Pressemitteilungen

Nachhaltiges Wachstum und Ideen

Deloitte Technology Fast 50 Award 2016: Innovationen „Made in Germany“ gesucht

Stuttgart/München, 13. April 2016 – Alle Unternehmen fangen klein an und nicht jedes Start-up im Technologiebereich schafft den Durchbruch in den Massenmarkt.

Inhaltsübersicht

Schnell wachsende Firmen aus der TMT-Branche zeichnet Deloitte seit 2003 jährlich mit dem Technology Fast 50 Award aus und prämiert zukunftsfähige Innovationen und Geschäftsmodelle. Zusätzlich sucht Deloitte die „Rising Stars“ unter jungen Unternehmen und vergibt den Sustained Excellence Award für langfristiges Wachstum sowie den Sonderpreis Innovation. Die Bewerbung ist online bis zum 30. Juni 2016 möglich. Auf der Preisverleihung im Rahmen eines Gala-Dinners am 8. November 2016 in Frankfurt werden die Gewinner prämiert. Sie können sich zusätzlich für das Programm Global Technology Fast 100 qualifizieren. Im vergangenen Jahr erreichte Softwareanbieter Celonis den ersten Platz des Technology Fast 50 Award.

„Vor vier Jahren haben wir […] Celonis offiziell gegründet. Seitdem helfen wir Unternehmen, Big Data zur Verbesserung von internen Prozessen zu nutzen, und bauen ein weltweit führendes, internationales Softwareunternehmen auf. Heute wird Process Mining bereits in über 13 verschiedenen Industrien eingesetzt, von der Revision über das Accounting bis hin zum Supply Chain Management und Kundenservice. Demnach ist der erste Platz eine Bestätigung für die Arbeit des gesamten Celonis-Teams, über die wir uns sehr freuen. Der Preis motiviert uns, weiter so rasant zu wachsen und weitere Innovationen voranzutreiben“, erläutert Alexander Rinke, Mitgründer von Celonis.

Bewerbungskriterien
Technologieunternehmen mit herausragendem Wachstum und unternehmerischer Leistung können sich um den Technology Fast 50 Award von Deloitte bewerben. Teilnehmer müssen in den Bereichen Hardware, Software, Kommunikation, Media, Life Sciences oder Clean Technology tätig sein. Bewertungskriterium ist das durchschnittliche prozentuale Umsatzwachstum der letzten vier Geschäftsjahre. Die Rising Stars berücksichtigen Start-ups und kleine Unternehmen, die seit mindestens zwei Jahren am Markt vertreten sind. Den Sustained Excellence Award erhalten Firmen, die zwar die Technology-Fast-50-Kriterien erfüllen, sich aber bereits durch langfristiges Wachstum am Markt etabliert haben. Der Sonderpreis Innovation wird für besonders innovative Geschäftsmodelle, Produkte oder Technologien vergeben. Über die Preisträger in den Kategorien Sustained Excellence und Innovation entscheidet eine Jury aus Deloitte-Experten und Vertretern von Deutsche Börse, Hubert Burda Media, Media Saturn sowie des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb.

Technology Fast 50

  • Eine selbst entwickelte Technologie trägt zu den Umsatzerlösen des Unternehmens bei. Ein erheblicher Teil der Erlöse fließt in Forschung und Entwicklung. 
  • Die Umsatzerlöse betragen für das Wirtschaftsjahr 2012 mindestens 50.000 und für das Jahr 2015 mindestens 1.000.000 Euro.
  • Das Unternehmen besteht seit mindestens vier Jahren.
  • Der Firmensitz ist Deutschland (Tochtergesellschaften und Sparten von operativ tätigen Unternehmen sind von der Teilnahme ausgeschlossen, es sei denn, einzelne Anteile werden von Dritten gehalten und das Unternehmen wird an der Börse separat gehandelt).

Sustained Excellence Award
Zur Qualifizierung für die Kategorie Sustained Excellence ist die Erfüllung der Technology-Fast-50-Kriterien Voraussetzung. Bewerben können sich Unternehmen, die neben langfristigem Wachstum insbesondere Innovationsfähigkeit, Unternehmergeist und hervorragende Leistungen vorweisen können. Darüber hinaus zählen Wettbewerbsstellung, Management und Firmenkultur sowie finanzielle Leistungsindikatoren im Jahr 2015. Diese Aspekte werden im Rahmen eines persönlichen Interviews von Deloitte bewertet.

Sonderpreis Innovation
Diese Kategorie spricht Unternehmen an, die sich durch hohe Innovationskraft auszeichnen – sie ist losgelöst von den Fast-50-Kriterien. Die Online-Bewerbung erfordert Kreativität: Die Bewerber müssen mit einem kurzen Video oder einer Präsentation beweisen, was ihre Innovation ausmacht. Außerdem müssen mit der Innovation bereits nennenswerte Umsätze erzielt worden sein. Eine Jury beurteilt alle Einreichungen nach Markterfolg/-chancen, Innovationsgrad, Weiterverwertungsmöglichkeit, gesellschaftlichem Mehrwert sowie Entwicklungsprozess.

Rising Stars
Unternehmen dieser Kategorie sind mindestens seit zwei Jahren am Markt und weisen für das Wirtschaftsjahr 2014 mindestens 25.000 Euro und für das Wirtschaftsjahr 2015 mindestens 500.000 Euro Umsatzerlöse auf.

„Uns geht es nicht nur darum, Erfolg versprechende Ideen von Start-ups zu finden, sondern die technologischen Trends der Zukunft zu setzen. Wer sich durch langfristiges Wachstum auszeichnet, schafft vielleicht auch den Weg in den Massenmarkt. Gewinner des Technology Fast 50 Award der letzten Jahre wie Google, Tesla, Celonis oder Goodgames haben das bereits bewiesen“, unterstreicht Dr. Andreas Gentner, Leiter Technology, Media & Telecommunications bei Deloitte.

Im Jahr 1995 hat Deloitte USA das Fast-50-Programm ins Leben gerufen – Deloitte Deutschland ehrt seit dreizehn Jahren Spitzenleistungen der Technologiebranche. Das Global Technology Fast 100 Programm vereint den deutschen Fast 50 Award sowie das Fast 500 Ranking für die Region EMEA unter einem Dach und bildet daraus die 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen weltweit.

Weitere Informationen zu den Wettbewerbskategorien sowie den Link zur Online-Bewerbung finden Sie unter www.fast50.de, Informationen zur Jury für die Sonderpreise Innovation und Sustained Excellence finden Sie hier.
 

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Corporate Finance und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für mehr als 225.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie aufwww.deloitte.com/de/UeberUns.
 

Fanden Sie diese Information hilfreich?