Article

Brexit

Management der resultierenden Risiken aus Unternehmenssicht

Im Zuge des ablehnenden Volkentscheids zum Verbleib des Vereinigten Königreichs innerhalb der Europäischen Union steht vielen Unternehmen eine Zeit der Ungewissheit bevor. Dennoch lassen sich bereits heute wichtige Themenfelder identifizieren, in denen Handlungsbedarf für die eigene Organisation besteht.

Auch wenn der tatsächliche Ausgang des Brexit-Vorhanbens noch unklar ist, muss es das Ziel eines jeden Unternehmens sein, Vorbereitungen zu treffen, um die aus dem Brexit resultierenden Risiken zu minimieren und sich gegebenenfalls ergebende Chancen bestmöglich zu nutzen.

Hierbei bewährt sich ein Rückgriff auf die Methoden des Risikomanagements. Über verschiedene Szenarien können Auswirkungen beleuchtet und zugehörige Maßnahmen- und Notfallpläne erstellt werden, um so eine ganzheitliche Betrachtung sowie eine nachhaltige Umsetzung innerhalb der eigenen Organisation sicherzustellen und für die künftigen Herausforderungen, die aus dem Brexit erwachsen, gewappnet zu sein.


Die gesamte Publikation können Sie gerne als PDF herunterladen.

Kapitelübersicht

  • Einführung
  • Spürbare Reaktionen
  • Wie geht es weiter?
  • Risikosteuerung mithilfe der Methoden des Krisen- und Risikomanagements
  • Fazit

Verwandte Themen