Article

SAM Contract – Management von Software-Lizenzverträgen

Advanced Know-how

Erfahren Sie, wie Sie die für Ihr Unternehmen optimalen Lizenzvereinbarungen vorbereiten, verhandeln und abschließen. Lernen Sie darüber hinaus alle Aktivitäten kennen, die eine ordnungsgemäße Vertragserfüllung garantieren und welche Möglichkeiten es gibt, vorhandene Verträge bestmöglich zu managen.

Betrachtet man die Anzahl der Software-Lizenzverträge im Unternehmen, machen diese nur einen verhältnismäßig geringen Anteil der Gesamtanzahl aller im Unternehmen vorhanden Verträge aus. Das monetäre Volumen dieser Software-Lizenzverträge liegt jedoch in Abhängigkeit von Faktoren wie z. B. der Unternehmensgröße und der Nutzung der IT im Unternehmen häufig im Millionen-Bereich.

Software-Lizenzverträge dürfen jedoch nicht nur monetär bewertet werden. Neben den erworbenen Produkten und erzielten Preisen sind für den rechtmäßigen Einsatz von Software die Vertragsbedingungen und die den Produkten zugrunde liegenden Nutzungsrechte entscheidend. Aus Sicht eines Einkäufers ist die kaufmännische Bewertung des Software-Lizenzvertrages vorrangig. Aus Sicht des Lizenz- und Vertragsmanagers ist die richtige Interpretation der allgemeinen sowie der individuellen Vertragsbedingungen für den lizenzrechtlich korrekten Einsatz von Software und der Sicherstellung von Compliance erforderlich.

Im Rahmen des Vertragsabschlusses können darüber hinaus unternehmensspezifische Nutzungsbedingungen verhandelt und somit vereinfachte Rahmenbedingungen für den Softwareeinsatz geschaffen werden. Dies führt zu gezielten Wertbeiträgen (z. B. vereinfachte technische Datenerhebung, Reduzierung des Lizenzbedarfes, Sondernutzungsrechte, etc.) im Rahmen eines umfassenden Software Asset- und Lizenzmanagements.

Im Rahmen der Zertifizierung ist die Teilnahme an einem SAM Basic oder SAM Advanced Training erforderlich.

Ziele

  • Grundsätzliche Arten von Standard-Software-Lizenzverträgen am Beispiel von IBM, Microsoft, Oracle und Adobe kennenlernen
  • Vorbereitung und Gestaltungsmöglichkeiten von Software-Lizenzverträgen erarbeiten
  • Interpretation von Standard-Software-Lizenzverträgen & Ableitung notwendiger Aktivitäten zur Umsetzung und Erfüllung der Vertragsinhalte
  • Erlangung eines umfassenden Marktüberblicks der bekannten Vertragsmanagementlösungen

Trainingsinhalte

Grundlagen des IT-Vertragsmanagements

  • Verständnis über grundlegende Begrifflichkeiten, den Vertragslebenszyklus, eine sinnvolle IT-Vertragsgovernance, betroffene Rollen und Prozesse

Aktives Vertragsmanagement entlang des Lebenszyklus eines Vertrages

  • Vertiefung der Prozessschritte des Vertragslebenszyklus (Vertrag verhandeln, Vertragslaufzeit managen, Vertrag verlängern oder kündigen) anhand von praxisnahen Übungen

Rechtliche Grundlagen für Software-Verträge

  • Erläuterung der wichtigsten schuldrechtlichen und urheberrechtlichen Aspekte inklusive Spezialfällen wie Open Source Software und Abgrenzungen (z.B. zum Patentrecht)

Verträge bekannter Software-Hersteller

  • Betrachtung der unterschiedlichen Vertragsstrukturen bekannter Software-Hersteller und Analyse der Unterschiede klassischer (Lizenzkauf) und innovativer (Software as a Service) Modelle

Bedeutung eines toolgesteuerten (Software-)Vertragsmanagements

  • Darstellung von Anwendungsfällen für Vertragsmanagementtools und bekannter Anbieter

 

Eckdaten

Teilnehmerkreis

Das Training richtet sich an IT-Verantwortliche, Software-Vertrags- und Lizenzmanager, die einen aktiven Beitrag zur inhaltlichen Gestaltung und Verhandlung von Software-Lizenzverträgen liefern und hierfür eine strukturierte und effektive Vorgehensweise etablieren wollen.

 

Teilnehmerzahl

Maximal 10 Personen

 

Dauer

2 Tage

 

Termine

03. - 04.05.2022 Online | Zur Anmeldung

29. - 30.11.2022 Online | Zur Anmeldung

 

Kosten
Auf Anfrage