transfer pricing | verrechnungs preise | transfer-preise

Article

Deloitte Transfer Pricing- und CbC-Datenanalysen

Effizienz in internen Prozessen, Positionierung, Chancenerkennung und Risikominimierung

Streitigkeiten im Bereich Transfer Pricing (TP) sind erfahrungsgemäß einer der wesentlichen Gründe für Kontroversen zwischen Steuerbehörden und multinationalen Unternehmen. Diese Konflikte können Sie durch Deloitte nachhaltig reduzieren oder gar vermeiden.

Deloitte nutzt dabei neben fundiertem Wissen weitreichende Analysefunktionen und umfassende technische Erfahrung. Wir verwandeln Daten in Erkenntnisse und minimieren so Ihre Risiken.

Herausforderungen

Das Base Erosion & Profit Shifting (BEPS) Projekt der OECD legt den Schwerpunkt auf Transparenz und Konsistenz. Diese neuen Entwicklungen könnten die Wahrscheinlichkeit einer Doppelbesteuerung, von steuerlichen Sanktionen und/oder Verrechnungspreisprüfungen erhöhen. Dies gilt besonders dann, wenn sie z. B. mit unzureichender Überwachung und Analyse von Verrechnungspreisen einhergehen.
 

Verrechnungspreis- und CbC-Datenanalysen

Hauptmerkmale:
Verrechnungspreis- und CbC-Datenanalysen helfen dabei, Chancen, Anomalien, Widersprüche, Trends und Risiken bei großen Transaktionsvolumina zu erkennen. Folgende Aktivitäten bilden dabei die Grundlage:

  • „Hindsight“: Beurteilung der Rentabilität auf Ebene der Legaleinheit, des Geschäftsbereichs oder auf Transaktionsebene und Bestimmung der Anforderungen an TP-Anpassungen vor Jahresende
  • „Insight": Ermöglichung von grundlegenden Abweichungsanalysen von TP Richtlinien/Zielen
  • „Foresight“: Erleichterung von vorausschauender Transfer Pricing Planung, Szenario-Analysen und der Abstimmung auf indirekte Steuern


Deloitte‘s Leistungsangebot

TP Insite Smart: TP Insite Smart ist auf unterschiedlichen ERP-Plattformen, einer Kombination aus ERP-Plattformen oder anderen Datensystemen implementierbar. Durch dieses Leistungsangebot können Nutzer von einer Automatisierung und Beschleunigung profitieren. Die begrenzten, internen Ressourcen können so für wichtigere Aufgaben eingesetzt werden. TP Insite Smart hilft dabei, Daten in verwertbare Erkenntnisse umzuwandeln, einschließlich:

  • Erreichung von Insights auf Transaktionsebene
  • Regelmäßige Überwachung bei der Implementierung von Verrechnungspreisrichtlinien auf Transaktionsebene und über Geschäftseinheiten hinweg
  • Ermöglichung grundlegender Abweichungsanalysen von Verrechnungspreisrichtlinien/Zielen und Bestimmung von Verbesserungsmaßnahmen
  • Beurteilung von Steuerauswirkungen von TP-Anpassungen und grundlegenden indirekten Steuerfolgen
  • Ermöglichung von „What-if“ Szenario-Analysen
  • Verbesserung der Transparenz und Kontrolle bei TP-Prüfungen und Anpassungen zum Jahresende

 

CbC Insite Smart: CbC Insite Smart hilft dabei, CbC-erforderliche Daten zwischen Ländern und Geschäftseinheiten regelmäßig zu sammeln, zu überwachen und zu analysieren. Die wichtigsten Merkmale von CbC Insite Smart sind:

  • Automatisierung und Standardisierung von Datenextraktion und -transformation für den CbC-Reporting-Prozess, einschließlich nach OECD-Richtlinien formatierte Country-by-Country Reports
  • Standardisiertes und benutzerdefiniertes Reporting. Dies ermöglicht Unternehmen, regelmäßig CbC-Daten zwischen Ländern und Geschäftseinheiten zu überwachen
  • Optionale Drill-Down-Analysen, um grundlegende Abweichungsanalysen von Verrechnungspreisrichtlinien/Zielen zu erleichtern und Verbesserungsmaßnahmen zu bestimmen.

Fanden Sie diese Information hilfreich?