Veranstaltungen

Internationale Verrechnungspreise

Veränderungen als Chance

In dieser Veranstaltung werden die Themenschwerpunkten nationale und internationale Entwicklungen, „Tax Controversy“ und Verfahrensrecht, Digitalisierung sowie „Operational TP“ und Betriebsstätten behandelt. Darüber hinaus bieten wir Workshops an, um mit Experten Praxiserfahrungen und innovative Ansätze zu diskutieren.

Roadshow im September und Oktober 2018

Inhaltsübersicht

Im Jahr 2017 gab es in Deutschland und in vielen anderen Ländern wichtige Gesetzesänderungen und Entwicklungen im Bereich der Verrechnungspreise:

  • Veröffentlichung der neuen Gewinnabgrenzungsaufzeichnungsverordnung
  • BMF-Schreiben zu Country-by-Country Reporting
  • Verschiedene Erlasse u.a. zur Namensnutzung im Konzern
  • Umsetzung des sogenannten „multilateralen Instruments“, welches die bestehenden DBAs auch hinsichtlich Betriebsstätten ändert
  • Neue Entwicklungen auf Ebene der OECD wie etwa die Einführung eines Common Reporting Standards („CRS“), damit verbunden der automatische Austausch von Informationen über Finanzkonten („AEOI“) sowie Umsetzung der verschiedenen Maßnahmen gegen Gewinnverkürzung und Gewinnverlagerung („BEPS“) auf Basis des OECD/G20 Inclusive Frameworks
  • Neue EU-Richtlinien über Verfahren zur Beilegung von Besteuerungsstreitigkeiten sowie neue Entwicklungen im Bereich Digital Taxation 

Wir stellen mit großer Beunruhigung fest, dass sich die Betriebsprüfungen im In- und Ausland zunehmend verschärfen und teilweise auch eskalieren. Gleichermaßen ist festzustellen, dass aufgrund der Komplexität und teilweise Unsicherheit hinsichtlich der Gesetzeslage die Durchführung von (Vorab-) Verständigungsverfahren zunehmend schwieriger sowie langwieriger werden.

Zudem nimmt die Erwartungshaltung externer und interner Stakeholder an „Operational TP“ Lösungen zu. Hierbei geht es um Effizienzsteigerung (durch Implementierung nachhaltiger Prozesse und Systeme), Transparenzsteigerung (Data Analytics z.B. im Rahmen von „Monitoring- und Adjustmentlösungen“) sowie um den Brückenbau zwischen Management und Legal-Accounts. Die Digitalisierung ist dabei auch ein wesentlicher Treiber, nicht nur auf Ebene des Steuerpflichtigen, sondern auch auf Ebene der Finanzverwaltung. 

Insofern steht der Steuerpflichtige vor vielen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Wir wollen die Veranstaltungsreihe nutzen, um Sie über die Neuerungen zu informieren, diese mit Ihnen zu diskutieren und Ideen mit Ihnen zu teilen. In diesem Sinne haben wir eine Agenda mit den Themenschwerpunkten nationale und internationale Entwicklungen, „Tax Controversy“ und Verfahrensrecht, Digitalisierung sowie „Operational TP“ und Betriebsstätten entwickelt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen im Rahmen von verschiedenen Workshops an, mit Experten Praxiserfahrungen und innovative Ansätze zu diskutieren.

Kontakt

Bei Fragen stehen Ihnen Lina Chaabi und Jutta Mildner gerne zur Verfügung. 

Termine & Orte

Berlin, 17. September 2018
14.00–18.00 Uhr
Greenhouse Berlin, Gottlieb-Dunkel-Straße 44, 12099 Berlin

Leipzig, 25. September 2018
9.00–14.00 Uhr
Steigenberger Grandhotel Handelshof, Salzgäßchen 6, 04109 Leipzig

Frankfurt am Main, 27. September 2018
9.00–17.15 Uhr
Frankfurt Marriott Hotel, Hamburger Allee 2, 60486 Frankfurt am Main

München, 15. Oktober 2018
9.00–17.00 Uhr
The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München

Stuttgart, 16. Oktober 2018
9.00–16.40 Uhr
Forum Haus der Architekten, Danneckerstraße 54, 70182 Stuttgart

Hamburg, 17. Oktober 2018
9.00–17.00 Uhr
Deloitte, Dammtorstraße 12, 20354 Hamburg

Nürnberg, 24. Oktober 2018
9.00–17.00 Uhr
Deloitte, Am Tullnaupark 15, 90402 Nürnberg

Hannover, 29. Oktober 2018
9.00–17.00 Uhr
Deloitte, Aegidientorpl. 2A, 30159 Hannover

Düsseldorf, 30. Oktober 2018
9.00–17.15 Uhr
Renaissance Düsseldorf Hotel, Nördlicher Zubringer 6, 40470 Düsseldorf

 

Bitte registrieren Sie sich online

Registrierung

Informationen

Anmeldung
Bitte registrieren Sie sich online.

Auskünfte

Bei Rückfragen stehen Ihnen Lina Chaabi, Tel: +49 211 8772 4595, und Jutta Mildner, Tel: +49 69 75695 6969, gerne zur Verfügung.

Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Steuern, Recht und Finanzen/Controlling/Rechnungswesen.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt einschließlich Seminarunterlagen, Imbiss und Erfrischungen EUR 100,- (zzgl. USt.).

Interesse an Studien, Einladungen und mehr von Deloitte?
Registrieren Sie sich hier und geben Sie uns Ihre Einwilligung, Sie zu kontaktieren.