Veranstaltungen

Home Office und Mobiles Arbeiten – Risiken und Nebenwirkungen

GES Seminar

Die Veranstaltung informiert über unterschiedliche Compliance-Themen, die von Unternehmen bei der Gewährung von Tätigkeiten vom Home Office aus bedacht werden müssen.

Veranstaltung an zwei Standorten im März und Juni 2019

Über die Veranstaltung

Der Kampf um die besten Talente ist mittlerweile Teil des Firmenalltags. Flexible Arbeitsmöglichkeiten für eine bessere Work-Life-Balance sind Argumente, um Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden. Unternehmen gehen daher vermehrt auf die Wünsche der Arbeitnehmer ein und genehmigen ihnen von zu Hause oder anderen Orten aus zu arbeiten. 

In Zeiten der Globalisierung ist dieses Home Office dann jedoch nicht mehr nur in einer anderen Stadt, sondern kann auch in einem anderen Land oder auf einem anderen Kontinent liegen. Dies wirft verschiedenste Compliance-Themen auf, die von den Unternehmen bei der Gewährung von Tätigkeiten vom Home Office aus beachtet werden müssen.

Viele Unternehmen sind darauf jedoch nicht vorbereitet. Es existieren keine „Home-Office-Richtlinien“, keine „Home-Office-Vereinbarungen“, keine Prozesse und auch kein Informationsaustausch im Unternehmen. Zudem werden viele Entscheidungen im „Business“ selbst getroffen, ohne dass die zuständige Abteilung (meist HR) informiert wird. Die Ergebnisse der steuerlichen, sozialversicherungsrechtlichen und arbeitsrechtlichen Prüfungen, insbesondere der ausländischen Behörden, beweisen, dass dieses Thema im Fokus der Behörden liegt.

Themen

Im Rahmen der Veranstaltung werden wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und die wichtigsten Themen besprechen: 

  • Welche arbeitsrechtlichen Regelungen hat der Arbeitgeber zu beachten?
  • Welche steuerlichen Risiken sind mit dem „Home Office“ im Ausland verbunden?
  • Kann sich die Zugehörigkeit zum Sozialversicherungssystem aufgrund der Tätigkeit im „Home Office“ ändern?
  • Welche Informationen müssen intern zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ausgetauscht werden? 

Termine

Alle Veranstaltungen finden am jeweiligen Deloitte-Standort von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr mit anschließendem Mittagsimbiss statt.

Hannover
Donnerstag, 28. März 2019
Deloitte, Aegidientorplatz 2a, 30159 Hannover
Bitte registrieren Sie sich online.

Kontakt

Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Inga Bock, Tel: +49 40 32080 4989, gerne zur Verfügung.

Düsseldorf
Donnerstag, 6. Juni 2019
Deloitte, Schwannstraße 6, 40476 Düsseldorf
Bitte registrieren Sie sich online.

Kontakt

Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Sabine Hoff, +49 211 8772 3554, gerne zur Verfügung.

Informationen

Anmeldefrist
Eine Anmeldung ist jeweils bis eine Woche vor der Veranstaltung möglich. 

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Tagungsunterlagen und Verpflegung
EUR 150,- (zzgl. MwSt.) pro Person.

Allgemeines
Alle eingehenden Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt und sind verbindlich. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Teilnehmerzahl für die einzelnen Veranstaltungen begrenzt ist.

Interesse an Studien, Einladungen und mehr von Deloitte?
Registrieren Sie sich hier und geben Sie uns Ihre Einwilligung, Sie zu kontaktieren.