Veranstaltungen

„TP Insight“

OECD Leitlinien zu Verrechnungspreisen in Folge der COVID-19-Pandemie 

Webcast, 27. Januar 2021, 14.00–15.15 Uhr

Über den Webcast

Vor dem Hintergrund der vielen bisher ungeklärten Fragen im Umgang mit z.B. durch Corona bedingten Verlusten, außerordentlichen Kosten sowie staatlichen Unterstützungsmaßnahmen bei der Setzung von Verrechnungspreisen sowie der uneinheitlichen Behandlung dieser Themen durch die Finanzverwaltungen in verschiedenen Ländern ist es sehr zu begrüßen, dass die OECD hierzu Leitlinien veröffentlicht hat. Wir freuen uns besonders, darüber im Rahmen unseres Webcasts die zentralen Inhalte mit Norman Wingen diskutieren zu können, der seit 2017 im Centre for Tax Policy and Administration der OECD im Bereich Transfer Pricing tätig ist.

Zentrale Botschaft des Positionspapiers ist es, dass die OECD-Verrechnungspreisleitlinien als ein ausreichend flexibles Regelwerk angesehen werden, um den Fremdvergleichsgrundsatz auch in Zeiten der pandemiebedingten Krise anzuwenden. Dabei werden wir die zentralen Inhalte der vier Kapitel kurz vorstellen und Kernthemen für die Praxis diskutieren:

  • Vergleichbarkeitsanalysen in Krisen
  • Verluste und die Verteilung von außergewöhnlichen Kosten
  • Staatliche Unterstützungsmaßnahmen
  • Auswirkung auf Vorabverständigungsverfahren (APAs)

Ziel ist es dabei, aus den Leitlinien Handlungsmöglichkeiten abzuleiten, welche helfen können, die zusätzlichen Risiken für die Steuerpflichtigen zu reduzieren.

Webcast-Registrierung

Bitte melden Sie sich hier an.

Registrierung

Referenten

Die Themen präsentieren Ihnen

  • Jobst Wilmanns, Partner, Tax & Legal, Deloitte
  • Tobias Schanz, Director, Tax & Legal, Deloitte
  • Dr. Nael Al-Anaswah, Senior Manager, Tax & Legal, Deloitte
  • Conrad Marburg, Manager, Tax & Legal, Deloitte
  • Norman Wingen, Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD)

Informationen

Termin
Mittwoch, 27. Januar 2021
14.00–15.15 Uhr
Zum Kalendereintrag

Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier zum Webcast an.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hinweis zu Zoom
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. Recording, File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Wichtige Informationen zum Ablauf
Sie müssen sich für den Webcast registrieren. Sie erhalten eine E-Mail als
Bestätigung. Wenn Sie diese E-Mail nicht erhalten, prüfen Sie bitte Ihren
Spam-Ordner. Es kann einige Stunden dauern, bis die E-Mail durch das zentrale
Virenprogramm geprüft wurde. Registrieren Sie sich daher frühzeitig, um den
Erhalt der E-Mail sicherzustellen. Eine Registrierungsbestätigung ist zwingend
notwendig, um am Webcast teilnehmen zu können. Nutzen Sie für den Log-In den Link aus der Registrierungsbestätigung. Die Übertragung startet automatisch. Sie müssen keine weiteren Einstellungen vornehmen. Der Ton wird über den Rechner übertragen. Bitte prüfen Sie Ihre Lautsprecher.

Auskünfte
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Lina Chaabi, Tel. +49 211 8772 4595.

Referenten

Jobst Wilmanns

Jobst Wilmanns

Leiter Transfer Pricing

Jobst Wilmanns ist Partner und Leiter der Service Line Transfer Pricing. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Verrechnungspreisberatung zu allen grenzüberschreitenden innerbetrieblichen Transa... Mehr

Tobias Schanz

Tobias Schanz

Director | Transfer Pricing

Tobias Schanz arbeitet als Director im Verrechnungspreisteam von Deloitte am Standort Düsseldorf. Neben der Entwicklung und Implementierung von Verrechnungspreissystemen liegen seine Schwerpunkte dabe... Mehr