Veranstaltungen

Mitarbeiterentsendung – Risiken vorbeugen und vorbereitet sein

Zentral- und Osteuropa im Fokus

Webcast, 24. November 2020, 10.00–11.30 Uhr

Über die Veranstaltung

Die umfangreichen Investitionen deutscher Unternehmen in den mittel- und osteuropäischen Ländern sind ein klarer Beweis: Deutsche Unternehmen gehören dort zu den wichtigsten Investoren und Handelspartnern. Viele Themen sind in den verschiedenen mittel- und osteuropäischen Ländern gleich, da sie auf europäischen Regelungen basieren. 

Die nationalen Besonderheiten können jedoch bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten eine Herausforderung darstellen: Gewohnte und in Deutschland bewährte Lösungen lassen sich in manchen Ländern nicht einfach umsetzen und können aufgrund hoher Strafen zudem teuer werden. In unserem Webcast möchten wir mit Ihnen unsere Erfahrungen anhand von Beispielen aus ausgewählten CE-Ländern aus der Sicht von Steuern, Sozialversicherung und Arbeitsrecht teilen.

Hinweis:
Es gilt zu beachten, dass im Rahmen dieses Webcasts nicht die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen en détail erörtert werden können. Anhand unserer Erläuterungen möchten wir Ihr Bewusstsein für einige mögliche teure Fallen in der Praxis schärfen und ein Gefühl vermitteln, wie sie diesen vorbeugen können.  

Webcast-Registrierung

Bitte melden Sie sich hier an.

Registrierung

Themen

Unser Fokus liegt u.a. auf den folgenden Themen:

Arbeitsrecht

  • „Klassische Dienstreise“ – Entsendung oder Arbeitnehmerüberlassung?
  • Handlungsbedarf bei der deutschen Muttergesellschaft und der Auslandgesellschaft
  • Erforderliche Dokumentation

Steuerliche Konsequenzen

  • Mögliche steuerliche Konsequenzen in Deutschland und in den Zielländern
  • Korrekter Lohnsteuereinbehalt
  • Steuerliche Risiken für die Arbeitnehmer

Sozialversicherung

  • Bestimmung des anwendbaren Rechts
  • A1 Bescheinigung: in welchem Fall ist sie erforderlich?
  • Risiken für die deutschen Muttergesellschaften
  • Zusätzliche Herausforderung: Unterschiedliche Verjährungsfristen

Informationen

Termin:
Dienstag, 24. November 2020
10.00–11.30 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Hinweis zur Verwendung von Zoom:
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. Recording, File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Auskünfte
Bei weiten Fragen steht ihnen Cornelia Garthoff, Tel: +49 211 8772 3235, gerne zur Verfügung.

Deloitte Insights — nur einen Klick entfernt
Die Deloitte Insights App bringt hochwertige Deloitte Artikel, Videos und Podcasts sowie aktuelle Dow Jones News direkt auf Ihr Smartphone. Jetzt App downloaden im App Store oder bei Google Play.