Veranstaltungen

Remote Work

Zwischen Produktivität, Regularien und Motivation

Webcast, 19. Januar 2021, 10.00–11.30 Uhr

Über den Webcast

Nachdem der initiale COVID-19 Ausnahmezustand überwunden zu sein scheint, und in manchen Lebenssituationen wieder so etwas wie Normalität eintritt, überlegen viele Organisationen, wie sie die gelernten Verhaltensweisen in neue Arbeitsweisen überführen können. Viele Arbeitnehmer empfinden den Wegfall des Arbeitsweges als großen Vorteil, der im Zusammenhang mit Remote Work verbunden ist, jedoch braucht es gewisse Rahmenbedingungen und Spielregeln, um alle Vorteile nutzen zu können. 

Sofern der Gang ins Büro oder zum Außentermin nicht mehr erforderlich oder gar möglich ist, stellt sich für viele die Frage, ob die Arbeitsleistung nicht dort erbracht werden kann, wo man normalerweise Urlaub machen würde oder das Home Office (im In- oder Ausland) dauerhaft der Hauptort der Arbeitnehmertätigkeit werden kann. 

Was nach einer schönen Vorstellung klingt, kann jedoch aus kultureller, produktivitätsorientierter, steuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Sicht schnell zum Problemfeld werden.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier für den Webcast an.

Registrierung

Themen

Folgende Themen werden in unserem Webcast beleuchtet:

  • Zweiklassengesellschaft der Jobs – eignen sich alle Aufgaben für Remote Work?
  • Führungskräfte als Erfolgsfaktor – was braucht es zur effektiven Steuerung?
  • Workation – steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Implikationen von Arbeit am Urlaubsort?
  • Virtual Assignment – Auslandserfahrung ohne das Heimatland zu verlassen?
  • Kultur disrupted – Veränderungen positiv gestalten, doch wo sollte man beginnen?

Informationen

Termin:
Dienstag, 19. Januar 2021
10.00–11.30 Uhr
Zum Kalender hinzufügen

Teilnahmegebühr:
€ 75 (zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer)

Die Gebühr enthält die Seminarunterlagen, welche wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung zusenden werden.

Stornierungsbedingungen:
Bei Absage bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Stornierungsgebühr in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr. Bei späteren Absagen wird die vollständige Teilnahmegebühr erhoben. Die Absage muss schriftlich erfolgen.

Hinweis zur Verwendung von Zoom:
Mit Zoom nutzen wir ein führendes Tool in der modernen Unternehmensvideokommunikation. Zoom verfügt über diverse Zertifizierungen unabhängiger Prüforganisationen. Diese bestätigen die Anforderungen von Deloitte zur Verarbeitung vertraulicher Informationen. Als bedenklich einzustufende Funktionen wie z.B. Recording, File Transfer und Attention Tracking sind bei Deloitte deaktiviert. Zusätzlich werden bei Deloitte alle Daten über verschlüsselte Kanäle mit sicheren Protokollen übertragen.

Auskünfte
Bei weiten Fragen steht ihnen Cornelia Garthoff, Tel: +49 211 8772 3235, gerne zur Verfügung.

Deloitte Insights — nur einen Klick entfernt
Die Deloitte Insights App bringt hochwertige Deloitte Artikel, Videos und Podcasts sowie aktuelle Dow Jones News direkt auf Ihr Smartphone. Jetzt App downloaden im App Store oder bei Google Play.