Mobile Games 2015

Article

Mobile Games 2015

Weiter auf der Überholspur?

Eine aktuelle Befragung von 2.000 Konsumenten zwischen 18 und 75 Jahren in Deutschland gibt Orientierung, wohin die Reise für das mobile Spielen geht.

Konsumenten verwenden mobile Angebote deutlich bewusster.

37 Prozent der Deutschen spielen mindestens einmal in der Woche auf ihrem Smartphone oder Tablet. Dieses Ergebnis einer aktuellen Deloitte-Befragung zeigt: Mobile Games haben in den letzten Jahren einen enormen Stellenwert erlangt. Bei elektronischen Spielen verlagert sich die Nutzung immer mehr hin zu smarten Endgeräten. Mobile Games sind Teil des neuen, digitalen Lifestyle und finden in allen Altersgruppen Anklang.

Nach der euphorischen Startphase stellt sich zunehmend die Frage, wie die weitere Entwicklung bei Mobile Games ausfällt. Wird sich das imposante Wachstum schon bald abschwächen? Wie stellen sich die relevanten Einflussfaktoren speziell auf dem deutschen Markt dar?

Antworten auf diese Fragen bietet die aktuelle "Mobile Games 2015" Studie von Deloitte. Die vollständige Studie finden Sie nebenstehend zum Download.

Mobile Games 2015
Fanden Sie diese Information hilfreich?