Veranstaltungen

Deloitte @Medientage München 2018

Deloitte-Panel „Bewegtbild 2030 - Ein Ausblick in vier Szenarien"

München | 24.-26. Oktober 2018

Wie verändert die zunehmende Digitalisierung die Medienlandschaft?

Deloitte-Panel zur Zukunft des TV- und Video-Marktes

Deloitte hat im Rahmen der Medientage München 2018 ein Panel mit dem Thema „Bewegtbild 2030 - Ein Ausblick in vier Szenarien" gestaltet.

Die TV- und Videoindustrie ist hochdynamisch: Digitalisierung, veränderte Erwartungen und Nutzungsgewohnheiten der Verbraucher sowie neue, auf diese Anforderungen abgestimmte Angebote sorgen für einen schnellen Wandel. Wie stellt sich die Bewegtbild-Landschaft im Jahr 2030 dar? Welche Anbietergruppen werden dominieren, welche möglicherweise nicht mehr existieren? Wie verändern sich Distributionswege und Nutzeranforderungen? Und welche Rolle spielen Technologien und Partnerschaften?  

Mittels einer innovativen Methodik haben die Experten des Deloitte „Center for the Long View“ vier extreme, aber plausible Zukunftsszenarien für die globale Video-Industrie entwickelt:

  • Szenario 1 - Universal Supermarket: Vorherrschaft weniger, globaler Digital-Plattfomen, die supermarkt-ähnlich den TV und Video-Markt dominieren
  • Szenario 2 - Content Endgame: Große Content-Besitzer haben die Oberhand im Bewegtbild-Markt 
  • Szenario 3 - Revenge of the Broadcasters: Wieder-Erstarken nationale Anbieter, die sich im TV- und Video-Markt ihre starke Position zurück erkämpft haben
  • Szenario 4 -Lost in diversity: Diversifikation mit zahlreichen kleinen Anbieter ohne jegliche Dominanz im Markt

In unserem Panel warfen wir einen Blick auf die Zukunft des Bewegtbildes und diskutierten mit führenden Experten das Disruptionspotenzial für TV und Video. Was denken unsere Panelisten?

 

Kooperationsmodelle gewinnen im Videomarkt der Zukunft immens an Bedeutung.
Jens-Uwe Bornemann, Director of Media Partnerships Central and Eastern Europe, Facebook

 

Kurz- und mittelfristig ist das Lost in Diversity Szenario das realistischste, langfristig bewegt sich die Industrie in Richtung Universal Supermarket.
Jörg Meyer, Chief Officer Content & Consumer, Zattoo International

Sie haben unser Panel verpasst?

Impressionen von den Medientagen 2018 in München

Agenda

13.30 Uhr: Eröffnung und Erläuterung des Szenario-Ansatzes

Alexander Mogg, Lead Partner Strategy & Operations TMT Industries

13.40 Uhr: Panel - Diskussion und Videos
- Jens-Uwe Bornemann, Director of Media Partnerships Central and Eastern Europe - Facebook
- Jörg Meyer, Chief Officer Content & Consumer - Zattoo International
- Sebastian Romanus, Geschäftsführer - Studio71, ProSiebenSat1. Group
- Thomas Henkel, Executive Vice President Strategy - Sky Deutschland
- Moderator: Klaus Böhm, Media & Entertainment Lead - Deloitte

Medientage München

Unter dem Motto "Engage! Shaping Media Tech Society" fanden vom 24. bis 26. Oktober 2018 die 32. MEDIENTAGE MÜNCHEN im Conference Center Nord der Messe München statt. Im Fokus der diesjährigen MEDIENTAGE stand die fortschreitende Technisierung und wie Medien und Gesellschaft diese nutzen können, um eine Infrastruktur zu formen, die der Aufgabe und Verantwortung der Medien gerecht wird. Internationale Speaker informierten zu Themenspecials wie Blockchain, Virtual Reality, Deep Learning, Artificial Intelligence und weiteren wichtigen Aspekten der Digitalisierung.

Weitere Informationen sind der Website des Veranstalters zu entnehmen.

Interesse an Studien, Einladungen und mehr von Deloitte?
Registrieren Sie sich hier und geben Sie uns Ihre Einwilligung, Sie zu kontaktieren.

Ihre Ansprechpartner

Klaus Böhm

Klaus Böhm

Leiter Media & Entertainment

Klaus Böhm leitet bei Deloitte die Media Practice. Er berät Unternehmen in den Bereichen Konvergenz von Medien & Telekommunikation, Geschäftsmodelle auf digitalen Plattformen, Kundenbindung in der Med... Mehr

Alexander Mogg

Alexander Mogg

Leiter Strategy & Operations TMT

Alexander Mogg ist der Leiter für die TMT-Industrien Telekommunikation, Medien und Technologie unserer Service Area Strategy & Operations. Er hat über 20 Jahre Beratungserfahrung mit Schwerpunkten in ... Mehr