Article

SAP Shared Service Center Framework (SAP SSF)

Front-End-Lösung zur Steuerung von Shared Service Center

Deloitte implementiert bei seinen Kunden erfolgreich SAP SSF als performante Lösung zur hochgradig effizienten Steuerung von Shared Service Center-Prozessen.

Die Einrichtung eines Shared Service Center (SSC) ermöglicht es Kunden Geschäftsprozesse unternehmensweit zu vereinheitlichen und in der gesamten Organisation zu verankern. Die Vorteile einer Zentralisierung von Unternehmensfunktionen liegen auf der Hand: Kostensenkungen, eine höhere Effizienz und Transparenz sowie ein größerer Hebel bei der Einführungen von Best Practices.

Für ein Shared Service Center  ist eine performante Software für die Bearbeitung und Steuerung von Anfragen ist das Rückgrat. Eine Front-End-Lösung, mit der SSC-Agenten ihre Aufgaben erledigen, kann die notwendigen Informationen in den zentralen Systemen anfordern und anschließend weiterverarbeiten, ohne dazu alle Daten und Vorgänge selbst vorhalten zu müssen.

Die Unternehmenslösung SAP Shared Service Framework (SSF) wird dieser Aufgabe mehr als gerecht:

Die Interaktion mit den Kunden (z.B. Mitarbeiter, externe Dienstleister) kann über verschiedene Kommunikationskanäle in einem Vorgang verwaltet werden. Durch tiefe Integrationsmöglichkeiten mit Backend-Systemen können SSC-Agenten nach Bedarf aus dem SAP SSF direkt in das jeweilige System abspringen (z.B. SAP ERP, SAP HR).

Stammdatenänderungen bei Mitarbeitern im HR-Umfeld oder die Anlage von Vermögensgegenstanden im Bereich Finanzen sind typische Beispiele für Transkationen, die vom SAP SSF aus über die betroffenen Systeme hinweg gesteuert werden können.

Deloitte bietet mit seinem breit aufgestellten Spektrum die richtige Kombination aus strategischer, prozessualer und technischer Expertise, um Kunden auf dem Weg von der Definition einer Shared Service Center-Strategie, über die betriebliche Integration, bis hin zur operativen Umsetzung, z.B. durch Einführung des SAP SSF, zu begleiten.

Der Deloitte-Projektansatz bei der Einführung von SAP SSF zeichnet sich durch eine intensive Einbindung von Stakeholdern und Key Usern, die Verwendung von vorkonfigurierten Basislösungen (Deloitte SAP SSF Preconfigured Solution) und die bewährte Projektsteuerungsmethode Deloitte EVD aus.

Gerne diskutieren wir mit Ihnen im Detail, welche Vorteile eine SSC-Lösung für Ihr Unternehmen bieten kann.

Für weitere Informationen zum SAP SSF stehen Ihnen Steffen Model und Sebastian Müller-Bellé gerne zur Verfügung.

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen