Transaktionsberatung

Insights

Deloitte Legal berät Investoren­gruppe beim Erwerb der Hakle GmbH

Ein Deloitte Legal-Team unter Federführung des Düsseldorfer Corporate/M&A-Partners Christofer Mellert hat eine Erwerbsgesellschaft, an der der Tissuemanager Volker Jung und der Finanzinvestor Crosslantic beteiligt sind, bei dem Erwerb des Traditions-Tissueherstellers Hakle GmbH beraten.

Der Hauptverkäufer, der Finanzinvestor palero, hatte Hakle seinerseits 2013 von Kimberly Clark übernommen. Volker Jung, neuer Geschäftsführer von Hakle, kommentierte: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis dieser Transaktion. Damit kann Hakle seine vielfältigen Wachstumspotenziale wie kontinuierliche operative Verbesserung, strategische Expansion und die Erschließung neuer Produktsegmente optimal nutzen.”

Die Investorengruppe setzte sich gegen andere Kaufinteressenten durch.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Transaktion konnte das Team um Christofer Mellert erneut die besonderen Kompetenzen des Rechtsberatungsarms von Deloitte bei der rechtlichen Begleitung von M&A-Transaktionen, insbesondere unter Beteiligung von Finanzinverstoren, unter Beweis stellen.


Berater Käufer:

Deloitte Legal: Christofer Mellert (Partner, M&A, Düsseldorf, Lead), Klaus Heeke (Partner, Arbeitsrecht, Düsseldorf), Johannes Passas (Partner, Commercial, Hannover), Florian-Alexander Wesche (Partner, Energierecht, Düsseldorf), Marco Engelmann (Counsel, Real Estate, Berlin), Daniela Wasseram (Senior Associate, Arbeitsrecht, Hannover), Susan Lange (Associate, Real Estate, Berlin), Helena Singer (Associate, Commercial, Hannover).

Über Hakle:

Hauptprodukte der Hakle GmbH sind im Wesentlichen Hakle® und Hakle Feucht® Toiletten- und Hygienepapiere und DICK&DURSTIG® Küchenpapier. Hakle ist im Tissuepapierbereich eine der bekanntesten Marken in Deutschland mit einer über 90jährigen Tradition.

Did you find this useful?