News

Deloitte berät Amadeus FiRe beim Erwerb der GFN AG

Ein multidisziplinäres Deloitte-Team um die Partner Dr. Mathias Reif (Legal), Clemens Petersen (Tax) und Christof Dreibholz (FA) hat die Amadeus FiRe Weiterbildung Verwaltungs GmbH, eine 100%ige Tochter der in Frankfurt gelisteten Amadeus FiRe AG, beim Erwerb der GFN AG beraten.

Die GFN AG ist als Bildungsanbieter auf den Markt der öffentlich geförderten Erwachsenenbildung fokussiert. Amadeus FiRe ist überzeugt, GFN nachhaltig profitabel entwickeln und Synergien mit den bestehenden Konzernunternehmen im Bildungs- und Personaldienstleistungssegment erzielen zu können.

Die 1986 gegründete Amadeus FiRe AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist in den Segmenten Personaldienstleistungen und Weiterbildung tätig. Im Segment Personaldienstleistungen besetzt Amadeus FiRe mit seinen 20 Standorten bundesweit Fach- sowie Führungspositionen im kaufmännischen und IT-Bereich im Rahmen der Dienstleistungen Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung sowie Interim- und Projetmanagement. Für Vakanzen im Accounting ist das Unternehmen der führende Anbieter in Deutschland. Mit ihrem zweiten Geschäftssegment ist die Amadeus FiRe Gruppe im Spezialmarkt der Fort- und Weiterbildung tätig, u.a. durch das Comcave College - einem der führenden Bildungsanbieter Deutschlands für geförderte Weiterbildung in Verwaltungs-, IT- und Medientätigkeiten an über 50 Standorten.

Das seit 1999 börsengelistete Unternehmen (ISIN DE 0005093108) und der im SDAX notierte Konzern erzielten mit insgesamt knapp 3.200 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von über 233 Millionen Euro (ohne Comcave).

Mit einem multidisziplinären Team aus Frankfurt und Köln wurde die Transaktion käuferseitig in steuerlichen, rechtlichen sowie finanzierungstechnischen (unter Zuhilfenahme von Data Analytics) Themen begleitet und verhandelt.

Thomas Surwald, Geschäftsführer der Amadeus FiRe Weiterbildung Verwaltungs GmbH, erklärt in diesem Zusammenhang:

Ich möchte die extrem hilfreiche, zielorientierte und pragmatische Verhandlungsweise von Deloitte Legal sowie das für eine Buy-Side-Transaktion essentielle Zusammenspiel von Legal, Tax, Data Analytics und Financial Support aus einer Hand und einem inhaltlich verzahnten Team aus Deloitte & Deloitte Legal hervorheben.

Team

Christof Dreibholz (Transaction Services, Lead), Dr. Mathias Reif (Corporate/M&A Legal, Lead), Clemens Petersen (Tax, Lead) und Boris Kröpsky (Corporate/M&A Legal, Co-Lead)

Roberto Gonzalez (Transaction Services), Christian Hannemann (Corporate/M&A Legal), Stefan Konrad (Transaction Services), Nils Nobereit (Transaction Services), Lukas Müller (Transaction Services), Axel Ortjohann (Tax) und Adrian Sievers (Transaction Services).  

Fanden Sie diese Information hilfreich?